• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

DerBurgermeister

Dauergriller
du musst es zweimal löschen , einmal aus deinem Anhang und dann noch mal oben im Beitrag..
Danke Steffen, hat funktioniert.
Grüße vom Main an die Spree.
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
...sodala, etz kommt der bisher umfangreichste Testbericht zum Thema Dr. Zhang Grillaufsatz, der weltweit jemals von einer Grillpfeife wie ich es bin veröffentlicht wurde. :lach:
Nehmt euch einen halben Tag frei, unterbrecht euren Büroschlaf, die Hände von der Mutti, aus der Mutti, egal.

Kurze Vorgeschichte zur Vergrillung: Samstag war in Confluentes mal wieder Rhein in Flammen, der Heibi Edelstahlgrill mit der Grillrost - Plancha wurde eingeweiht, 4 Personen verköstigt, das Enkelchen mit 6 Monaten bekam ne Flasche ( ne Echte, nicht mich), darf nächstes Jahr mitspielen.:-)

Hier ein Samstagfoto, Würstchenbilder gibts nicht, wurden in einer 2. Runde nachgegrillt...immer schön, wenn Mann Oldhomer hat.:rolleyes: Meine 2 - 3 Eisenpfannen waren danach stocksauer, seitdem reden die nicht mehr mit mir.:(

CIMG0233.JPG


CIMG0234.JPG



Hat alles prima funktioniert, es blieben Reste übrig, dazu später mehr...ne Plancha ist auch was feines...

Am Sonntag wurde es für den Grillaufsatz ernst, Schluss mit lustig.

Der ´Versuch macht kluch´ Aufbau, Hitzequelle Grillis mit Profagus gemischt:

CIMG0001.JPG



Die Hauptdarsteller waren 4 Schweinebäuche, der besseren Hälfte sind sie immer zu fett, sie ist mehr ne Puten - und Salattante.
Gut für mich, alle für mich.:D


Bauch Anfang.JPG



Nach ein paar Minuten gabs die erste Liegestuhldrehung, das Fett begann, sich den Weg in die Fettrinnen zu bahnen:


Bauch 1. Drehung.JPG



...und so gings weiter:


Bauch 2. Drehung.JPG




Bauch 2. Drehung.JPG



Nachfolgend ein paar Rostbilder, die eindrucksvoll die geniale Funktionsweise des Grillaufsatzes demonstrieren.
Das Fett tropft nicht nach unten in die Glut ( wo es sich entzündet und raucht), sondern schön brav in die Fettrinnen.
Wasser habe ich in den Schalen weggelassen, damit man das besser erkennen kann:


CIMG0007.JPG




CIMG0009.JPG



CIMG0010.JPG



CIMG0011.JPG



Während der kompletten Vergrillung gabs vielleicht 3-4 Fetttropfen (!), die beim wenden der Bäuche den Weg in die Glut gefunden haben...am Vortag gabs auch schon flachvergrillte Bäuche, da sah da ganz anders aus. Tropfen, Kohle entzündet, Qualm, Stress, Foto unscharf::woot:

CIMG0228.JPG



...Seitenansichten des Rostaufsatzes in der finalen Phase, Mann beachte den Verschmutzungsgrad des Mutterrrostes...;)



Fetttropfen nah spät 2.JPG



Fetttropfen spät.JPG



Das Ergebnis des aufgefangenen Fettes:


Fettwannen Reste.JPG



Es waren bei 4 Bauchscheiben insgesamt 40g Fett, 10g pro Scheibe. Die Galle hat sich gefreut, die Acrylamide waren schwer beleidigt, hatten weitgehendst das Nachsehen:

Gewicht leer.JPG



Gewicht Fett.JPG


Nach einer äußerst stressfreien Testvergrillung sah das dann so aus, Grünzeugs wie z.B. Rosmarin geht immer, das Auge isst mit:

Restebild Rosmarin 1.JPG



..sieht ja ganz nett aus, aber für einen Gartenkaiser ist das natürlich klar zu wenig...was tun? :hmmmm:
...eine kleine Gartenrunde war die Lösung. Habe natürlich auf eine farblich harmonische Abstimmung mit den Fleischfarben geachtet...:D


Blüten.JPG




Blüten schön.JPG



Und ein Tellerbild gabs auch:

Tellerbild.JPG


Und so sah das Basisgrillrost nach der Vergrillung aus, fast jungfräulich:

Grill nach bruzzeln.JPG



...noch ein paar Sätze zur Reinigung:
Hab ja vor längerer Zeit schon das hier geschrieben, eine easy Reinigungsapp:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/reinigung-edelstahlrost-mit-blumenkuebeluntersetzer.278928/#post-3092690

Funktioniert prima, auch gestern. Untersetzer mit kaltem Wasser gefüllt, die Teile kurz mit dem Gartenschlauch grob abgespritzt, über Nacht kamen die Teile ins Wasserbad. Null Chemie, nur Wasser:


Reinigungsbad.JPG



Heute morgen kurz mit der Bürste, einem Microfaserlappen drüber, sah dann so aus:


Rost nach Reinigung.JPG


Grillaufsatz nach Reinigung.JPG



Fettwannen nach Reinigung nah.JPG



An den Ecken der Auffangschalen noch Fettreste, mit etwas heißem Wasser und Spülmittel, Fettlöser kein Thema.
Reinigungsfazit: Easy, einweichen macht Sinn, auch bei einer späteren Reinigung in der Spülmaschine.

