• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selfmade-Beefer

TJP

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Also kommen diese Heizungen doch fast an den "BEEFER" ran?
Der soll ja ca. 800°C ereichen?
Oder?
 

Grillchris

Militanter Veganer
Moin,

habe gestern die Temperatur beim Einhell GS 4600 vermessen. 3 cm von der Keramik ca. 820 Grad ,5 cm ca.760 Grad ,über Kopf gemessen.
Doch Vorsicht,bei überkopf Betrieb ist es nach 3-4 Minuten zu Gasverpuffungen gekommen,da das Aludruckguss Gehäuse sehr heiss wird.Hier sollte man lieber einen. Rothenberger oder ähnlich
mit Stahlblech Gehäuse nehmen.

Gruß

Chris
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Das hängt weniger vom Reflektorgehäuse ab, denn von dem nicht abgeleiteten Gas durch den Stau im Gehäuse.
Über Kopf bin ich immer noch der Meinung, dass der Reflektor weg muss und eine Entlüftung rundum gewährleistet werden muß.
Wenn er dran bleiben sollte, dann würde ich der empfehlung von @Grillchris folgen - lieber Stahl als Alu.

Ich danke Dir für die Temperaturmessung!

Ich habe heute mehrere Heizstrahler in der Hand gehabt - es gibt kleine Unterschiede in der Oberflächenstruktur der Keramiklochplatten:
Manche sind völlig plan, andere haben eine leichte Reliefstruktur.

Zum Schluss noch zu Temperaturen jenseits der 1000°C:
Ab 1400°C komen wir langsam an den Schmelzpunkt heran - dann stellt sich die Frage welche Art von Edelstahl verbaut wird, damit es nicht zu Verwerfungen kommt.
Legierung und Materialstärke kommen dann ins Spiel und dann wird aus dem Spaß ein ziemlich teurer ...
Also schminkt euch das ab mit noch höheren Temperaturen - das geht langsam an den Panzerschrankbau.
Wenn der Stahl auf 1200°C runtergekühlt aus der Walze kommt, dann kann man bei den Stahlbändern fast 3 Tage drauf kochen ohne zusätzliche Hitze ...
 

Grillchris

Militanter Veganer
Ja, das Reflektorgehäuse muss unbedingt weg.Nur bei den Aludruckguss Brennen wird das natürlich nicht
so einfach sein ( nur durch flexen) , bei den Stahlblech Brennern werden einfach die Verbindungsnieten
weggeschliffen.

Gruß

Chris
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Wir sollten uns einmal auf eine Nomenklatur für die verschiedenen Bauweisen einigen:

Sizzler: Infrarotbrenner von unten
Broiler: Infrarotbrenner von oben.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Habe grad den Rothenberger Eco Strahler in der Hand gehabt.
Das Reflektorgehäuse ist aus Aluminium.

Was mir an dem Brenner aber gefällt, ist die lange Düse am Gehäuse. Somit hat man mehr Abstand zum Gehäuse als bei den anderen Modellen (ca. 3cm zusätzlich).
Das würde ich als Kriterium für den Überkopf-Betrieb anführen.
 

Grillchris

Militanter Veganer
Ja,das mit der langen Düse hat bestimmt seine Vorteile,das eigentliche Brennergehäuse ist aber aus Stahlblech und mit dem Alureflektor vernietet ?
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Brennergehäuse sind immer aus Stahlblech, Reflektoren habe ich bisher nur aus Aluminium gesehen.
Das Gehäuse wird auch ziemlich warm - da wird Aluminium wohl nichts bringen.

Teilweise wird genietet, teilweise hab ich schon Punktschweissen gesehen.
Genietet läßt sich besser demontieren - Rothenberger hat bisher die meisten Nieten (8, die anderen 4).
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die höhenverstellung sieht bei dem Twin Eagles ja interessant aus...
 

Grillpaule

Militanter Veganer
Ziemlich gutes Ergebnis finde ich... ich werde mir nen Beefer kaufen und ihn dann zerlegen.... um ihn dann in meinem neuen Kombigrill (Gas und Kohle) zu integrieren.
:kugel:
 

Ted81

Veganer
5+ Jahre im GSV
Welcher Heizer ist denn der Beste zum überkopf Betrieb?
Ich würde mir gerne einen Beefer bauen.
Gruß Mike
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Dem schließe ich mich an.

Du kannst dann sogar wählen: Mit oder ohne Piezo-Zündung.
 

Ted81

Veganer
5+ Jahre im GSV
Lass ich das Gitter und den Rand dran oder soll das alles weg um näher an die Flamme zu kommen?
Danke für den Tip
 
Oben Unten