• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sous-Vide - Welche Gerätschaften?

Angriller123

PulledPut
Supporter
Hallo Sportsfreunde :thumb2:

Ich habe mich in der letzten Zeit etwas in das Thema Sous-Vide eingelesen und bin immer ganz neidisch auf die tollen Fotoaufnahmen dieser ganzen fantastischen Steaks:grill:

Somit bin ich nun zu dem Entschluss gekommen mich ebenfalls mal an das Thema zu setzen und da müssen natürlich Gerätschaften her, gute Gerätschaften:thumb1: Sous-Vide Garer sowie Vakuumierer müssen her.

1.) Vakuumierer

Beim Vakuumierer habe ich hier öfter etwas über Caso gelesen, wobei dort die Verarbeitung nicht so gut sein soll. Mir ist dann ein Gerät von Rommelsbacher ins Auge gefallen, das recht oft sehr viel Lob erhält: Klick

Hat jemand mit diesem Gerät Erfahrungswerte oder kann eine Alternative empfehlen?

2.) Sous Vide Garer

Hier bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich in Richtung Stick oder wirklichen Garer gehen soll. Die Geräte die ich in den Blick gefasst habe sind von Russell Hobbs (Klick) sowie Wancle (Klick).

Da mir die Qualität bei beiden Geräten sehr wichtig ist, bin ich bereit auch etwas Geld in die Hand zu nehmen. Nur platzsparend sollte es sein, da wäre solch ein Stick natürlich optimal.
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Update:

Sizzle gekauft und eingebaut :D :thumb1: :grill:

IMG-20220921-WA0005.jpg
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich nutze seit Jahren Vakuumierer von Caso und bin zufrieden damit. Sicher gibt es bessere, aber Preis/Leistung stimmt.

Sous Vide: ich habe mit einem 6l-Becken angefangen und das hat auch gut funktioniert. Bin dann aber irgendwann auf Stick umgestiegen, da bin ich flexibler was die Größe vom Behälter anbelangt.
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Ich nutze seit Jahren Vakuumierer von Caso und bin zufrieden damit. Sicher gibt es bessere, aber Preis/Leistung stimmt.

Sous Vide: ich habe mit einem 6l-Becken angefangen und das hat auch gut funktioniert. Bin dann aber irgendwann auf Stick umgestiegen, da bin ich flexibler was die Größe vom Behälter anbelangt.
Das wäre auch der Punkt der mich zum Stick bewegt. Bei einem Garer mit festem Behälter ist eben auch die Größe "fest", mit einem Stick ist man da deutlich Modularer.
Kannst du mir einen empfehlen oder hast Erfahrungen mit dem oben genannten Stick? Der wurde im GSV oft erwähnt :thumb1:

Zudem müsste ich mich dann noch nach einem geeigneten Behälter umsehen (inkl. Deckel)
 

Barman

Nachteule
Nun wir haben den VC 250 Vakuumierer von Caso und den Anova Precision Cooker (nicht Nano!) als Sous-Vide-Stick. Klar gibt es bestimmt noch Besseres, aber wir sind mit beiden Teilen (auch Preis-Leistungs-mäßig) sehr zufrieden. Zum Anova gibt es eine App (leider nur auf Englisch).
Wie @DerTeufel schon schrieb, mit einem Stick ist man flexibler und der braucht nicht so viel Abstellfläche.
 
Ich habe mich bereits durch diesen Thread hier gearbeitet: Klick

Momentan bin ich auf der Suche nach der passenden GN Thermobox und vor allem einer Plastikbox, die dort genau reinpasst :thumb1:
GN 1/1 200mm aus Polypropylen + GN 1/1 Thermobox, beides im großen Fluß bestellt.

Ob die Thermobox soviel Sinn macht mag ich nicht zu beurteilen. Klar sparst Du bisserl Strom, stell' dem aber mal den Resourcen- und Energieverbrauch für deren Herstellung entgegen.

Beim Sous-Vide-Stick hänge ich mich mal hier mit dran, mein alter hat den Geist aufgegeben (Feuchtigkeit im Gehäuse o_O toller Stick gewesen).
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Momentan hänge ich an dem Kollegen hier fest: Anova Precision Cooker Pro

Ich hatte in älteren Berichten gelesen, das es da mal Rabatt Aktionen gab (2019), die es jetzt wohl immer noch gibt. Bei Amazon selbst sind die Geräte um ein vielfaches teurer, weiß jemand zufällig woran das liegt? :D

Preislich habe ich mir übrigens keine richtige Grenze gesetzt, 200-300 Euro darf der Stick schon kosten.
 

