• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Test: Die neuen "Römertopf goes BBQ" Produkte

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Hallo liebe Grillsportler,

ich möchte euch heute die Produkte aus der neuen BBQ-Linie vom Hersteller Römertopf vorstellen:

"Römertopf goes BBQ"

foto_roemertopf-goes-bbq.jpg

Vorwort:

Die Firma Römertopf ist ja bereits seit ewigkeiten auf dem europäischen Markt mit ihren Tontöpfen vertreten. Diese waren bislang nur für die heimische Küche erhältlich und haben hier einen guten Job gemacht, wenn es um schonendes Garen ging. Nun ist Römertopf auch in die BBQ Liga eingestiegen und hat hierzu 4 neue Produkte auf den Markt gebracht. Die Produkte werden gesondert unter dem Namen "Römertopf goes BBQ" vertrieben. Sie bestehen aus feuerfester Keramik und sind somit für die Verwendung auf dem Grill konzipiert. In meinem folgenden Test möchte ich euch die Produkte gern etwas näher vorstellen und euch meine Meinung dazu verkünden.

IMG_2300.JPG

Daten und Fakten:

Von Römertopf werden 4 Produkte aus dem Bereich BBQ angeboten. Diese bestehen aus:

upload_2017-3-31_0-17-23.png

©Römertopf

Preis auf Amazon: ca. 30 €

https://www.amazon.de/Römertopf-Bräter-on-fire-f-2-4Pers-ant/dp/B01M5F6ZJH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1490912482&sr=8-1&keywords=römertopf+goes+bbq

upload_2017-3-31_0-16-58.png

©Römertopf

Preis auf Amazon: ca. 20 €

https://www.amazon.de/Römertopf-Grillschale-on-fire-4Pers-an/dp/B01M313BNG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1490912482&sr=8-3&keywords=römertopf+goes+bbq


upload_2017-3-31_0-17-42.png

©Römertopf

Preis auf Yomonda: ca. 45 €

https://www.yomonda.de/roemertopf-roemertopf-grillschale-goes-bbq-4-l-5247656.html

upload_2017-3-31_0-18-10.png

©Römertopf

Preis auf Amazon: ca. 32 €

https://www.amazon.de/Multi-Chicko-...coding=UTF8&psc=1&refRID=GDZEYY0KH267NGHWFW54

Über diesen Link erreicht man die Herstellerseite mit allen Produkten in der Übersicht:

http://roemertopf.de/roemertopf_klassik/roemertopf-goes-bbq.htm


Alle BBQ Produkte bestehen aus spezieller, feuerfester Keramik, welche für die Verwendung auf dem Grill und natürlich auch im Backofen konzipiert ist. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Töpfe nicht mehr vor ihrer Verwendung in Wasser getaucht werden müssen, da ihr Material keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Somit sind sie direkt einsatzbereit.

Durch die sehr gute Wärmeisolation der Keramik und die enorme Hitzespeicherung, sind die Töpfe ideal für den heimischen Grill.



Praxistest:

Ich habe mich für den Hähnchenbräter. den Grillbräter und die kleine Grillschale entschieden, da wir meist nur für 2 Personen kochen und die große Grillschale dafür ein wenig zu groß wäre. Beginnen möchte ich mit dem Hähnchenbräter.

Hähnchenbräter:

Der Römertopf Hähnchenbräter wird, wie alle "goes BBQ" Produkte von Römertopf, in einem stabilen Umkarton geliefert.

IMG_2304.JPG


Im Karton enthalten ist eine Bedienungsanleitung, welche einem den korrekten Umgang mit dem Produkt erklärt, über die richtige Pflege informiert und einen Überblick über die weiteren "goes BBQ" Produkte gibt. Ein paar Rezepte sind ebenfalls in dem kleinen Buch enthalten ;)

IMG_20170325_180143.jpg
IMG_20170325_180157.jpg
IMG_20170325_180207.jpg


Der Hähnchenbräter bieter Platz für ein großes Hähnchen und ein paar Beilagen ala Kartoffeln, Grillgemüse, etc.

Durch die Rillenstruktor des Bodens, wird das Risiko des Anbackens der Speisen minimiert. Das immense Gewicht, sowie der breite Stand verhindern, dass das Hähnchen umkippen kann.

