1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Jetzt will ich auch mal PP probieren....

Dieses Thema im Forum "Smoker" wurde erstellt von BBQ-Queen, 26. Mai 2010.

  1. BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Hallo allerseits,

    da mir die Fische (die ja anscheinend als problematisch gelten) so hervorragend gelungen sind, möchte ich demnächst (also noch nicht heute oder morgen) jetzt tatsächlich mal PP probieren.

    Hier war oft von 2,5 Kg Wuchtbrümmchen die Rede, die dann 20h im Smoker verweilen, danach ist mir jetzt nicht unbedingt - ich wäre mit 10h auch durchaus glücklich ;) Gibt es irgendwas, was gegen zwei z.B. 1,5 Kg Batzen Fleisch spricht? Die Kruste scheint ja eh am leckersten zu sein und davon hat es ja dann mehr. Wasserschüssel mit rein oder lieber doch nicht? Und wie lange kann ich die Dinger gerubbt im Kühlschrank belassen, bevor sie iherer entgültigen Bestimmung zugeführt werden? Ich lasse sie lieber länger durchziehen als zu kurz.

    Ich hatte nur einmal in den USA in so einem BBQ-Grill PP, das hat mich jetzt nicht sooooooo überzeugt, deshalb will ich es einmal selbst probieren :)

    Ambitionierte Grüße,
    BBQQ
     
  2. Mag

    Mag Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Am besten du kaufst Nacken beim Discounter im Angebot - das geht dann meist schnell....

    Aber im Ernst der einzige Vorteil von kleinen Nacken ist das man mehr Kruste hat.
    Ich mache meist 2 PP is Smoker damit der Aufwand lohnt, den Rest kann man prima einfrieren. Reste gibts aber nur wenn nich allzuviel Nachbarn mitbekommen was es gibt :motz:
     
  3. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Ich dachte auch an vielleicht 3 Stück a 1,5 Kg. Mal ne ganz doofe Frage, dauert es länger, wenn man mehrere kleine Teile im Smoker macht als nur eines? Die nehmen sich nicht viel Hitze weg, oder doch?

    Ich wollte das auch am Montag mal antesten und den Rest einfrieren :)

    LG, BBQQ
     
  4. Mag

    Mag Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Mein Smoker wiegt 300kg und dem ist egal ob da 3 oder 5 Nacken um die 3 kg drin liegen.
    Sorry keine Erfahrung mit den Leichtgewichten
     
  5. Heegerli

    Heegerli Veganer 5+ Jahre im GSV

    2 kg geht

    Hallo BBQ-Queen

    Hab gerade an Pfingsten mal schnell 2 Kg Schweinenacken gesmokt. Da ich noch nicht so viel Erfahrung habe vielleicht etwas zu heiss (siehe Bild). Trotzdem war am Ende alles gegessen (5 Leute). Geht also auch mit kleineren Stücken. Garzeit 4 Stunden.
    Entschuldigung bei allen PP Fans aber ich habe das Ding wie ein ordentlicher Deutscher in Scheiben geschnitten und serviert. Hänge nochmal 3 Fotos dran.
    Eins davon die selbgebaute "Emma"
     

    Anhänge:

    • pp0.jpg
      pp0.jpg
      Dateigröße:
      44,3 KB
      Aufrufe:
      197
    • pp5.jpg
      pp5.jpg
      Dateigröße:
      42,9 KB
      Aufrufe:
      178
    • emma9.jpg
      emma9.jpg
      Dateigröße:
      194,4 KB
      Aufrufe:
      181
  6. GSXRTheo

    GSXRTheo Grillkönig 5+ Jahre im GSV






    Netter Schweinebraten, hat aber mit PP gar nix zu tun.

    PP= Pulled Pork = Gezupftes Schwein

    Das Pullen kann übrigens auch von ordentlichen Deutschen gemacht werden!!

