• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

MONO-KULTur: Keramische Karussellfahrt - Wie eine Hühn im Ei rotieren lernte [Monolith Classic]

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
Howdy Folks,

das hatten wir schon lange auf der Liste: Rotationshuhn aus der Keramik
Wie schon so häufig auf dem Hühnersitz zubereitet, sollte nun erstmalig der Drehspieß bei Geflügel zum Einsatz kommen.

Die bisherigen Ergebnisse aus dem Kamado waren immer sehr gut und auch die Knusprigkeit der Haut ließ nie zu wünschen übrig.
Allerdings äußerten einige Sportfreunde in puncto Roti-Huhn ihre Bedenken über fehlende Knusprigkeit der Haut..... nun, dies galt es auszuprobieren und ggf. zu widerlegen.
Eine Frage stellte sich für mich zudem: Warum sollte ein Huhn aus dem Kamado weniger knusprig sein oder schlechter gelingen als aus der Kugel?
Da ich immer wieder gern beim geschätzten Sportfreund @linus666 reinschaue, hatte ich mich dort durch seine sämtlichen Hendl-Threads gearbeitet und mir einige Anregungen sowie Tipps geholt. Danke Achim :thumb2:

Nachdem uns nun vorgestern in der Markthalle zu Hannover ein prächtiges Maishähnchen in den Einkaufskorb flatterte, konnte der Versuch beginnen.

Der Teilnehmer wog um 1300g, wurde nur ganz zart mit Brathähnchengewürz von Ankerkraut bepudert und kam bei 190 Grad in den Mono.
Vorher wurde weder geölt, noch zwischendrin mit Salzwasser besprüht oder gar mit flüssiger Butter bepinselt - das Mikroklima innerhalb der Keramik ist genial, diese ganzen Helferlein braucht es da nicht.

Als Beilage gab es einen Bohnen-Gurken-Salat den bereits meine Großeltern schon immer gern zubereitet haben.


Sodele....lange Rede, wenig Sinn....hier die Rotations-Impressionen:


IMG_20200709_144653628.jpg


20200709162700_IMG_1694.JPG


20200709161411_IMG_1682.JPG


20200709172910_IMG_1701.JPG


20200709173007_IMG_1707.JPG


20200709184034_IMG_1740.JPG


20200709185919_IMG_1745.JPG


20200709185924_IMG_1746.JPG


20200709185948_IMG_1753.JPG


20200709190541_IMG_1757.JPG


20200709192115_IMG_1775.JPG


20200709192154_IMG_1780.JPG


20200709192210_IMG_1782.JPG


Fazit:
Über die Sinnhaftigkeit einer Roti im Kamado kann man sicherlich unterschiedlicher Meinung sein.
Allerdings muss ich feststellen, bislang noch nie so ein gleichmäßig braunes und schmackhaftes Huhn gehabt zu haben.
Die Zubereitungsdauer belief sich auf 2 Std. 15 Min....kurz vorm Schluss wurde dann zum Aufknuspern die Temp auf 220 Grad hochgezogen.
Dennoch war nichts verbrannt, die Haut irre knusprig und das Fleisch super zart und saftig.
Ja, das ist für uns ein perfektes Huhn vom Drehspieß :love:

Danke für's Durchhühnern :sun:
 

Würstchentester

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Perfektes Ergebnis, da sah das letzte von der Bierbüchse bei uns nicht so lecker aus. :thumb1:

Gruß Andy

Übrigens, was war denn nun zuerst da, das Huhn oder das Ei? Das muss doch hier im Eierforum endlich mal abschließend beantwortet werden können. :D
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Salut Frank,

wonderbra rotierteter Gockel! :wiegeil: Top Farbe! Fast wie mit Selbstbräuner! Der sieht zum reinbeißen aus. :sabber:

Freut mich, dass die Haut schön kross geworden ist :)

Danke für des bisschen Mono KULTur :)

:prost:

4999 :rolleyes:
 

daz

Fleischmogul
Howdy Folks,

das hatten wir schon lange auf der Liste: Rotationshuhn aus der Keramik
Wie schon so häufig auf dem Hühnersitz zubereitet, sollte nun erstmalig der Drehspieß bei Geflügel zum Einsatz kommen.