IMG_2308.JPG


IMG_2309.JPG


IMG_2310.JPG
Anhang anzeigen 1444722

Danach wanderte es auf den Hähnchenbräter und war bereit für den Grill.

IMG_2313.JPG


Der Grill wurde auf 190 °C vorgeheizt. Der Hähnchenbräter wurde in die indirekte Zone in der Mitte des Grillrosts gestellt und der Deckel geschlossen.

IMG_2315.JPG


Nun hieß es für ca. 1,5 Stunden warten. Nachdem die Zeit vorüber war, wurde das Ergebnis begutachtet. Das Hähnchen war super knusprig und dennoch sehr zart im inneren. Durch die Keramikspitze, welche weit in das Hähnchen ragt und welche im Grill sehr heiß wird, wird das Hähnchen auch von innen schön durchgegart, verliert aber nicht seine Saftigkeit. Ein tolles Ergebnis und ich muss gestehen, dass ich bislang noch keinen besseren Hähnchenbräter im Einsatz hatte!

IMG_2318.JPG


IMG_2319.JPG


Die anschließende Reinigung ging sehr leicht von statten, da die Beschichtung der Römertopf BBQ Produkte so konzipiert ist, dass nichts anbrennen kann. Einfach mit einer handelsüblichen Spülbürste und ein wenig Spüli kurz drübergewicht und sauber war er. Übringends sind alle "goes BBQ" Produkte für die Spülmaschine geeignet!


Grillschale:

Die Grillschale haben wir uns primär angeschafft, da wir leidenschaftlich gerne Aufläufe und Gratins zubereiten und essen. In dieser Disziplin hatte sie sich auch zu beweisen. Es gab Nudelauflauf :)

IMG_2321.JPG
IMG_2322.JPG


Die Grillschale hat auf dem Boden ebenfalls erhöhte Rillen, welche das Anbraten (zusätzlich zur Anti-Haft-Beschichtung) des Grillguts verhindern. Sie ist sehr schwer und hat eine gute Materialstärke.

IMG_2323.JPG


Die Zutaten für den Auflauf wurden vorbereitet und in die Schale gegeben.

IMG_2324.JPG

IMG_2326.JPG


Anschließend wurde noch der Käse über den Inhalt gestreut und ab gings auf den Grill.

IMG_2327.JPG


Der Grill wurde zuvor auf 300 °C vorgeheizt. Das Gratin wurde in der indirekten Zone platziert und verweilte dort für ca. 10 Minuten, bis der Käse geschmolzen war.

IMG_2329.JPG


Nach 10 Minten dann das Ergebis: Ein leckerer Nudelauflauf, der sich wirklich sehen lassen kann! Die Zutaten waren allesamt schön saftig und nicht trocken. Der Käse war schön zerlaufen und hatte eine krosse Hülle. So liebe ich Auflauf :)

IMG_2333.JPG


IMG_2334.JPG



Grillbräter:

Für den Grillbräter mit Deckel, welcher vom Prinzip her genau wie ein Dutch Oven funktioniert, hatten wir uns leckere Rinderrouladen ausgesucht.

IMG_20170325_180023.jpg

Der Bräter ist sehr massiv und hat eine wirklich erstaunliche Wärmespeicherung. Beim Anfassen merkt man direkt, dass es sich um qualitativ hochwertige Ware handelt.

IMG_20170325_180110.jpg
IMG_20170325_180116.jpg

Ebenso wie die anderen Produkte, hat auch der Topf am Boden die Anti-Haft-Rillen verbaut.

IMG_20170325_180121.jpg

Die Rouladen wurden vorbereitet.

IMG_20170325_181733.jpg

Der Grillbräter wurde auf dem Grill platziert. Die Zwiebeln wurden mit ein wenig Salz, Pfeffer und Öl angebraten.

IMG_20170325_182107.jpg

Die Rouladen wurden hinzugegeben und ebenfalls von allen Seiten schön angebraten.

IMG_20170325_183146.jpg
IMG_20170325_183442.jpg

Anschließend wurde der von uns vorbereitete Rinderfond hinzugegeben.

IMG_20170325_182531.jpg
IMG_20170325_183620.jpg

Der Deckel wurde aufgesetzt und der Grill geschlossen. Bei 180 °C verblieb der Grillbräter nun indirekt auf dem Grill.