    :prost:
     
  7. Heegerli

    Heegerli Veganer 5+ Jahre im GSV

    Weis ich schon, das nächste mal wird gezupft und in Ammibrötchen eingepackt.
    Hatte aber Gäste, die ob des gezupften Fleisches, mit dem Kartoffelsalat nichts anzufangen gewusst hätten.
    Rub und Mop waren aber vom Orginal.
     
  8. Fernost

    Fernost Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Ich hab für 1 kg Schweinenacken 14 Std. gebraucht.
    Und dann 1 Tag vor Vatertag wanderten 4 kg Schweinekamm für 18 Std. in den UDS.

    Ich hatte jeweils ein perfektes PP.

    Ich seh da keinen Unterschied ob kleiner oder großer Brocken.
     
  9. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    14h für 1Kg...? Oh my god................

    Gibt es irgendwelche Faktoren, die das beeinflussen, oder ist das wirklich völlige Glückssache? Ggf würde ich bis zu 4 x 1,5 Kg machen, wenn es egal ist, wie viele Stücke im Smoker sind. Ich kann so gegen 9:30 anfangen, wenn Wuki in der Krippe ist, aber ich wollte jetzt nicht bis Mitternacht neben dem Smoker sitzen - obwohl ich das natürlich heldinnenhaft auch durchstehe, wenn es sein muß :)

    Wie steht's mit Wasserschale? Ja oder nein?

    Schon gespannt, BBQQ
     
  10. AndreL

    AndreL Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Hehe, ich hab für 1,1Kg schonmal 18h gebraucht ;).
    Aber ehrlich, mach lieber ein großes PP, bei vielen kleinen ist die Gefahr ein mageres Stück zu erwischen, das dann trocken wird größer als bei einem großen!
    Zeitmäßig wird es fast egal sein wie groß es ist. Wie Mag sagte, wenn es dir um Geschwindigkeit geht nimm Discounter Fleisch, das geht schneller aber schmeckt meist nicht so gut....
    Wasserschale benutze ich immer, da wird das Fleisch noch saftiger....
     
  11. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Aber rein theoretisch, obwohl ich immer eine 4 in Physik habe, muss es doch länger dauern, einen fetten Batzen zu erhitzen als einen kleinen, oder? Und geht Discounter Fleisch schneller, weil mehr Fett drin ist, und wenn ja, wieso schmeckt das nicht so gut? Ich dachte, man möchte das Fett drin, damit es schneller durch wird, und es tropft sowieso raus....

    Auf 18h habe ich jetzt eher wenig Lust, aber wenn's sein muss.... *schonmal Göga drauf vorbereite, dass ich Dienstag bis um 15 Uhr zu schlafen gedenke....*

    LG, BBQQ
     
  12. Fernost

    Fernost Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Theoretisch ja, praktisch hab ich das noch nie erlebt. Fleisch ist nicht gleich Fleisch. Woran das liegt weis ich net. Müsste sich mal ein Metzger zu Wort melden.
     
  13. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Ach ja, dann hoffe ich einfach mal, dass der Fleisch-Gott mir gnädig ist........
     
  14. Papa Mausbär

    Papa Mausbär Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Bei kleineren Stücken, hab ich mal was bei Cruiser geklaut.
    In den Nacken eine Tasche schneiden, und eine Scheibe rohen
    gewürzten Bauch reinstecken.
    Das ganze Fett dringt in den Nacken, so daß er nicht austrocknet.
    Dauerte aber auch ca. 16 Std.
     
  15. Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Mit den kleinen Brocken hab ich nicht die Erfahrung, unsere waren immer zwischen 2,4 und 3 Kilo schwer. Reste (welche Reste???) lassen sich prima gepullt vakuumieren und einfrieren. Wir haben jedesmal (3mal insgesamt, zweimal einer, einmal 2 Stücke in der Pipibüchse) um die 20 Stunden gebraucht. Overnight-Grillen fetzt! Hab hier schon einige Male gelesen, dass kleine Stücke eventuell trocken sind. Gut Ding will Weile haben!
     
