• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Liebe GSVler,

ich stelle hier den Prototypen einer Tortillapresse aus Holz vor, wobei es wohl bei diesem Modell bleiben wird, da sie sehr gut funktioniert.

Da ich die mexikanische Küche liebe, hat es mich immer geärgert, die fertigen Tortillas zu kaufen, da sie unnötig viele Zusatzstoffe beinhalten. Außerdem war die Festlegung auf bestimmte Standardgrößen auch ein Beweggrund für den Bau.

Die meisten käuflich zu erwerbenden Tortillapressen lassen nur Größen bis 15cm zu. Bei kleineren Größen muss außerdem jede Tortilla einzeln gepresst werden, was den Arbeitsaufwand unnötig erhöht. Ich möchte auch Tortillas von 6 - 10 cm Durchmesser herstellen. Durch die Anpressfläche von 300 x 300mm lassen sich somit bis zu 4 Tortillas gleichzeitig pressen.

Es gibt auch Modelle, die aus Massivholz hergestellt werden, aber die sind mir dann zu schwer.
Diese Pressen gibt es nicht nur in Mexiko, sondern auch im indischen und philippinischen Raum.

Mein Eigenbau soll variabel in der Höhenverstellung, groß genug für mehrere Tortillas gleichzeitig und nicht zu schwer sein.

Ausgangsmaterial:

2 Multiplexplatten 18mm dick je 480 x 300mm

1 Platte wird geteilt:
1 Stück exakt 300 x 300mm
2 schmalen Stege 300 x ca. 85mm (Die Breite variiert je nach Sägeblattstärke)

1 Axtstiel am Kopf etwas gekürzt
2 Regalträger aus schichtverleimten Buchenholz
1 Vierkantholz Buche 30 x 30mm 300mm

Alles Edelstahl:
2 stk Scharniere (Bootsbau)
8 stk Inbusschrauben
8 stk Hutmuttern
8 stk Unterlegscheiben
12 stk 16mm Holzschrauben
2 stk 35mm Holzschrauben
4 stk 60mm Holzschrauben
1 stk Maschinenschraube 850mm
1 stk Mutter
1 stk selbstsichernde Mutter
4 stk Unterlegscheiben
Diverse Unterlegscheiben mit verschiedenen Stärken für die Höhenverstellung

Tischplattenöl zum Versiegeln

2018-03-09 15.05.00.jpg

2018-03-09 15.05.37.jpg


Vorbereitung
Die Multiplexplatten werden geschliffen, die Kanten gebrochen,. mit entprechenden Bohrungen versehen und zum Schluß mit Tischplattenöl eingelassen.

Höhenverstellung
Die Köpfe der Inbusschrauben werden auf der Unterseite versenkt, damit die Presse plan aufliegt. Die Bohrungen wurden mit einem der bündig zu den Kanten aufgelegtem schmalen Multiplexstreifen gleichzeitig gebohrt.

2018-03-09 15.13.39.jpg


2018-03-09 15.13.54.jpg


2018-03-09 15.14.14.jpg


2018-03-09 15.16.59.jpg


Ich habe 8 Befestigungspunkte gewählt, damit bei der Höhenverstellung genug Stabilität vorhanden ist, wenn dickere Teigfladen gemacht werden.

2018-03-09 15.15.32.jpg


Jetzt wird die Pressplatte bündig an dem bereits verschraubten schmalen Multiplexstreifen angelegt und die Scharniere verschraubt. Bündig deshalb, damit die Pressplatte auf der gesamten Fläche bei verschieden eingestellten Stärken als Anschlag gerade bleibt und man damit eine gleichmäßigere Dicke des Teigfladen ohne Kontrolle möglich ist. In dieser Ausführung müssen deshalb die Scharniere liegend montiert werden.

2018-03-09 15.17.27.jpg

2018-03-09 16.38.22.jpg


Hebelaufnahme
Die beiden Regalträger und den Axtstiel passend zur Maschinenschraube durchbohren und auf Leichtgängigkeit der Schraube prüfen. Dann den Axtstiel mit den Regalträgern verschrauben. Mit der selbstsichernden Mutter fixieren. Der Axtstiel muss vorher am Kopf gekürzt werden, da er konisch zuläuft.
Außerdem sollte der Axtstiel "verkehrt" herum eingesetzt werden, um den Drehpunkt zu erhöhen.

2018-03-09 16.15.17.jpg


Die Regalträger werden ensprechend der Dicke des Axtstiels und der 2 Unterlegscheiben auf dem zweiten Multiplexstreifen mittig ausgerichtet und die überstehenden Enden bündig abgesägt (Die Vorbohrungen der Regalträger sind nicht immer gleich, daher jeden Träger individuell ausrichten!)

2018-03-09 16.14.59.jpg

Die Regalträger werden dann mit dem schmalen Multiplexstreifen und der Bodenplatte komplett verschraubt


Andruckpunkt für die Presse
Das Vierkantholz wird so auf der Pressplatte ausgerichtet, dass genügend Spiel am Axtstielende bleibt, damit man sich nicht die Finger einklemmt. Das kann dann jeder nach seinen eigenen Wurstfingern passend einstellen.Dann mit 2 Holzschrauben von der Unterseite nach Vorbohren und Senken das Vierkantholz mit der Pressplatte verschrauben. Wenn sauber gearbeitet wurde, dann stören die Schrauben an der Unterseite beim Pressen nicht.

