• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstbau eines Oberhitze-Grills

Sisi on tour

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Von nem Dienstleister der nur nach einem CAD Arbeiten muss, schätz ich mal die hälfte - so ganz grob aus dem Bauch herraus...
*.dxf Zeichnung könntest du von mir haben..
 

Sisi on tour

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, er muss nur das Material, die Stückzahl, und die gewünschte Blechstärke wissen. So mach das ich immer mit meinem Laserscheiden des Vertrauens...
*.dxf kann er direkt verwenden. Das ist dann fast nur noch copy-paste...
 

Leon Meier

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sollte jemand Interesse an einem Blechpaket (Lasergeschnitten und gekantet, nicht nachbearbeitet) zum Selbstbau eines Grillgerätes wie abgebildet haben:
Bitte PN (es ist noch eine limitierte Stückzahl verfügbar)

Lieferumfang:
Alle Blechteile wie im Bild "Zubehör" zu sehen, jedoch ohne GN Schalen.
Vollständiges Montagematerial (Füsse, Schrauben, Blindnieten; alles Edelstahl!).

Nicht mitgeliefert wird der Brenner! (Rothenberger)

Hallo DIYBBQ,


ich bin hier im Forum gerade neu eingestiegen und seit 3 Stunden fleißig am lesen. Dein Beefer ist das perfekte Selbstbauprojekt für mich, da ich keinen Zugang zum Lasercutter habe. Gerne würde ich bei dir das Blechpaket erwerben und bitte deshalb hier um ein Angebot. Da ich erst ein paar Stunden hier im Forum bin, habe ich natürlich noch keine 15 sinnvollen Beiträge geschrieben und kann somit keine PN senden oder empfangen.
Infos bitte an leonmeier2412@gmail.com

LG
Leon
 

Sisi on tour

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hier der CAD Screenshot vom Gerät mit stufenloser Verstellung...
05-06-2015 09-15-16.jpg
 

Anhänge

  • 05-06-2015 09-15-16.jpg
    05-06-2015 09-15-16.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 5.002

gabrie

Fleischmogul
Hi,
durfte jetzt auch mal an einem "Nachbau" grillen! Sollte die originalen Maße haben! Was mich da sehr störte, die ganz großen Lappen(Porterhouse od. T-Bone), passten knapp nicht durch die Öffnung! Dürfte doch eigentlich kein Problem sein, die "Tür" 20mm breiter zu machen(185 mm - 190 mm)?
Danke und Gruß Gabriel
 

DIYBBQ

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Technisch überhaupt kein Problem, aber wann ist die "Tür" dann breit genug?
Wenn die Weihnachtsgans durchpasst?

Spaß beiseite,
wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, stellt man recht schnell fest, dass das formbestimmende Element eine schnöde GN 1/4 Schale gewesen sein könnte, die passte von Größe und Seitenverhältnis halbwegs zum Brenner und war für kleines Geld als Normteil aus der Massenfertigung zu haben.
Kostenoptimierung;-)

Klingt schräg, dass ein derart teures Gerät um ein 2,- EUR Normteil herum konstruiert worden sein könnte, ist aber möglicherweise so.
 

Leon Meier

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

zunächst mal Danke für die schnelle Antwort von "sisi on tour" und "DIYBBQ" .Das ist hier wirklich ein klasse Forum. Wie schon in meinem ersten Posting erwähnt, habe ich keine Möglichkeit die Blechteile selbst herzustellen. Und ehrlich gesagt hab ich mich direkt in das Modell von DIYBBQ verliebt. Das Teil ist einfach genial und ich werde mir das Blechpaket noch heute bestellen. Freue mich schon auf das zusammenbauen und das erste Steak.
 

gabrie

Fleischmogul
Hi "DIYBBQ",
Es tat nur weh, die optimal geschälten Großsteaks nochmal zu "beschneiden"! 1/3 GN, 176 mm hätten da schon gereicht, und kosten auch nur ein paar Cent mehr! Das man schnell den "bestrahlten" Bereich verlässt, ist mir durchaus bewusst! Aber in der Tiefe ist man da ("Beefer") ja auch sehr großzügig! Da machen die 14 mm die Materialrechnung auch nicht mehr fett. Ganz Reinschieben, der 1/3 GN-Schale muss ja nicht unbedingt sein!
 
Oben Unten