• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kimble.Box V3.0 - Pfingst-Edition

OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Btw ... die ANXOVES DE L'ESCALA M. SUREDA gibts hier für schlappe 13 Euro pro 120 gramm... Is das gut? Viele Grüße aus dem Süden!
Wenn das die Kingsize sind, ist das sehr günstig, die kosten in Deutschland mehr als das Doppelte. Ein ähnliches Problem haben wir mit den De la Cueva Anchovis die man in Spanien als Endkunde für 14,50€ bekommen kann, die in in Deutschland für Endkunden jedoch 25€ kosten.

Die VK ist Spanien in beiden Fällen deutlich unter unserem Gastro-EK in D. Wir haben auch schon hart versucht mit unseren Lieferanten zu verhandeln, aber an die spanischen Preise kommen wir nicht ansatzweise heran. Natürlich haben wir auch direkt bei den Produzenten angefragt in Spanien, aber dann müssen wir 100 Dosen abnehmen und sprechen über mindestens 60€ Versandkosten. Wir haben nichts unversucht gelassen, jedoch lohnt sich der Import der Drogen erst, wenn wir genügend Leute hier angefixt haben.

Apropos angefixt, diese Anchovis haben ein hohes Suchtpotential, wie man beispielsweise an @Puro und @Sousvidebader sieht, die mittlerweile aus Kostenersparnis über einen Umzug nach Spanien nachdenken :D
Nach diversen Vorahnungen die hier schon zu den Sardellenfilets gefallen waren habe ich gestern mit @Puro telefoniert. Er hat mir das alles nochmal ganz ruhig erklärt und dass es gar nicht so schlimm wäre und es bei Ihm keine Sucht wäre, da er ja jederzeit aufhören könnte. Na gut, habe ich mir gedacht dann probiere ich sie halt mal. .. Bin gerade wieder in meiner Badewanne aufgewacht. Der Kopf tut weh, der Körper ist geschlagen und der Geist sagt mehhhhhhhhhhhhr.
6c41f3da-c8a0-4540-9e42-036d2cd63d1a-jpeg.2506549


@Puro hatte es am Telefon eigentlich sehr gut geschrieben. Man probiert die erste Sardelle. Angenehm groß, fleischiger Biss, dann kommt schlagartig das intensive Fisch- und Salzaroma. Man denkt sich bähhh viel zu fischig, viel zu salzig. Sobald man das Ding aber runtergeschluckt hat, ist das alles schlagartig weg und man denkt sich nur, geil ich will noch eine. Ob sie wirklich so süchtig machen, ich weiß nicht. Ich hatte mich gestern eigentlich ganz gut im Griff. Ich habe nur 12 Stück davon pur gegessen. Bis die Dose halt leer war. :-D

Die Abgabe erfolgt daher nicht an Minderjährige ;-)

Aber im Ernst, diese beiden Anchovis sind mit nichts zu vergleichen was man sonst in diesem Bereich kennt, schon gar nicht mit klassischen Jahrgangssardellen - das ist eine andere Welt. Diese beiden? Genau, neben dem "voll in die Fresse"-Zeug von L'Escala gibt es ein vergleichbares Produkt von DeLaCueva, das zwar nicht ganz so viel Wumms hat, aber dafür deutlich balancierter ist, ohne dass es an Intensität mangelt. Wir persönlich neigen mittlerweile eher zu den DeLaCueva, wobei es ab und an auch eine L'Escala sein muss, aber wir haben unsere Abhängigkeit ja auch im Griff. Wirklich hart ist es für Schwerstabhängige wir @Puro, die sich jeden Morgen entscheiden müssen, welche Dose sie öffnen - eine schweres Schicksal :D
IMG_4174.jpg


Ja, diese Drogen sind nicht günstig, aber wir würden Euch raten, diese Anchovis zumindest einmal probiert zu haben, damit wir endlich in den Drogenimport aus Spanien einsteigen können. Bei Bedarf helfen wir Euch auch mit einem Substitutionsprogram, bei dem es großartige andere Suchtmittel gibt, die wir Euch in den nächsten Tagen noch vorstellen werden. ;-)
 

PMDesign

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Verdammt!

Heute früh kurz den ersten Beitrag überflogen, den spontanen Speichelfluss kurz vor dem anstehenden Meeting unter Kontrolle gebracht, Kontostand gecheckt und für gut befunden und mich darauf besonnen, erst heute Abend nach der Liste zu fragen...

Verdammt!

