• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PeMall

Bundesgrillminister
Hallo GSV'ler

am Wochenende gab's einen Geburtstag zu feiern leider in kleinerem Rahmen wegen aktuellen Umständen aber frei nach dem Motto "a little party kills nobody" ;) bin ich mal am Samstag an die Vorbereitungen rangegangen.
Mal als Starter eben die burnt ends geplant. Also 500g Schweinebauch OHNE SCHWARTE gekauft und gestückelt. Wenn ihr einen mit Schwarte habt muss die ab.
So sieht das im Rohzustand aus. Ich habe mich entschieden die Stücke mit einem Mix aus Senf, Curryketchup und Whiskysauce. Wäre auch mit nem Trockenrub möglich gewesen.

20201010_163910.jpg


Dann für 24 Stunden in den Kühlschrank. Nebenbei habe ich noch für Flachgrillen Fleisch vorbereitet und für die zweite Garkammer des PG pro habe ich noch Pizza Teig vorbereitet um den Pizza Einsatz mal wieder zu starten. Als Nachspeise sollte es mal wieder Quarkbällchen aus der Friteuse geben also ihr seht ich war am Samstag und auch am Sonntag gut beschäftigt.

Am Sonntag dann die Schweinestückchen aus dem Kühlschrank geholt und auf Raumtemperatur ziehen lassen und ab in die eingeölte Wanne damit.

20201011_161233.jpg


Der Geruch schon mal sensationell gleich mal das erste Bier gezapft.:voll:Dann den Grill aus 116 Grad und smokelevel 2 aufgeheizt.

20201011_161226.jpg


Nach kurzer Zeit war der Pirat auf Temperatur und das Fleisch durfte einziehen.

20201011_161300.jpg


Ich habe mich für die 3,2,1 Methode entschieden denn damit geht nichts schief ;). Also 3 Stunden im Rauch dann 2 Stunden im Dampf und eine Stunde noch einpinseln.
Da ich ja auch noch viele Sachen vorbereiten musste vergingen die 3 Stunden wie im Flug. Nach den 3 Stunden also die "Jungs" einpacken.

20201011_172732.jpg


Nun kommt der Butter und der Honig ins Spiel. Ich bin da so viel hilft viel :P aber jeder halt nach Geschmack. Dann habe ich die Stücke mit der leicht braunen Oberseite umgedreht damit diese dann im Butter Honig Saft liegen

20201011_173252.jpg


Plane drüber ääähhhh Jehova und ab für zwei Stunden in den Dampf. Alufolie gut andrücken und sehr dicht verschließen.

20201011_173334.jpg


Nebenbei weiter vorbereitet und immer mal kontrolliert dass die Folie dicht ist.
Nach zwei Stunden die Alufolie runter da steigt der Dampf auf :D

20201011_183257.jpg


Nun noch eine Stunde bepinseln ich habe mich für eine Currysoße mit viel Honig entschieden. Honig gut mit der Sauce vermischen und so alle 15 Minuten bepinseln. Ich habe dazu den Grill auf 150 Grad höher gestellt damit die Glasur schneller antrocknet das ist aber kein Muss.

Nach einer weiteren Stunde sind die Teilchen fertig und es finden sich schon die ersten Gäste ein also ab damit.

20201011_190820.jpg


20201011_191237.jpg


Es war sehr sehr lecker :sabber: alle Gäste waren begeistert. Süß saurer Geschmack ein genialer Starter und meiner Meinung nach burnt ends aus Rinderfleisch um nicht viel nachstehend. Ansonsten gab's noch direkt gegrilltes Fleisch, Pizza aus dem Pizzaeinsatz und Quarkbällchen als Nachspeise aus dem Friteuseneinsatz. Nach 2 Stunden konnte keiner mehr gehen weil "kugeln" einfacher dann war. :rotfll:

20201011_193504.jpg


Alle waren happy und der Pirat hat mal wieder abgeliefert.

Grüße an Alle und wünsche euch eine schöne Woche,

Peter
 
OP
OP
PeMall

PeMall

Bundesgrillminister
Oben Unten