Barman

Nachteule
Soweit ich vorhin richtig gesehen habe, hat Anova auf seiner Homepage gerade 20 % Rabatt auf seine Produkte. Wir haben unseren Anova auch direkt bei Anova mit einer Rabattaktionen gekauft. Warum sie die Rabatte nicht beim großen Fluss anbieten? 🤷🏻‍♀️
Uns war damals der Pro einfach zu teuer, sonst hätten wir den genommen.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Momentan hänge ich an dem Kollegen hier fest: Anova Precision Cooker Pro

Ich hatte in älteren Berichten gelesen, das es da mal Rabatt Aktionen gab (2019), die es jetzt wohl immer noch gibt. Bei Amazon selbst sind die Geräte um ein vielfaches teurer, weiß jemand zufällig woran das liegt? :D

Preislich habe ich mir übrigens keine richtige Grenze gesetzt, 200-300 Euro darf der Stick schon kosten.

Der Anova Pro ist schon ein feines Teil.

Da gibt’s dann nicht mehr viel was mehr kann. Steht aktuell bei 229€. Davon dann nochmal 20% runter mit dem Code SUMMERDEAL.

Das ist für den schon ein guter Kurs. Ich habe drei Sticks von Anova und bin zufrieden. Dazu wie andere schon geschrieben haben noch eine Poly GN 1/2 mit Deckel und du bist startklar.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Zum Thema Vakuumierer:

Im Bereich um 100€ ist es relativ egal welchen du nimmst. Ob von Caso, Anova oder anderen ist egal. Verarbeitung und Leistung sind da überall relativ identisch.

Bei 2-300€ würde ich versuchen an einen La.Va zu kommen.

Ab 300€, schau dir mal den kleinen Kammervakuumierer von Anova an. Klick
Aktuell auch mit 20% zu haben. Diesen haben sich meine Eltern von ein paar Monaten geholt.
In diesem Preisbereich unschlagbar und eben mit den Vorteilen eines Kammervakuumierers.
Würde dann auch eher zum Anova Pro passen.
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Der Anova Pro ist schon ein feines Teil.

Da gibt’s dann nicht mehr viel was mehr kann. Steht aktuell bei 229€. Davon dann nochmal 20% runter mit dem Code SUMMERDEAL.

Das ist für den schon ein guter Kurs. Ich habe drei Sticks von Anova und bin zufrieden. Dazu wie andere schon geschrieben haben noch eine Poly GN 1/2 mit Deckel und du bist startklar.
Hab mir das Gerät nun geordert, inkl. Summercode :thumb1: Eine Poly Box GN 1/2 mit Deckel muss ich jetzt noch organisieren, bin mir halt nicht sicher ob ne Thermobox da "richtig" was bringt. Solang Fleisch/Fisch/Gemüse in der Poly auf der gesetzten Temperatur gehalten werden, passt das für mich. Ob der Stromverbrauch dann etwas stärker ausfällt ist meiner Meinung nach Sekundär.

Ich habe diesen Vacuumierer von Rommelsbacher und bin echt zufrieden damit.
Würde ihn sofort wieder kaufen.
Von den Amazon Geräten macht der mir eigentlich den besten Eindruck:thumb1:

Zum Thema Vakuumierer:

Im Bereich um 100€ ist es relativ egal welchen du nimmst. Ob von Caso, Anova oder anderen ist egal. Verarbeitung und Leistung sind da überall relativ identisch.

Bei 2-300€ würde ich versuchen an einen La.Va zu kommen.

