• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holsteiner Landbrot, Holsteiner Schwarzbrot, Kürbiskernbrot, Hörnchen, Butterkuchen

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Moin leeve Lüüd,

ich hab heute mal ganz spontan den Backofen unter Feuer genommen um auch mal Brot zu backen. Also heute morgem in der früh den Water Roux(Mehlkochstück) und ein Brühstück fertig gemacht. Die beiden müssen vor der Weiterverarbeitung erstmal wieder abkühlen.

Waterroux: 500g Wasser und 100g 550er WM langsam auf 65°C erwärmen bis es streifen zieht und sich vom Boden ablöst. Noch ein wenig weiter rühren, mit Folie abdecken und abkühlen lassen. Das abkühlen dauert ca. 3 Std.

Water roux.jpg


Das Brühstück ist für das Kürbiskernbrot und enthält 120g Volkornschrot, 100g Kürbiskerne, 60g Leinsam, 60g Sonnenblumenkerne das ganze mit 380 g und 65°C warmen Wasser vermischen und 3 Std quellen lassen.

Brühstück.jpg


Jetzt erstmal Feuer machen

Feuer frei.jpg


Leider hab ich von der ganze Teigorgie keine Bilder, allein ist es doch ein wenig zuviel, sorry :sad:

Aber vom einschiessen :D

Brote eingeschossen.jpg


Und von den wartenden Hörnchen

Hörnchen ruhen1.jpg


Hörnchen ruhen2.jpg


und dem Butterkuchen der sich ausruht

Butterkuchen wartet.jpg


Nach knapp 60 min im Ofen waren die Brote dann so weit, die ohne Mehl sind die Kürbis, die wellig geschnittenen sind die Landbrote und der Rest die Schwarzbrote. Die ersten 10 Minuten wurde geschwardet. Sind alles Sauerteigbrote aus Roggenmehl/Vollkornschrot

Brote fertig1.jpg


Nun den Rest in den Ofen

Kuchen im Ofen.jpg


Backzeit ca. 40 min

Kuchen fertig1.jpg


Man war der lecker

Butterkuchen1.jpg


Und die Hörnchen

Hörnchen fertig1.jpg


Hörnchen fertig2.jpg


Hörnchen fertig3.jpg


Anschnitt

Hörnchen Anschnitt.jpg


Ja die waren auch sehr lecker! :sabber: Wat hept wi freeten :angel:

Guten Hunger!.jpg


Anschnittbilder vom Brot gibt es am Sonntag, die sollen ruhen :(

Kiek mol wedder in!

Water roux.jpg


Brühstück.jpg


Feuer frei.jpg


Brote eingeschossen.jpg


Hörnchen ruhen1.jpg


Hörnchen ruhen2.jpg


Butterkuchen wartet.jpg


Brote fertig1.jpg


Kuchen im Ofen.jpg


Kuchen fertig1.jpg


Butterkuchen1.jpg


Hörnchen fertig1.jpg


Hörnchen fertig2.jpg


Hörnchen fertig3.jpg


Hörnchen Anschnitt.jpg


Guten Hunger!.jpg
 

Anhänge

Katophist

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moin Moin Jörn!

Spontan den Ofen unter Feuer zu nehmen, das würde ich eventuell ja auch noch schaffen. Aber dann würd ich aber sowas von einknicken :cry:!

:top: Lasst es euch schmecken!
 
G

Gast-f5v3AU

Guest
Hammergeile Aktion Jörn...die Hörnchen find ich am geilsten die hast du leider nicht beschrieben...
und deine Lochbackbleche find ich super, sind das GN Behälter ...?...
 

illexfischer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Jörn

für ne spontane Aktion ist das aber richtig geil... größten :respekt:
 
G

Gast-AD3PYW

Guest
Wow.... super Bilder.... das schaut alles wunderbar aus.... Respekt!

Würdest Du bitte das Rezept vom Butterkuchen preisgeben?
 

Mrs.Shelby

Bundesgrillminister
:o:o Toll! Deine Kipferl (Hörnchen) hast du schön gedreht! ):respekt:

Bin grad am Träumen: deine Kipferl und meine Waldbrombeer-Schokolade-Marmelade morgen zum Sonntagsfrühstück.................wäre fein!

Alle anderen Backwaren sehen natürlich auch super gut aus, war auch
viel Arbeit!

Danke für die Bilder und schönen Abend von der Pack
 
OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Moin Grillsportkollegen,

Danke für eure netten Komentare! :v: :dankedanke:

Spontan den Ofen unter Feuer zu nehmen, das würde ich eventuell ja auch noch schaffen. Aber dann würd ich aber sowas von einknicken :cry:!
Moin Torsten, die Hälfte hast Du doch dann schon erledigt mit dem einheizen, grins. Ist doch nicht so schlimm, Kneter hast Du und dann suchst Du Dir erstmal 2 Rezepte eines was eine hohe einschiess Temp. braucht und eins mit geringerer und dann ab ans backen. :domina:

Hammergeile Aktion Jörn...die Hörnchen find ich am geilsten die hast du leider nicht beschrieben...
und deine Lochbackbleche find ich super, sind das GN Behälter ...?...
Moin Micha, die Lochbleche sind GN Behälter, hab ich mir gestern mal geliehen. Teils geht der Teig aber durch die Löcher da sie größer sind als bei normalen Lochblechen. Dadurch hängen sie mal, ist aber nicht sehr schlimm.