IMG_20170325_183645.jpg


Nach ablauf der Zeit dann das leckere Ergebnis: Super saftige und aromatische Rouladen, wie von Oma :) Einfach lecker!!! Aus dem Sud, welcher am Ende am Bräterboden vorhanden war, haben wir eine leckere Sauce gezogen.

IMG_20170325_201058.jpg
IMG_20170325_201336.jpg


Fazit:

Wer Römertopf kennt weiß, dass deren Produkte eine super Sache sind. Bisweilen waren diese nur in der heimischen Küche im Einsatz und nun können sie auch auf dem Grill verwendet werden. Ich finde, dass die BBQ Produkte von Römertopf nicht nur eine verdiente Daseinsberechtigung auf dem Grillzubehörmarkt haben, sondern auch wirklich besser sind, als die meisten bekannten Produkte, welche es schon seit Jahren zu kaufen gibt.
Da wäre der Hähnchenbräter, welcher das Hähnchen auch von innen schnell durchgart, ohne das Fleisch trocken werden zu lassen. Und vor allem der Grillbräter, welcher ab jetzt anstelle eines Dutch Ovens bei mir im Gasgrill zum Einsatz kommt. Er ist schneller heiß, hält die Wärme besser und es backt nichts an. Somit ideal für Chili Con Carne, Braten usw. Auch die Grillschale ist eine super Sache, wenn man Aufläufe zubereiten, oder auch nur ein paar Würstchen Grillen/Braten möchte.

Die Qualität der Römertopf BBQ Produkte spricht mehr als für und in Verbindung mit dem günstigen Preis, kann ich die Produkte zu 100% weiterempfehlen. Ich habe meine Freude damit und bin froh, dass diese 3 es in meine BBQ Standardausstattung geschafft haben :)


Logo Approved.jpg

 

Anhänge

  • foto_roemertopf-goes-bbq.jpg
    foto_roemertopf-goes-bbq.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 6.797
  • upload_2017-3-31_0-16-58.png
    upload_2017-3-31_0-16-58.png
    43,5 KB · Aufrufe: 6.381
  • upload_2017-3-31_0-17-23.png
    upload_2017-3-31_0-17-23.png
    52,6 KB · Aufrufe: 6.406
  • upload_2017-3-31_0-17-42.png
    upload_2017-3-31_0-17-42.png
    47,4 KB · Aufrufe: 6.371
  • upload_2017-3-31_0-18-10.png
    upload_2017-3-31_0-18-10.png
    58,9 KB · Aufrufe: 6.430
  • IMG_2300.JPG
    IMG_2300.JPG
    498,7 KB · Aufrufe: 6.331
  • IMG_2304.JPG
    IMG_2304.JPG
    437,9 KB · Aufrufe: 6.284
  • IMG_2308.JPG
    IMG_2308.JPG
    360,4 KB · Aufrufe: 6.086
  • IMG_2309.JPG
    IMG_2309.JPG
    374,5 KB · Aufrufe: 6.088
  • IMG_2310.JPG
    IMG_2310.JPG
    236,5 KB · Aufrufe: 6.428
  • IMG_2313.JPG
    IMG_2313.JPG
    333,5 KB · Aufrufe: 6.199
  • IMG_2315.JPG
    IMG_2315.JPG
    304,3 KB · Aufrufe: 6.100
  • IMG_2318.JPG
    IMG_2318.JPG
    445,4 KB · Aufrufe: 6.360
  • IMG_2319.JPG
    IMG_2319.JPG
    462,2 KB · Aufrufe: 6.123
  • IMG_20170325_180023.jpg
    IMG_20170325_180023.jpg
    415,8 KB · Aufrufe: 6.063
  • IMG_20170325_180110.jpg
    IMG_20170325_180110.jpg
    277,8 KB · Aufrufe: 6.039
  • IMG_20170325_180116.jpg
    IMG_20170325_180116.jpg
    237 KB · Aufrufe: 6.406
  • IMG_20170325_180121.jpg
    IMG_20170325_180121.jpg
    228,6 KB · Aufrufe: 6.422
  • IMG_20170325_180143.jpg
    IMG_20170325_180143.jpg
    277,6 KB · Aufrufe: 6.140
  • IMG_20170325_180157.jpg
    IMG_20170325_180157.jpg
    331,2 KB · Aufrufe: 6.146
  • IMG_20170325_180207.jpg
    IMG_20170325_180207.jpg
    330,9 KB · Aufrufe: 6.101
  • IMG_20170325_181733.jpg
    IMG_20170325_181733.jpg
    511,9 KB · Aufrufe: 6.045
  • IMG_20170325_182107.jpg
    IMG_20170325_182107.jpg
    416 KB · Aufrufe: 5.979
  • IMG_20170325_182531.jpg
    IMG_20170325_182531.jpg
    344,3 KB · Aufrufe: 6.047
  • IMG_20170325_183146.jpg
    IMG_20170325_183146.jpg
    371,9 KB · Aufrufe: 5.996
  • IMG_20170325_183442.jpg
    IMG_20170325_183442.jpg
    400,6 KB · Aufrufe: 5.966
  • IMG_20170325_183620.jpg
    IMG_20170325_183620.jpg
    386,7 KB · Aufrufe: 5.927
  • IMG_20170325_183645.jpg
    IMG_20170325_183645.jpg
    345 KB · Aufrufe: 5.949
  • IMG_20170325_201058.jpg
    IMG_20170325_201058.jpg
    376 KB · Aufrufe: 5.984
  • IMG_20170325_201336.jpg
    IMG_20170325_201336.jpg
    316 KB · Aufrufe: 5.947
  • IMG_2321.JPG
    IMG_2321.JPG
    467,7 KB · Aufrufe: 6.068
  • IMG_2322.JPG
    IMG_2322.JPG
    294,9 KB · Aufrufe: 6.101
  • IMG_2323.JPG
    IMG_2323.JPG
    226,6 KB · Aufrufe: 6.429
  • IMG_2324.JPG
    IMG_2324.JPG
    383,9 KB · Aufrufe: 6.052
  • IMG_2326.JPG
    IMG_2326.JPG
    342,3 KB · Aufrufe: 6.081
  • IMG_2327.JPG
    IMG_2327.JPG
    297,8 KB · Aufrufe: 6.028
  • IMG_2329.JPG
    IMG_2329.JPG
    278,4 KB · Aufrufe: 6.021
  • IMG_2333.JPG
    IMG_2333.JPG
    322,3 KB · Aufrufe: 6.065
  • IMG_2334.JPG
    IMG_2334.JPG
    402,8 KB · Aufrufe: 6.017
  • Logo Approved.jpg
    Logo Approved.jpg
    131,1 KB · Aufrufe: 6.394

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aus Keramik?
Quasi ein Tajine-DO :hmmmm: Nur schade, dass man keine Kohlen darauf packen kann wie beim DO. Dafür scheinen die Sachen aber auch nicht gemacht worden zu sein.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Tjunge,

bestimmt nicht schlecht. Habe auch noch einen 'ömer Topf. Durftest für die Reportage die drei Teile wenigstens behalten?

Grüße
 

joti

Dauergriller
Gut gestalteter Bericht schön ausführlich.
Scheint mal eine Alternative zu sein.
Danke dafür.
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schwere Keramik als Grillgeschirr ist mal was Neues. Hat auf jeden Fall einen Vorteil - Keramik rostet nicht ;-) Hmm.... denkt noch jemand ueber Keramikroste nach? :D
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Aus Keramik?
Quasi ein Tajine-DO :hmmmm: Nur schade, dass man keine Kohlen darauf packen kann wie beim DO. Dafür scheinen die Sachen aber auch nicht gemacht worden zu sein.

Klar, wenn man unbedingt Kohle auf den DO legen will, ist dieser Topf nichts. Aber für die Verwendung im Gas-oder Holzkohlegrill gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als diesen Topf aus Keramik. Kostet nicht die Welt, einfach mal ausprobieren und selbst überzeugen :)
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Klar, wenn man unbedingt Kohle auf den DO legen will, ist dieser Topf nichts. Aber für die Verwendung im Gas-oder Holzkohlegrill gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als diesen Topf aus Keramik. Kostet nicht die Welt, einfach mal ausprobieren und selbst überzeugen :)
Weise Worte.
 

pogibonsi

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ist so eine Art von Werbung hier eigentlich erlaubt? Darfst Du denn das erste Foto mit dem Logo verwenden - naja wenn Du für die Werbung machst vielleicht schon?...
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Sehr schöner ausführlicher Test, danke dafür.
Wieder Begehrlichkeiten geweckt
 

cheffling

Putenfleischesser
@pogibonsi versteh nicht was das hier soll!?
Der Herr hat wohl viel Zeit uns genügend kleine Münzen um sich in den letzten Monaten mit seinem Hobby intensivest zu befassen und uns hier alle Teil haben zu lassen...
Wo sind wir angekommen, wenn immer Werbung dahinter vermutet wird? Tut dir das weh? Was bringt dir dein Kommentar?

ich sag nur leben und leben lassen! wenn dir das nicht passt musst du dir das ja nicht anschaun und gut ist das ganze!
 