Grüße
Patrick

P.S. Dass ihr tatsächlich erneut diese Mammut Aufgabe auf euch nehmt mit all den Strapazen und dann auch noch für alles in Vorleistung geht, ein absolut wundervoller Dienst an das Forum. Meinen allergrößten Respekt!

Memo an mich: Nächstes Mal direkt hier! rufen und sämtliche nachfolgende Meetings canceln, um den Kopf für die Liste frei zu haben.
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Das war ein Test, ob das überhaupt jemand liest, Du hast bestanden :D Danke für den Hinweis, ist korrigiert. :thumb2:

und werden dann am Samstag 07.05.21 schon mal eine Liste an alle versenden,

Haha, ich habe auch aufgepasst. ;)

Die Liste kann nicht am Samstag, 07.05., kommen!

Also entweder Freitag, oder am 08.05. :pfeif:

Ich freue mich auf jeden Fall drauf, denn am Pfingssonntag
habe ich Hochzeitstag!

:prost:
 

The Spectre

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So, dass war jetzt die übelste Nebenwirkung meiner Covid-Impfung. Da wird man von der Spritze niedergestreckt und bleibt lieber im Bett und sobald man wieder einigermaßen auf dem Damm ist, erhält man einen psychischen Nackenschlag in dem man sehen muß, welche großartige Gelegenheit man da verpasst hat. Wenn die Impfung wirkt, gibt's hoffentlich noch ein anderes mal die Gelegenheit an solch erlesene Produkte zu kommen.

@Kimble Könntest du mir trotzdem eine Liste per PN zukommen lassen, ich würde mich einfach gerne orientieren können, wieviel ich für eine eventuell nächste Gelegenheit einplanen sollte.
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Heute wollen wir Euch den Hauptgang aus der Pfingst.Box vorstellen, der sich um das Thema grüner Spargel aus Pertuis und frische Spitzmorcheln dreht. Da für beide Produkte die Saison bereits im Juni zu Ende geht ist Pfingsten der perfekte Zeitpunkt, um sie in diesem Jahr nochmals in Spitzenqualität zu probieren.
IMG_4382.jpg


Dazu gibt es wahlweise einen großen Wildfang-Steinbutt von kleinen Booten aus der Bretagne
IMG_4448.jpg


oder ein Perlhuhn Mieral Excellence, effiliert (also komplett, nur entdarmt)
1620155307017.png


das dann mit Trüffel und einer Geflügelfarce gefüllt wird
IMG_3597.jpg

IMG_3601.jpg


Dazu gibt es eine Sauce Albuféra, die einen hohen Suchtfaktor hat, so dass kürzlich um den letzten Saucentropfen fast gekämpft wurde.
013-2021-04-24 OT Sternegriller.jpg


Die Herstellung dieser Sauce ist eine ziemliche Materialschlacht (die Gänseleber ist ungestopft, bevor Fragen kommen):
IMG_4496.jpg

und das Rezept werde ich natürlich noch einstellen.

Zusätzlich gibt es auch ein paar Kräuter und Blüten zum hübschen Anrichten. So könnte dann Euer Setup vor dem Kochen aussehen, wenn ihr Euch für den Fisch entscheidet.
1620155537376.png


Man kann so einen Gang natürlich sehr modern und kleinteilig anrichten, wie wir das kürzlich bei der Bau.Box gemacht haben.
005-2021-04-17-baubox-jpg.2502739

007-2021-04-17-baubox-jpg.2502747


Wir haben uns aber bewusst dagegen entschieden und die Tellergerichte etwas schlichter gehalten, zum einen weil vermutlich nicht jeder an Pfingsten mit der Pinzette anrichten will, zum anderen weil die Produkte und die Sauce so viel Kraft haben, dass kleinteilige Tupfen oder Texturen einfach untergehen würden.

So könnte dann beispielsweise Euer Steinbutt-Teller dann aussehen (der war etwas hektisch angerichtet):
010-2021-04-24 OT Sternegriller.jpg


und so die Version mit Perlhuhn
001-2021-04-03 Perlhuhnbrust Morcheln Spargel.jpg


003-2021-04-03 Perlhuhnbrust Morcheln Spargel.jpg


005-2021-04-03 Perlhuhnbrust Morcheln Spargel.jpg


Es bleibt natürlich Euch überlassen, was Ihr daraus macht, da sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Falls Euch das alles zu kompliziert aussieht, haben wir uns eine einfachere Lösung ausgedacht:

Wir haben schon häufiger feststellen können, dass selbst ambitionierte Hobbyköche beim Umgang mit Spitzenprodukten gewisse Hemmschwellen haben, zum einen aus der Angst die teure Ware zu vernichten zum andern wegen der mangelnden Erfahrungen mit diesen Produkten, die man nicht jeden Tag in der Küche hat. Als letzte Woche der 6 Kilo-Steinbutt zum Filetieren in der Küche lag, waren plötzlich alle verschwunden und ich stand allein mit dem Fisch da. Genauso waren selbst ein paar Sternegriller zu geizig, den grünen Spargel genügend zu kürzen, was sich auf dem Teller gerächt hat. Ein effiliertes Perlhuhn (also mit Kopf und Füssen) zu zerlegen, ist vermutlich ebenfalls nicht jedermanns Sache ebenso wie eine Sauce Albuféra im ersten Versuch sicher kein Selbstläufer ist.

Ich möchte Euch natürlich nicht abschrecken, sondern im Gegenteil Euch animieren, Euch diese tollen Produkte (mindestens) einmal zu gönnen. Daher haben wir uns überlegt, dass ihr die Rohprodukte auch als fertig vorbereitetes Essen für 4 Personen mit Anleitung haben könnt, damit nichts schief gehen kann und nicht am Ende der Hausfrieden schief hängt ;-) Der Spargel würde dann beispielsweise vorsichtig geschält, auf die passende Länge gekürzt und dann als 2 * 500g-Portion mit Bordier-Butter und einem Spritzer Yuzu-Saft vakuumiert, so dass ihr in nur noch bei 85°C für 25 min ins SV-Becken legen müsst - da kann nichts schiefgehen (und wer noch keinen Stick hat, hat dann eine gute Ausrede, einen zu kaufen).
IMG_3563.jpg


Den Steinbutt würden wir für euch entgräten und filetieren, so dass aus dem 6kg Steinbutt 4 Besteller je ein Filet von ca. 500g bekommen (was wiederum für 4 Personen genügt)
1620157696251.png

und ihr das Filet noch auf der Haut in Butter anbraten müsst (das klappt auch ohne Thermopin für die KT)
1620157776937.png


Die Perlhuhnbrust käme dann fertig getrüffelt, wieder verschlossen und vakuumiert,
IMG_3609.jpg


so dass ihr Euch entscheiden könnt, ob ihr das Hühnchen lieber gradgenau ins SV-Bad gebt oder auf dem heimischen Grill auf den Punkt bringt
IMG_3631.jpg

Und last but not least würden wir die Sauce Albuféra ebenfalls fertig vorbereitet liefern, so dass ihr sie nur noch mit etwas Bordier-Butter montieren müsst.

Kurzum, Ihr habt die Wahl:
Entweder Ihr setzt Euch über Pfingsten mit den großartigen Produkten im Detail auseinander und freut Euch, in Ruhe einen ganzen Steinbutt oder ein ganzes Perlhuhn zu zerlegen, oder aber Ihr wählt die vorbereitete Version mit der „Gelinggarantie“ ;-) Das könnt ihr bei der Bestellung einfach auswählen. In beiden Fällen bekommt Ihr natürlich noch ein paar Tipps zur Zubereitung (und in Notfällen auch ein Zoom-Meeting am Samstag) Damit sollte einem tollen Pfingstessen nichts mehr im Wege stehen.
 

timsven

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
An die Sardellen Junkies

. Was mich mal interessieren würde:
sind die Sardellen nur als King Size so erschreckend lecker oder tut es auch die kleine, einfacher zu findende Version?

Cheers,

Tim
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Was mich mal interessieren würde:sind die Sardellen nur als King Size so erschreckend lecker oder tut es auch die kleine, einfacher zu findende Version?

Wir hatten es mal probiert und bei L‘Escala die kleine Version genommen. Die kostet zwar nur die Hälfte ist leider aber nicht einmal halb so gut. Ich weiß, das war nicht die Antwort die du hören wolltest ;-)
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Wenn 500 gr Fisch für vier Leute ausreichen sollen, dann kann man doch die Sauce als Suppe vorweg und das Huhn als Hauptspeise nehmen. Oder? 😉
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wenn 500 gr Fisch für vier Leute ausreichen sollen, dann kann man doch die Sauce als Suppe vorweg und das Huhn als Hauptspeise nehmen. Oder? 😉
Wenn du genügend Hunger hast kannst du Dir selbstverständlich auch ein halbes Kilo Spargel und 250 g Steinbutt zum Hauptgang gönnen. Ich würde mir aber noch etwas Platz lassen, denn wir haben ja auch noch eine Vorspeise und Dessert geplant. Und noch ein kleiner Tipp: Sich nur am Steinbutt satt zu essen spart tendenziell kein Geld ;-)
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Man könnte auch den Fisch mit Kaviar spicken, dann das Huhn mit dem Fisch füllen und dann das ganze in einem Liter Sauce Albufera kochen? :D