Rezept für die Hörnchen ist abgewandelt aus diesem Hörnchen da der Teig aber lange braucht hab ich diesen dann so gemacht.

Water Roux wie im ersten Beitrag mit Wasser.

Zutaten:

929g 550er WM
280g lauwarme Milch(H-Milch) langsam zugeben, könnte auch weniger sein
48g weiche Butter
20g Salz
40g Hefe

1 Eigelb und Milch zum bestreichen

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, der Teig ist leicht klebrig. Mit dem zugeben der Milch etwas vorsichtig sein, je nach Mehl und Water Roux kann das anders sein. 30min gehen lassen. Nun den Teig ziehen und falten und erneut 60 min gehen lassen. Jetzt den Teig mit dem Nudelholz(müsste Deine Frau haben, grins, die haben so etwas ;) ) auswellen und in Dreiecke schneiden. Ich nehm dazu den Pizzaschneider. Aus den Dreiecken Hörnchen formen, die Spitze kann man mit Wasser etwas ankleben damit sie besser hält, geht aber auch ohne. Jetzt das Eigelb Milch Gemisch auf die Hörnchen streichen und mit Mohn oder Sesam bestreuen, sofern man es mag. Jetzt erneut die Hörnchen ca.60 min abgedeckt am warmen Ort ruhen lassen.

Einschiessen bei max 200°C und ca. 20-40 backen.

Guten Hunger! Das andere Rezept eignet sich natürlich super um Sonntags frische Hörnchen zu haben. Samstagabend den Teig in den Kühli und Sonntag im EBO backen.

Würdest Du bitte das Rezept vom Butterkuchen preisgeben?
Moin , aber klar

Zutaten:

500gr 550er WM
500ml lauwarme Milch
1 Ei
50g weiche Butter
2 EL Zucker
Prise Salz
42g frische Hefe

Für den Belag:
125g Butter
1 Packung Mandelblättchen

Die Hefe in einem Teil der lauwarmen Milch auflösen, ruhig ein wenig Zucker zugeben. Den Rest der Zutaten in die Rührschüssel und alles zusammen gut verkneten / verrühren. der Teig ist recht dünn, ich nehm bei der Menge den Handmixer mit Knethaken. Die Rührschüssel so groß wählen das der Teig in ihr gehen kann. Nach dem der Teig ausgiebig geknetet wurde diesen 60 min gehen lassen und ihn dann mittels Teigschaber auf ein gefettetes oder ausgelegtes Backblech geben und ihn mit dem Teigschaber verteilen. Nun die 125g Butter in Flocken auf dem Teig verteilen und die Mandelblättchen verteilen.

Jetzt kann man vorher die Mandeln mit Zucker mischen oder hier auch Vaniliezucker mit untermischen und dieses Gemisch dann auf dem Kuchen verteilen. Ich habe einfach Zucker drüber gestreut. Man kann aber auch einen normalen Zuckerguss oder einen Frischkäsezuckerguss nach dem backen drüber machen. Letzteren bevorzuge ich da ich nicht so auf süß stehe.

Den Teig im Blech nochmal 30 min abgedeckt ruhen lassen und dann in den Backofen.

Bei 180° in den Backofen und ca. 40 min backen :blinky:

Warm schmeckt der am besten :sabber:

So dann mal ran an das Mehl, ich werd heut Hähnchen rotieren.
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Holla die Waldfee! Jörn, einsame spitze!!
So einStückchen Kuchen heute Mittag zum Kaffee wär nicht schlecht... :sabber:
 
G

Gast-f5v3AU

Guest
danke fürs Rezept Jörn
OK. wenn die Löcher zu groß sind ist es nicht optimal...unser Schlosser hat ja Lochblech mal sehn ob ich mir da was biegen lasse...
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Jörn,

tolle Backergebnisse :top:

:prost:
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Moin Jörn,

Hab' gerade den Butterkuchen im Ofen. Mal sehen, ob der was kann... Ich werde berichten :)

Viele Grüße, Patrick
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Hi Jörn,

also, ganz verputzt ist er noch nicht. Aber musste eine etwas größer angelegte Versuchsreihe starten... drei Stück habe ich auf Anhieb gepackt :)

DSC_4524_bearbeitet_skaliert.jpg


DSC_4525_bearbeitet_skaliert.jpg


DSC_4527_bearbeitet_skaliert.jpg


Da dieses Wochenende kein HBO-Backtag stattfand, musste ich auf den E-Backofen ausweichen. Mit dem stehe ich auf Kriegsfuß. Ich werde den Butterkuchen nochmal im HBO machen, den habe ich besser im Griff.

Nun zum Fazit: ich hätte ihn etwas süßer erwartet, aber auf Grund der im Rezept angegebenen Menge an Zucker konnte das ja garnicht sein. Mir hat er sehr gut geschmeckt, wird auf jeden Fall nochmal gemacht - aber mit etwas mehr Zucker.

Ich habe ihn zusätzlich noch mit einer Vanilleschote und etwas Zitronensaft gepimpt. Ich hoffe, ich werde dafür nicht gegeiselt :)

VG, Patrick
 

Anhänge

OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus Patrick,

hier wird keiner gegeißelt :v: ich nehm das mit Rezepten auch meist als Anregung und nicht als Gesetz :thumb2:

Wegen der Süße könntest Du auch Zuckerguss drüber machen, schmeckt damit auch sehr gut. Hast ja noch Kuchen, probiers doch mal.
 
Oben Unten