  16. guntherb

    guntherb Schlachthofbesitzer

    PP kann man nie vorhersagen.

    klar, je dicker das Fleisch, umso länger, aber ich habe im Forum intensiv gesucht und keines gefunden da unter 12h fertig war. die meisten eher 16h-20h.

    Mein erstes PP in dieser Kiste war zwar gelungen, aber schon recht schwierig:
    http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-erstes-pulled-pork-ich-bin-nervoes-faeddich.127190/#post587241

    Allerdings war da gerade die hinter Garraumabdichtung draussen.

    aber stelle dich schonmal auf viel, viel kohle ein.

    Wasserschale brauchst du unbedingt! Die sorgt dafür, dass die Temperatur nicht nach oben abhaut.

    Ich bastel immer noch an meinem Garraum minon für PP in der China-büchse, werde berichten, wenns so weit ist.

    Viel Glück

    Gunther
     
  17. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Hi,

    ich habe auch rumgeschaut, einer (den ich jetzt nicht mehr finde) hat 9h gebraucht, der da http://www.grillsportverein.de/forum/threads/best-carolina-red-pulled-pork.101908/ 7,5, , der da sogar nur 7 http://www.grillsportverein.de/forum/threads/heute-gabs-pulled-pork.90561/, aber gut, zugegeben, die meisten länger.... vielleicht steh' ich Montag dann doch um 6 auf (habe keine Lust, die Nacht im Freien zu verbringen, bei dem Wetter). Wahrscheinlich werden auch die Nachbarn denken, dass ich schwer ein Rad abhabe, aber na gut, das denken die sicher eh :grin:. Jetzt frage ich mich nur noch, wo ich Buchenholz herbekomme, ich kenne mich mit Holz gar nicht aus, meint Ihr, das gibt's auch im Baumarkt? Ich habe hier noch Holz rumliegen, aber was das ist, keinen Schimmer...

    Also, nochmal zusammengefasst, einen Tag vorher rubben (sind 2 Tage vorher besser?), dann so um die 120° bis KT 95° ist, dann ausruhen und dann Pullen, richtig? Ich bin jetzt schon nervlich zerrüttet *gg*.

    LG, BBQQ
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2010
  18. guntherb

    guntherb Schlachthofbesitzer

    Richtig.

    Notfalls soll wohl auch KT90° schon gehen. Lange warmhalten ist aber kein problem. Also lieber früher anfangen und dann den fertigen Nacken in Alu einwicklen und bei 80° im BO ein paar stunden warmhalten, als hungrige Gäste, die aus lauter Verzweiflung das Brot aufessen und dann keinen Hunger mehr haben.....

    Es muß nicht Buche sein, Hauptsache Hartholz. Bei uns im Baumarkt gab es im Winter immer "kaminholz" auf dem draufstand "Hartholz" oder "Laubholz". Das habe ich auch verwendet. Aber jetzt haben die das nicht mehr.

    Es geht aber auch ohne Holz. Dann fehlt halt der Rauchgeschmack etwas, der ist aber m.E. bei PP eh nicht so wichtig.

    Viel Glück

    Gunther
     
  19. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    DAS ist kein Problem, ich habe vorsichtigerweise niemand eingeladen :grin:, den Rest werde ich einfrieren (soll ja anscheinend später noch genauso gut schmecken) und wir werden nur im engsten Kreis degustieren ;)

    LG, BBQQ
     
  20. OP
    BBQ-Queen

    BBQ-Queen Klammeräffchen 5+ Jahre im GSV

    Morgen ist es soweit *hibbelhibbel*, Göga hackt grade Holz im Garten für das Event (ich hoffe, er ist danach noch heile), mein Wecker steht auf 6 Uhr morgens und das Pork liegt gerubbt im Kühli.

    Wahrscheinlich werde ich jetzt die Nacht schlaflos verbringen und mich ärgern, dass ich nicht stattdessen schon Nachts mit smoken angefangen habe ;)

    LG, BBQQ
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden