• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstbau eines Oberhitze-Grills

rudi_rud

Militanter Veganer
Hallo ganter, er ist insgesamt 51cm hoch, die eigentliche Kammer 42,5cm. Blech ist 0,8mm. Nach dem ersten Test (1 Steak + vorheizen) ohne Probleme.
 

rudi_rud

Militanter Veganer
Hallo @Dombro, es ist ein Rowi Gas-Heizstrahler 4600 Watt, er besteht aus Guss. Das Schutzgitter habe ich als Provisorischen Rost verwendet. Ich habe für den Heizstrahler ca 29€ Bezahlt. Bei Fragen Gerne melden :)

Achso die Grundplatte ist aus stabileren 2mm Edelstahl...
 

ganter

Militanter Veganer
Hallo ganter, er ist insgesamt 51cm hoch, die eigentliche Kammer 42,5cm. Blech ist 0,8mm. Nach dem ersten Test (1 Steak + vorheizen) ohne Probleme.
David, noch eine Frage, wie lange war die Vorheizzeit? 5 min?
Das Steak hast Du vermutlich 45 Sekunden je Seite gegrillt, als 1,5 min und die Garzeit wird ja, je nach Geschmack vielleicht auch 5 Minuten gewesen sein.
Also insgesamt 11,5 Minuten, ist das ungefähr richtig?
Danke
Ganter
 

rudi_rud

Militanter Veganer
Ja ca 5 Minuten, ich habe keine Temperatur gemessen, Grill und Garzeit kommen ungefähr hin, ggf sogar etwas weniger Garzeit da es ein dünnes Steak war. Ich werde nächstes mal noch versuchen die Flamme beim Garen kleiner zu stellen.

Gruß Rudi ;-)
 

ganter

Militanter Veganer
Oh, sorry, Rudi, ich habe den falschen Namen genommen :D
Dein Brenner mit 4,6 kW hat ja ordentlich wumm, da wird ja auch eine ordentliche Temperatur herauskommen. Nun steigt die Hitze ja nach oben, also auch Dein Gußgehäuse wird deshalb ja auch ordentlich aufgeheizt. Alu ist aber tückisch: Das Zusammenfallen von Alustrukturen geschieht ohne Vorwarnung, fällt also schlagartig in sich zusammen.
Deine dünnen Wände mit 0,8 mm Blech sind auch eher ungewöhnlich, insbesondere wenn Du keine Verfärbung und keine Verformung feststellen konntest.
Das kann eigentlich nur bedeuten, dass Dein Brenner nicht die 800°C erreicht.
Vielleicht kannst Du ja doch mal die Temperatur messen oder den Ofen mal eine längere Zeit laufen lassen.
Weshalb bohre ich in dem Thema so herum? Ich wollte meinen Homemade Beefer aus 1,5 mm Blech aufbauen, weil ich das gerade noch liegen habe. Nach aufmerksamen Lesen hier im Forum, habe ich meine Meine Meinung geändert und wähle nun 2,5 mm bzw. 3,0 mm Blech. Wenn Deine Erfahrungen aber zeigen, dass das nicht nötig ist, könnte ich eine menge Geld sparen.
Danke
Gruß
Ganter
 

rudi_rud

Militanter Veganer
@ganter David oder Rudi geht beides ;-) Ja ich habe es einfach auf einen Versuch ankommen lassen... ich hoffe das ich ihn die Tag mal etwas länger quälen kann ;-). Generell gebe ich dir recht, man sieht auch das oben Wärme austritt, wobei ich ganz ehrlich sagen muss, wenn nur 600 C ankommen reicht mir das persönlich allemal! Ich muss mal schauen ob ich einen Temperaturmesser geliehen bekomme... ( wo muss ich dann messen ? oben am Keramik oder messt ihr auf dem Fleisch?


@Dombro hier der Link: https://www.amazon.de/Gasheizstrahler-Gasheizer-Propan-Schlauch-Regler/dp/B0038N0W90 bzw ich habe meinen hier her : http://www.hitseller.de/de/article/201970_rowi-gas-heizstrahler-4600-watt.html?et_cid=1&et_lid=1

Wie gesagt für 35 Euro bin ich erst mal mehr als Zufrieden!

Greez David aka Rudi :P
 
G

Gast-AT29IN

Guest
Hab letztens meinen Potis Brenner Ventilübergang optimiert. Bisher war die Schlauchschelle nicht unbedingt die beste technische Umsetzung aber einfach ;) jetzt mit einem 1mm*ca. 3mm Stahlstift gehen verdrehen gesichert. Zusammen mit der Schlauchschelle nahezu endfest;) Natürlich nur 2mm tief ins Messing gebohrt...

IMG_20160531_190209.jpg


IMG_20160531_190616.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20160531_190209.jpg
    IMG_20160531_190209.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 2.565
  • IMG_20160531_190616.jpg
    IMG_20160531_190616.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 2.554

ganter

Militanter Veganer
so, ich habe nun die Blechteile für einen GN1/3 Homemade Beefer zu "Papier" (.dxf) gebracht. Es handelt sich um 12 Teile (darin ist das Grillrost doppelt). Die Blechstärken sind 2,5 bzw. 3,0 mm.
Ein Angebot liegt vor, 218 € plus MWST.
Es sind noch geringe Änderungen erforderlich, werden aber noch in dieser Woche fertig.
Hat jemand Interesse an den .dxf (kostenlos) oder hat jemand einen günstigeren Laserer?
Bei Interesse bitte Email ganter3@t-online.de
Gruß
Ganter
 

Anhänge

  • Blechteile 2,5 mm.pdf
    155,6 KB · Aufrufe: 664
  • Blechteile 3,0 mm.pdf
    254,3 KB · Aufrufe: 650
G

Gast-153oNg

Guest
so, ich habe nun die Blechteile für einen GN1/3 Homemade Beefer zu "Papier" (.dxf) gebracht. Es handelt sich um 12 Teile (darin ist das Grillrost doppelt). Die Blechstärken sind 2,5 bzw. 3,0 mm.
Ein Angebot liegt vor, 218 € plus MWST.
Es sind noch geringe Änderungen erforderlich, werden aber noch in dieser Woche fertig.
Hat jemand Interesse an den .dxf (kostenlos) oder hat jemand einen günstigeren Laserer?
Bei Interesse bitte Email ganter3@t-online.de
Gruß
Ganter

Hey @ganter ,

Wenn du dich 28 Werktage gedulden kannst, ist geerscutting.com unschlagbar günstig, je nach Auftragslage geht's selbst bei 28 Werktagen ausgewählt auch schneller...

Was mir aus den Zeichnungen nicht ganz klar wird, ist wie du die Höhenverstellung realisieren willst, und wofür ist der
Grillträger gedacht?

Viele Grüße
 

ganter

Militanter Veganer
jaaa, das ist das Geheimnis :hmmmm:
hier ein Bild der Mechanik. Mit dem Hebel wird das Grillgut angehoben und dann mit einer Knebelschraube an der rechten Seite, in dem unteren Schlitz. festgeklemmt.
Aber ich finde den Preis für einen 12-teiligen Satz nicht zu hoch.. :confused:
 

Anhänge

  • Mechanik Jun 2016.pdf
    7,6 KB · Aufrufe: 437
G

Gast-153oNg

Guest
jaaa, das ist das Geheimnis :hmmmm:
hier ein Bild der Mechanik. Mit dem Hebel wird das Grillgut angehoben und dann mit einer Knebelschraube an der rechten Seite, in dem unteren Schlitz. festgeklemmt.
Aber ich finde den Preis für einen 12-teiligen Satz nicht zu hoch.. :confused:
Hey @ganter ,

Wenn du meinst der Preis passt, lass es dort machen!
Du hast nach einem günstigen "Laserer" gefragt.........
Vergleichen lohnt, vielleicht ist es bei geerscutting ja auch nicht billiger - keine Ahnung!

Viele Grüße
 

ganter

Militanter Veganer
Entschuldige , das war nicht negativ gemeint. Ich hatte nur eine Firma nach dem Zufallsprinzip angefragt und die hatten 218 € aufgerufen. Ich finde das wirklich ein Preis, den ich nicht erwartet hätte. Aber na klar, wenn es günstiger wird, ist es immer besser für einen Bastler.
Ich hatte auch geschrieben, dass ich noch einige Änderungen an den Zeichnungen vornehmen will, vorher hat das Einholen von Angeboten nicht wirklich Sinn.
Also, nichts für ungut,
alles Gute,
Ganter
 
G

Gast-153oNg

Guest
Entschuldige , das war nicht negativ gemeint. Ich hatte nur eine Firma nach dem Zufallsprinzip angefragt und die hatten 218 € aufgerufen. Ich finde das wirklich ein Preis, den ich nicht erwartet hätte. Aber na klar, wenn es günstiger wird, ist es immer besser für einen Bastler.
Ich hatte auch geschrieben, dass ich noch einige Änderungen an den Zeichnungen vornehmen will, vorher hat das Einholen von Angeboten nicht wirklich Sinn.
Also, nichts für ungut,
alles Gute,
Ganter

Hi @ganter ,

Gar kein Problem, ich habe das schon richtig verstanden. Ich finde 218€ auch nicht zu teuer, kann es aber auch nicht abschließend beurteilen, da ich die Komplexität deiner Teile nicht beurteilen kann mangels Erfahrung im Bereich Laserteile!
Ich habe für meinen Bausatz bei 4 Laserbuden angefragt, und geerscutting war halt konkurenzlos günstig, ALLERDINGS auch nur unter der Voraussetzung, dass man eine Lieferzeit von 28 Werktagen in Kauf nimmt...

Viele Grüße und gutes Gelingen!
 

rudi_rud

Militanter Veganer
@ganter @Dombro

Gestern nochmal etwas länger Gebeeft ca. eine Stunde lief er. Keine Verformung, bis ca 3 cm unter den Brenner leichte Verfärbung, nichts problematisches. Jetzt suche ich noch eine einfache Möglichkeit der Höhenverstellung samt Rost.. Bin für Tipps offen!

Gruß Rudi
 

ganter

Militanter Veganer
Hallo Rudi, schö zu hören, dass es bei 0,8 mm Blech keine Verformung gibt. Hattest Du Gelegenheit die Temperatur zu messen?
Mich irritiert, dass hier im Forum fast ausnahmslos 3.0 mm Blech benutzt bzw. empfohlen wird.
Hier mal meine Hebevorrichtung:
Mit dem Hebel lässt sich der Grillheber in der Höhe verstellen. Auf dem Grillheber liegt das Grillrost welches bis zu 20 mm an den Brenner herangeführt werden kann. Bei dem konstruktiv vorgegebenen Verstellweg lassen sich Steaks bis zu einer Dicke von 65 mm auf den optimalen Abstand zum Brenner heranfahren.
Ist der optimale Abstand erreicht, wird der untere Lagerpunkt mit eine Knebelschraube geklemmt.
Gruß
Ganter
 

Anhänge

  • Mechanik Jun 2016.pdf
    7,6 KB · Aufrufe: 342
Oben Unten