Die bisherigen Ergebnisse aus dem Kamado waren immer sehr gut und auch die Knusprigkeit der Haut ließ nie zu wünschen übrig.
Allerdings äußerten einige Sportfreunde in puncto Roti-Huhn ihre Bedenken über fehlende Knusprigkeit der Haut..... nun, dies galt es auszuprobieren und ggf. zu widerlegen.
Eine Frage stellte sich für mich zudem: Warum sollte ein Huhn aus dem Kamado weniger knusprig sein oder schlechter gelingen als aus der Kugel?
Da ich immer wieder gern beim geschätzten Sportfreund @linus666 reinschaue, hatte ich mich dort durch seine sämtlichen Hendl-Threads gearbeitet und mir einige Anregungen sowie Tipps geholt. Danke Achim :thumb2:

Nachdem uns nun vorgestern in der Markthalle zu Hannover ein prächtiges Maishähnchen in den Einkaufskorb flatterte, konnte der Versuch beginnen.

Der Teilnehmer wog um 1300g, wurde nur ganz zart mit Brathähnchengewürz von Ankerkraut bepudert und kam bei 190 Grad in den Mono.
Vorher wurde weder geölt, noch zwischendrin mit Salzwasser besprüht oder gar mit flüssiger Butter bepinselt - das Mikroklima innerhalb der Keramik ist genial, diese ganzen Helferlein braucht es da nicht.

Als Beilage gab es einen Bohnen-Gurken-Salat den bereits meine Großeltern schon immer gern zubereitet haben.


Sodele....lange Rede, wenig Sinn....hier die Rotations-Impressionen:


Anhang anzeigen 2250011

Anhang anzeigen 2250008

Anhang anzeigen 2250007

Anhang anzeigen 2250009

Anhang anzeigen 2250010

Anhang anzeigen 2250040

Anhang anzeigen 2250041

Anhang anzeigen 2250042

Anhang anzeigen 2250043

Anhang anzeigen 2250044

Anhang anzeigen 2250045

Anhang anzeigen 2250046

Anhang anzeigen 2250047

Fazit:
Über die Sinnhaftigkeit einer Roti im Kamado kann man sicherlich unterschiedlicher Meinung sein.
Allerdings muss ich feststellen, bislang noch nie so ein gleichmäßig braunes und schmackhaftes Huhn gehabt zu haben.
Die Zubereitungsdauer belief sich auf 2 Std. 15 Min....kurz vorm Schluss wurde dann zum Aufknuspern die Temp auf 220 Grad hochgezogen.
Dennoch war nichts verbrannt, die Haut irre knusprig und das Fleisch super zart und saftig.
Ja, das ist für uns ein perfektes Huhn vom Drehspieß :love:

Danke für's Durchhühnern :sun:
Top, muss ich auch noch machen... kann über die Roti am Ei auch nur Gutes berichten. Am Gasgrill benutze ich meine nicht mehr... Diskussion über Sinn oder Unsinn kann man führen, muss man aber nicht
 

xBonbonox

Bundesgrillminister
Wirklich tolles Händl. Da hat alles gepasst.

Hast du das komplett indirekt gemacht, oder nur mit einem halben / gar keinem Deflektor?
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wow ... der Vogel schaut absolut fantastisch aus ... super Farbe :wiegeil:
Stark :thumb2::thumb2:
 

Selbergriller

Keramik-Seelsorger mit Soßen-Fetisch
Der Vogel ist ja mal toll gelungen. Der sieht auch noch knusprig aus.
Schön rotiert! :D
 
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
Tolles Hendl, schön rotiert..:woot:
Aber ein Keramikei braucht kein Mensch..:blinky:
Danke Steffen :prost:
Tja, was braucht der Mensch schon wirklich..... nur Napf & Löffel?
Ist müßig darüber zu philosophieren... ;)
 
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
Supporter
Schöner Vogel :thumb2:
Auf die Mono Roti muss ich noch etwas sparen...günstig ist anders...
Besten Dank, ja... das Teil ist wirklich kein Schnäppchen. Aber super verarbeitet und leicht zu reinigen.
:prost:
 
Oben Unten