Die App funktioniert genau so wie es @grillmeister becker beschrieben hat.:gratuliere:, die ´nicht in die Glut tropf Idee ´ klappt super...Danke für dein Vertrauen in meine grilltechnische Inkompetenz.;)

Danke auch für eure Geduld, der nächste Test wird kommen, muss mich erst hiervon und meiner Laberei erholen..ist echt manchmal oft schlimm mit mir...:fahne:
Sollten Bilder doppelt sein, sorry, die Forensoftware und ich sind ab und zu keine Freunde...meistens bin ich aber das Problem.

..ach ja, wenn ihr mal ein Notebook habt, an dem die Festplattennadel hängt, einfach schütteln, hat bei mir prima geklappt...sonst wären 2h Arbeit für die Katz gewesen...

Edit, vergessen: Es macht Sinn, auf die Brutalohitze zu verzichten, eher Richtung low and slow, das Fett braucht etwas Zeit, um auszutreten...dann wirds richtig easy...
 

Anhänge

OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
..als nächsten Test werde ich Tintenfischtuben versuchen. Sie haben ja viel Wasser, bei meinem Knuddel hab ich es geschafft, die Kohlen damit zu löschen.:(
 

Biberstopfer

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Tintenfischtuben sind werksseitig mit Wasser gefüllt um die Form zu wahren.
Befor sie auf den Grill kommen muss man sie ausleeren. :D
 

HansAmGrill

Grillkaiser
Danke Ebi für den ausfürlichen Test..:thumb1:
Top gegrillt, toll bebildert..:respekt:
Jetzt dürften ja die letzten Zweifler überzeugt sein.
Glückwunsch zum Heibi Edelstahlgrill, der wird doch dann auch
noch mal dem Volk gebührend vorgestellt?
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Danke Ebi für den ausfürlichen Test..:thumb1:
Top gegrillt, toll bebildert..:respekt:
Jetzt dürften ja die letzten Zweifler überzeugt sein.
Glückwunsch zum Heibi Edelstahlgrill, der wird doch dann auch
noch mal dem Volk gebührend vorgestellt?
OT. .Steffen, nix besonderes, war ein Preis - Leistungstipp von @GON.:-)
..hat halt 2 Abstellflächen, einen für uns sehr nützlichen Windschutz, Kohlenwanne mehrfach verstellbar, Vorrichtung für Drehspieße, 2 Räder. Größe passt für uns, wenn mal oft mehr Leuts kommen.:D..ansonsten für 2 Personen den Knuddel - 2 Wokbrenner, 2-3 Eisenpfannen, Woks, Peka, alles gut.

Reinigung easy, stand heute reinigungstechnisch im heftigen Gewitterregen.:-)
 

GON

RAL 9005 Griller
OT. .Steffen, nix besonderes, war ein Preis - Leistungstipp von @GON.:-)
..hat halt 2 Abstellflächen, einen für uns sehr nützlichen Windschutz, Kohlenwanne mehrfach verstellbar, Vorrichtung für Drehspieße, 2 Räder. Größe passt für uns, wenn mal oft mehr Leuts kommen.:D..ansonsten für 2 Personen den Knuddel - 2 Wokbrenner, 2-3 Eisenpfannen, Woks, alles gut.

Reinigung easy, stand heute reinigungstechnisch im heftigen Gewitterregen.:-)
Für den Grill den du dir rausgesucht hast gibt es ein Rost der genauso funktioniert und du kein Einbuße bei der Grillfläche hättest ....
https://www.heibi-living.de/de/grillzubehoer-grillausstattung/1226-biogrillrost-mit-entnehmbaren-staeben-edelstahl.html
Grüße Thorsten
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Für den Grill den du dir rausgesucht hast gibt es ein Rost der genauso funktioniert und du kein Einbuße bei der Grillfläche hättest ....
https://www.heibi-living.de/de/grillzubehoer-grillausstattung/1226-biogrillrost-mit-entnehmbaren-staeben-edelstahl.html
Grüße Thorsten
..weiß ich doch.;)
...schickt mir mal einen, teste ihn.:D
Red mir den Mund fusselig, nochmal: Es geht keine Grillfläche verloren, bis auf die 3cm der Grillauffangschalen auf jeder Seite, die über das Rost hinausragen.
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
..find den hier echt hübsch, wäre ne Alternative für die Lotuse und deren Copiatschis.

tischgrill kleine größe.jpg
tischgrill kleine größe.jpg
 

Anhänge

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Ebi, das hast gut getestet und mir scheint, das Rost hat bei Schwein und Grillwürsten seine Berechtigung.

Tuben würde ICH aber immer auf der Platte oder in der Pfanne machen.
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Ebi, das hast gut getestet und mir scheint, das Rost hat bei Schwein und Grillwürsten seine Berechtigung.

Tuben würde ICH aber immer auf der Platte oder in der Pfanne machen.
..i wills halt wissen, ob des geht.:D
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Na denn viel Spaß beim abkratzen ;-)
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
..als nächsten Test werde ich Tintenfischtuben versuchen. Sie haben ja viel Wasser, bei meinem Knuddel hab ich es geschafft, die Kohlen damit zu löschen.:(
Guter Test - Danke!

Für mich ist das Ding leider nichts, da ich immer indirekt grille und dann auch nur mit einem Kohlekorb außen.
Aber gut zu wissen, dass das funktioniert.
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.

Grillfanatiker

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
So diesmal ein paar Bilder mehr wieder vom einem Gasi :D

Diesmal gab es Bifteki und wieder hat sich der Grillaufsatz gut geschlagen einmal eine kleine Flamme zwischendurch und ab und an beim wenden ..............genug gequatscht schaut selber..............

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


8.jpg


9.jpg


10.jpg


11.jpg


12.jpg


13.jpg


14.jpg
 

Anhänge

OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Oben Unten