Ab 300€, schau dir mal den kleinen Kammervakuumierer von Anova an. Klick
Aktuell auch mit 20% zu haben. Diesen haben sich meine Eltern von ein paar Monaten geholt.
In diesem Preisbereich unschlagbar und eben mit den Vorteilen eines Kammervakuumierers.
Würde dann auch eher zum Anova Pro passen.
Ich kann momentan noch schwer abschätzen, wie oft ich den Vakuumierer nutzen werde. Ich bin allgemein eher der Ansicht "wer billig kauft, kauft 2 mal", weshalb ich meistens eher zu den teureren Geräten bzw. qualitativ besseren Geräten tendiere:D

Kannst du mir ein bestimmtes Lava Modell empfehlen?
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Habe zudem diese Behälter gefunden:

1. Behälter + Deckel
2. Behälter (Deckel noch nicht gefunden)
3. Behälter inkl Deckel
4. Behälter inkl Deckel
5. Behälter inkl Deckel

Ich habe an für sich kein Problem damit das Loch für den Stick selbst auszuschneiden, jedoch gibt es das ja scheinbar bereits "fertig", daher würde ich das bevorzugen. Alles was mir dann noch fehlt wäre eine Thermobox in der passenden Größe, aber die ist schnell gefunden :thumb1:
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ich kann momentan noch schwer abschätzen, wie oft ich den Vakuumierer nutzen werde. Ich bin allgemein eher der Ansicht "wer billig kauft, kauft 2 mal", weshalb ich meistens eher zu den teureren Geräten bzw. qualitativ besseren Geräten tendiere:D

Ein Vakuumierer kann nicht nur fürs Sous-Vide Bad benutzt werden, sondern noch für viele andere Sachen. Von daher sind die Dinger schon sehr praktisch.


Kannst du mir ein bestimmtes Lava Modell empfehlen?

La.Va ist insgesamt ist eine sehr gute Firma, die hochwertige langlebige und reparierbare Geräte in allen Preisklassen herstellt.
Da kannst du einfach nach deinem persönlichen Budget gehen. (Auch die billigste Rolex ist immer noch eine Rolex)


Hab mir das Gerät nun geordert, inkl. Summercode :thumb1: Eine Poly Box GN 1/2 mit Deckel muss ich jetzt noch organisieren, bin mir halt nicht sicher ob ne Thermobox da "richtig" was bringt. Solang Fleisch/Fisch/Gemüse in der Poly auf der gesetzten Temperatur gehalten werden, passt das für mich. Ob der Stromverbrauch dann etwas stärker ausfällt ist meiner Meinung nach Sekundär.

Eine Thermobox brauchst du für den Anfang erstmal nicht. Die kannst du später immer noch kaufen. Sinn macht die mMn auch nur wenn du häufig Dinge über viele Stunden Sous-Vide Garst.
24/48 Stunden Spare Ribs, Brisket, PP etc.
Wenn du für so eine Box 30€ ausgibst, dann überleg mal wie viele Kw/h Strom du dafür bekommst.
Wenn Thermobox und hochwertig, dann würde ich zu Original Kängaboxen greifen.
Teuer aber sehr gut verarbeitet und auch für den Lebensmitteltransport ob kalt oder heiß super geeignet.



Weiß jemand zufällig wozu man Sous Vide Kochbälle benutzt? Klick

Die kann man anstelle eines Deckels verwenden. Beides zusammen braucht man aber nicht. Ist wie mit der Thermobox,
macht über viele Stunden Sinn aber bei einem 20 Minuten Lachs oder einem 40 Minuten Filet macht das keinen Sinn.
 
OP
OP
Angriller123

Angriller123

PulledPut
Supporter
Eine Thermobox brauchst du für den Anfang erstmal nicht. Die kannst du später immer noch kaufen. Sinn macht die mMn auch nur wenn du häufig Dinge über viele Stunden Sous-Vide Garst.
24/48 Stunden Spare Ribs, Brisket, PP etc.
Wenn du für so eine Box 30€ ausgibst, dann überleg mal wie viele Kw/h Strom du dafür bekommst.
Wenn Thermobox und hochwertig, dann würde ich zu Original Kängaboxen greifen.
Teuer aber sehr gut verarbeitet und auch für den Lebensmitteltransport ob kalt oder heiß super geeignet.
Dann habe ich mich unbewusst wohl richtig entschieden, da Spare Ribs definitv auf der Liste stehen :thumb1: Habe zudem gerade mal nach den Kängaboxen geschaut, die sehen wirklich sehr sehr hochwertig aus. Die passende Größe war bei Amazon aber leider nicht gelistet, da schaue ich mal wo ich eine solche bestellen kann (andere storniere ich dann).
 
Oben Unten