Also Turducken 2.0 quasi? 😂

Wenn du genügend Hunger hast kannst du Dir selbstverständlich auch ein halbes Kilo Spargel und 250 g Steinbutt zum Hauptgang gönnen. Ich würde mir aber noch etwas Platz lassen, denn wir haben ja auch noch eine Vorspeise und Dessert geplant. Und noch ein kleiner Tipp: Sich nur am Steinbutt satt zu essen spart tendenziell kein Geld ;-)

Ich fülle meine Familie einfach mit Brot ab vorweg. Außer meinem Sohn, der isst eh nur Schnitzel... 😜
 

Nixblicker

Grillkaiser
Wir haben schon häufiger feststellen können, dass selbst ambitionierte Hobbyköche beim Umgang mit Spitzenprodukten gewisse Hemmschwellen haben, zum einen aus der Angst die teure Ware zu vernichten zum andern wegen der mangelnden Erfahrungen mit diesen Produkten, die man nicht jeden Tag in der Küche hat.

Genau diese Befürchtungen hatte ich auch schon gehabt da ich noch nie solche Produkte in der Küche hatte.
Daher war ich schon am Überlegen ob ich mir überhaupt die Box nehmen soll weil ich damit nicht klar komme.
Damit habt ihr auf jeden Fall eine gute Möglichkeit gefunden das für alle zugänglich zu machen. 👍🏻
Aber mal schauen was ihr noch zur Holy Trinity aus dem Hut zaubert.
Ich habe schonmal mein Budget erhöht. 🙈
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Genau diese Befürchtungen hatte ich auch schon gehabt da ich noch nie solche Produkte in der Küche hatte. Daher war ich schon am Überlegen ob ich mir überhaupt die Box nehmen soll weil ich damit nicht klar komme. Damit habt ihr auf jeden Fall eine gute Möglichkeit gefunden das für alle zugänglich zu machen.
Es freut mich, dass unsere Gedanken nicht falsch waren. Die Netto-Gewichte sind dann natürlich anders als beim Rohprodukt, allerdings wird nichts weggeworfen. Wer möchte kann die Spargelabschnitte für eine schöne Spargelsuppe nutzen oder die Fischkarkassen für einen Fond.

Aber mal schauen was ihr noch zur Holy Trinity aus dem Hut zaubert.
Da sind wir dran, heute kam ein Paket von @Puro mit V2.0 des Westholme Wagyu-Briskets
IMG_4791.jpg


IMG_4799.jpg

Ein paar weitere Pakete sind heute ebenfalls rausgegangen, damit wir ein möglichst einstimmiges Urteil beim Thema Brisket erzielen. Die anderen Produkte sind schon fix. Spätestens am Donnerstag sollte klar sein, was es vom Smoker gibt.
 

Nixblicker

Grillkaiser
Noch eine kleine Verständnisfrage.
Ist eine Box dann immer für 4 Personen ausgelegt ? Und gibt es dann nur die Wahl zwischen Fisch oder Huhn oder kann man auch sagen für 2 Personen Fisch und für 2 Huhn?
Ich will das jetzt nicht verkomplizieren oder Sonderwünsche aufrufen aber das hat sich mir noch nicht ganz erschlossen. Der Name ist halt Programm. 🙈
Beim ersten Mal hat man halt immer ein bissl Angst was falsch zu machen. 🤪
 

MrSpruzz

Militanter Veganer
grüner Spargel aus Pertuis
Für mich als gemeiner Pöbel der im Spargelanbaugebiet wohnt stellt sich da die Frage was genau der Unterschied zu "unseren" regionalen Top Qualitäten ist. Habt ihr das auch mal verkostet? (Kann man das irgendwo nachlesen?)

Beim ersten Mal hat man halt immer ein bissl Angst was falsch zu machen. 🤪
Keine Sorgen, das hat jeder beim Ersten mal - tut auch nur kurz weh! :D Würd mich aber auch schwer interessieren.
 