Würstchentester

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo @Loca_Barbacoa , steht was in der Beschreibung zu den Teilen etwas über die Benutzung im HBO bzw. auch was zur maximalen Hitze ?

Gruß Andy
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Am günstigsten ist man nimmt die Römertöpfe die im Haushalt ausgedient haben...

IMG_20170430_140034.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170430_140034.jpg
    IMG_20170430_140034.jpg
    401,8 KB · Aufrufe: 5.414

ingo321

Veganer
5+ Jahre im GSV
Da dieser Beitrag der Einzige ist, was ich so im Web über den Römertopf BBQ gefunden habe und mich die noch offenen Fragen auch beschäftigt haben, möchte ich mich hier mal anschießen....

Ich war auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für einen mit leidenschaft grillenden Freund. Ich wusste daß das einzige was er noch gebrauchen konnte ein kleiner Pizzastein für seinen Campinggrill ( Dancook 1600) war. Allerdings weiß ich auch das er sich über ein Geschenk mit dem er nicht rechnet noch mehr freut als über etwas was er gebrauchen kann.
Bei stöbern im hiesiegen Multi-Markt bin ich dann auf die Römertopf BBQ-Serie gestoßen. Das wäre doch was. Aber erstmal nach Hause und recherchiert. Dier Beitag war das einzig Informative was ich im Netz gefunden habe. Hat aber nicht alle Fragen die ich hatte geklärt. Daher habe ich eine Mail an Römertopf geschickt mit den noch offenen Fragen von hier:

Also Max. Temperatur, Direkt in die Glut, und Kohle auf den Deckel.
Hier mal die Antwort (natürlich mit Genemigung)
Sehr geehrter Herr .....,
wir bedanken uns recht herzlich für Ihre E-Mail vom 10.08.17 und für Ihr Interesse an der neuen BBQ-Serie!
Sie können die Artikel dieser Serie direkt in der Glut, in der offenen Flamme, im vorgeheizten Backofen und selbstverständlich auf dem Grill benutzen, da diese anthrazit-schwarzen Artikel in der Tat feuerfest sind.
Auch können Sie Kohle auf den Deckel des Grillbräters geben, jedoch ist dieser nach außen hin leicht abschüssig. Somit könnte es sein, dass die Kohle abrutscht.
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben und stehen für weitere Fragen oder Wünsche gerne zur Verfügung!
Für heute wünschen wir Ihnen noch ein schönes Wochenende und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

i. A. .......

Zu den Unterschieden (nicht Vor/Nachteil) zum normalen Römertopf ist noch zu sagen, dass dieser Topf nicht gewässter wird.
Als Vorteil zum DO würde ich max. das Gewicht nehmen. Und evt. der Preis. Ansonsten habe ich selber noch nicht mit dem DO gearbeitet. Daher keine Ahnung was es sonst noch für Vor/ Nachteile gibt.

Da mich die Antwort zufrieden gestellt hat, und ich für den Runden Topf nur 14€ im Angebot zahlen mußte satt den 30€ den er sonst kostet habe ich gleich 2 mitgenommen.
Als erste Amtshandlung hat meine Frau dann gleich ein DO-Rezept für einen Apfelkuchen ausprobiert.
Das einige Bilder unscharf sind habe ich leider erst gemerkt als der Kuchen schon auf war.....
01.jpg
02.jpg
03.jpg
04.jpg
05.jpg
06.jpg
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 5.207
  • 02.jpg
    02.jpg
    59,3 KB · Aufrufe: 5.191
  • 03.jpg
    03.jpg
    77,4 KB · Aufrufe: 5.207
  • 04.jpg
    04.jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 5.223
  • 05.jpg
    05.jpg
    48,2 KB · Aufrufe: 5.222
  • 06.jpg
    06.jpg
    49,4 KB · Aufrufe: 5.213
Oben Unten