• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sauerbraten vom Pferd

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich hab ein gaaaaannnnzzzz großes kulinarisches Problem.... Ich bin einfach zu neugierig...

Da meine bessere Hälft auf Schulung ist und ihre letzte Nachricht an mich "... Bitte für Ostermontag Fleisch für Sauerbraten kaufen..." war, bin ich mal ein braver Mann und gehorche.
Angefixt u.a. durch den Beitrag "Sauerbraten vom Pferd" von Odenwälder Wintergrillerin möchte ich mein Neugier stillen und hab mir auf die Schnelle im Internet Pferdefleisch besorgt. (Montag bestellt, Dienstag Abend versendet, Mittwoch Mittag da - aber dazu dann noch ein Kommentar in nem passenden Thread)

Heute dann gleich noch mit den Vorarbeiten begonnen.

Sud nach dem Rezept von Odenwälder Wintergrillerin angesezt und aufgekocht und wieder abkühlen lassen.
20160323_Sauerbraten_001k.jpg

Fleisch ausgepackt
20160323_Sauerbraten_004k.jpg

und mit Sud bedeckt im Kühli dann versteckt.
20160323_Sauerbraten_005k.jpg

Um am Montag sich in Ruhe um den Braten und die Soße kümmern zu können... Ach ja, Blaukraut wollt ich dann auch noch machen (lassen. TM sei Danke) ... hab ich heut auch schon die Spatzl gemacht.

Teig nach Omas Rezept
20160323_Sauerbraten_002k.jpg


Teig solange schlagen, bis er glatt wird und Blasen wirft
20160323_Sauerbraten_003k.jpg

Dann ab in Omas Spatzlpresse und in kochendes Salzwasser eindrücken
20160323_Sauerbraten_006k.jpg

warten bis sie wieder aufkochen, abschöpfen, abschrecken, in eine Auflaufform geben und mit Butter einstreichen.
20160323_Sauerbraten_007k.jpg

Die werden jetzt dann gefrostet und am Montag einfach nebenbei im BO wieder aufgetaut.

So, hoff ich hab euch das Maul wässrig gemacht. Rest gibts es dann am Montag oder Dienstag...
 

Anhänge

OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Vespa777

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hört sich sehr gut an . Warte dann einfach mal ab.
 
OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
Tag 2

20160325_122238.jpg


Der blöde Gaul säuft noch. Musste den Sud auffüllen dass Fleisch weiter bedeckt ist
 

Anhänge

OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
Tag 3

20160326_155706.jpg


Mal bissl Luft schnappen lassen
 

Anhänge

OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
Sonst gibts nur 1kg für mich und der Rest schaut mit Ofenrohr ins Gebirge
 
OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
So, nun endlich der Bericht über die Verdopfung

Erstmal die Vorbereitungen
20160328_Sauerbraten_008k.jpg


Alles schön kleinschneiden -bis auf das Fleisch, dann Briketts anheizen, AZK-App drauf und Fleisch und Gemüse getrennt anbraten.
20160328_Sauerbraten_009k.jpg


20160328_Sauerbraten_012k.jpg


Perfektes Wetter zum grillen.
20160328_Sauerbraten_010k.jpg


Dann wieder alles zusammen in den Dopf,
20160328_Sauerbraten_013k.jpg


Deckels drauf und schmurgeln lassen
20160328_Sauerbraten_014k.jpg


Nach gut zwei Stunden dann den Braten aus dem Dopf geholt und aufgeschnitten.
Souce mit einer Zuckereinbrenne (Bayerisches Kochbuch) verfeinert und alles schön angerichtet.
20160328_Sauerbraten_017k.jpg


Hier noch das Tellerbild
20160328_Sauerbraten_018k.jpg




Fazit.
War ein sehr feiner und guter Sauerbraten. Einen Unterschied zu einem Braten vom Rind merkt man nicht wirklich.
Leider war das Fleisch nicht durchwachsen und daher etwas trocken.
Ich könnt jetzt nicht sagen, dass es ein extra tolles Essen war, was ich unbedingt wiederholen müsste,
aber wenn es sich ergibt, würd ich es schon wieder machen.
 

Anhänge

OP
OP
sturmei83

sturmei83

Metzger
5+ Jahre im GSV
Kannst ja nix dafür dass er trocken war. Hat ja ne feine und gute Soße zum tunken.

Zucker (10g) in Fett (30g) anbräunen (+Zwiebeln nach bleiben) und mit Mehl (40g) andicken.
Dann das ganze mit der Soße aufgießen und mit etwas Sahne, Rotwein, Preiselbeermarmelade.. verfeinern.
 
Oben Unten