OP
OP
Kimble

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Noch eine kleine Verständnisfrage. Ist eine Box dann immer für 4 Personen ausgelegt ? Und gibt es dann nur die Wahl zwischen Fisch oder Huhn oder kann man auch sagen für 2 Personen Fisch und für 2 Huhn?
Ein gute Frage, über die wir selbst lange nachgedacht haben, denn für uns ist wichtig, dass wir das ganze Tier verbrauchen, einerseits weil sonst die Preise explodieren würden, andererseits aus Gründen der Nachhaltigkeit. Die Antwort fällt daher etwas länger aus:

Das Problem ist dabei vor allen Dingen der Fisch. Ein Wildfang-Steinbutt hat geschmacklich mit einem Fisch aus der Aquakultur, den der Italiener um die Ecke für teures Geld auf der Karte hat, wenig zu tun. Diese 800g-Exemplare gehören zur selben Kategorie, wie der Billig-Mozzarella mit Styroporgeschmack - das braucht kein Mensch. Gerade bei Steinbutten ist die Zucht keine Alternative, denn sie schmecken umso besser, je größer (und damit älter) sie werden. Sie können (in Einzelfällen) über 20 Jahre alt werden und dann über 20 Kilo wiegen, im freien Handel sind 8kg+ allerdings das Maximum, was man nur mit sehr viel Glück bekommen kann. Schon einen 6Kilo Steinbutt von kleinen Schiffen aus der Bretagne, wie wir ihn hatten, bekommt man nicht so einfach, weil von dieser Größe nicht viele Exemplare gefangen werden. Der Aufwand lohnt sich aber, weil der Plattfisch dann ein relativ dickes und festes Filet hat, mit einem tollen Eigengeschmack, was man mit kleineren Exemplaren so nicht hinbekommt.

Wenn man sich aber auf einen ca. 6kg schweren Steinbutt festlegt (wobei man das Gewicht natürlich nie exakt kennt) bedeutet es, dass man netto rund 2 kg Filet erhält, verteilt auf 4 (etwas unterschiedlich schwere) Stücke. Eine Fischportion im Menü bewegt sich je nach Art zwischen 100-150g, bei 125g wären es also 8 Stücke, von denen man (wie @Wittgriller schon schrieb) notfalls auch zwei schaffen kann (wobei 250g Steinbutt etwas anderes sind, als 250g Steak zu naschen), wenn man Vorspeise und Brot weglässt. Man könnte kleinere Fische nehmen, also einen 3kg Steinbutt, der dann Filets im Bereich 300g hätte, dann würden wir aber geschmackliche Abstriche in Kauf nehmen, was wir nicht wollen. Wenn wir nun anfangen würden, den Fisch in 250g-Portionen zu verkaufen, müssten wir daher die Filets teilen, was keine gute/faire Idee wäre, da einer dann ein schönes dickes Stück bekäme, und ein anderer das eher flache Ende. Daher können wir die Filets nur als ganzes abgeben, denn es gibt keine sinnvolle Lösung unter ca. 500g für den Steinbutt mit unserem Qualitätsanspruch. Das einzige, was wir machen können, ist ein eher kleineres Filet herauszusuchen, dass man dann auch mit 2 Personen schaffen kann. Ansonsten ist der Steinbutt eher etwas für 3-4 Personen.

Beim Perlhuhn ist die Sache etwas einfacher da wiegt ein Filet rund 150g, also genau passend für eine Person. Die zwei Brüste vom Perlhuhn könnten wir somit für 2 Personen mit einer Vakuumtüte Spargel anbieten.

Die Lösung für Dein "Problem" könnte also so aussehen:
Du nimmst einmal den Steinbutt für 4 und zusätzlich das Perlhuhn für 2. Dann könnt ihr am Pfingstsonntag zu viert Fisch + Huhn essen und gönnt Euch am Montag zu zweit nochmals Steinbutt und Spargel.

Für mich als gemeiner Pöbel der im Spargelanbaugebiet wohnt stellt sich da die Frage was genau der Unterschied zu "unseren" regionalen Top Qualitäten ist. Habt ihr das auch mal verkostet? (Kann man das irgendwo nachlesen?)
Natürlich haben wir das, diese Produkte kann man nicht ansatzweise miteinander vergleichen, ich zitiere einfach einmal @Heroki an dieser Stelle:
Freunde...Brüder...ich bekenne mich schuldig, ich kann mir selbst nicht erklären, wie es dazu kam...Ich habe grünen Spargel aus dem heimischen Supermarkt gekauft... ...dabei habe ich das gute Zeug doch hier...
Boah...wie bitter und geschmacklos ist das Zeug eigentlich ?? Da merkt man mal wieder, dass man bei seinem Stammdealer bleiben sollte. Fotos habe ich davon natürlich nicht gemacht, das wollt ihr nicht sehen!!
Die anderen Leute aus der Osterlieferung haben sich ähnlich geäußert.
 
Oben Unten