2018-03-09 15.05.53.jpg

2018-03-09 16.19.45.jpg

2018-03-09 16.20.22.jpg


Fertig zusammen gebaut sieht es dann so aus:

2018-03-09 16.19.45.jpg

2018-03-09 16.20.09.jpg


Damit die Tortillas nicht am Holz kleben bleiben, schneidet man einen 5l-Gefrierbeutel auf und legt die Teigbällchen dazwischen. Die Tortilla lässt sich so auch leichter ablösen.

2018-03-09 16.21.52.jpg


Traditionell werden die Tortillas auf einer Comal gebraten, die ursprünglich aus Ton ist.
Eine Griddle oder Plancha ist aber das Gleiche.

Ich nutze meine Griddle Station dafür:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/griddle-und-griddle-station.240758/

Maistortillas lassen sich mit dieser Tortillapresse hervorragend dünn herstellen.
Für Maistortillas muss man aber nixtalimalisiertes Maismehl nehmen. Normales Maismehl wie für z.B. Polenta und dergleichen geht nicht, da es nicht die Bindung hat, um daraus Fladen mit einer Tortillapresse herzustellen!

Für Weizentortillas ist die Presse nur bedingt geeignet, da der Teig leider nicht so dünn gepresst werden kann, weil er sich nach dem Pressen wieder zusammenzieht. Vorpressen und nachträgliches Ausrollen mit einem Rollholz führt aber zu dem gewünschten Ergebnis.
Aber man kann dickere Fladen wie Pita o.Ä. damit so herstellen.

Ich hoffe, dass ich Einige dazu inspirieren kann, Tortillas selber zu machen - es ist kein Hexenwerk.
Selbst Gemachte schmecken auch deutlich besser als die gekauften.

Ein Rezept-Thread für Tortillas folgt.

Liebe Grüße
Peter

2018-03-09 15.05.00.jpg


2018-03-09 15.05.37.jpg


2018-03-09 15.13.39.jpg


2018-03-09 15.17.27.jpg


2018-03-09 16.21.52.jpg


2018-03-09 16.20.22.jpg


2018-03-09 16.20.09.jpg


2018-03-09 16.19.45.jpg


2018-03-09 16.15.17.jpg


2018-03-09 15.11.18.jpg


2018-03-09 15.15.32.jpg
 

Anhänge

  • 2018-03-09 15.05.00.jpg
    2018-03-09 15.05.00.jpg
    483,8 KB · Aufrufe: 3.196
  • 2018-03-09 15.05.37.jpg
    2018-03-09 15.05.37.jpg
    433,8 KB · Aufrufe: 3.134
  • 2018-03-09 15.13.39.jpg
    2018-03-09 15.13.39.jpg
    374 KB · Aufrufe: 3.066
  • 2018-03-09 15.17.27.jpg
    2018-03-09 15.17.27.jpg
    453,1 KB · Aufrufe: 3.044
  • 2018-03-09 16.21.52.jpg
    2018-03-09 16.21.52.jpg
    423,8 KB · Aufrufe: 3.045
  • 2018-03-09 16.20.22.jpg
    2018-03-09 16.20.22.jpg
    435,5 KB · Aufrufe: 3.096
  • 2018-03-09 16.20.09.jpg
    2018-03-09 16.20.09.jpg
    416,8 KB · Aufrufe: 3.111
  • 2018-03-09 16.19.45.jpg
    2018-03-09 16.19.45.jpg
    421,9 KB · Aufrufe: 3.067
  • 2018-03-09 16.15.17.jpg
    2018-03-09 16.15.17.jpg
    410,8 KB · Aufrufe: 3.038
  • 2018-03-09 15.11.18.jpg
    2018-03-09 15.11.18.jpg
    476,1 KB · Aufrufe: 3.004
  • 2018-03-09 15.15.32.jpg
    2018-03-09 15.15.32.jpg
    634,3 KB · Aufrufe: 3.042
  • 2018-03-09 16.21.52.jpg
    2018-03-09 16.21.52.jpg
    423,8 KB · Aufrufe: 3.061
  • 2018-03-09 15.05.00.jpg
    2018-03-09 15.05.00.jpg
    483,8 KB · Aufrufe: 3.090
  • 2018-03-09 15.05.37.jpg
    2018-03-09 15.05.37.jpg
    433,8 KB · Aufrufe: 3.069
  • 2018-03-09 15.05.53.jpg
    2018-03-09 15.05.53.jpg
    620,3 KB · Aufrufe: 3.134
  • 2018-03-09 15.13.39.jpg
    2018-03-09 15.13.39.jpg
    374 KB · Aufrufe: 3.079
  • 2018-03-09 15.13.54.jpg
    2018-03-09 15.13.54.jpg
    487,7 KB · Aufrufe: 3.055
  • 2018-03-09 15.14.14.jpg
    2018-03-09 15.14.14.jpg
    452,6 KB · Aufrufe: 3.105
  • 2018-03-09 15.15.32.jpg
    2018-03-09 15.15.32.jpg
    634,3 KB · Aufrufe: 3.080
  • 2018-03-09 15.16.59.jpg
    2018-03-09 15.16.59.jpg
    509,8 KB · Aufrufe: 3.087
  • 2018-03-09 15.17.27.jpg
    2018-03-09 15.17.27.jpg
    453,1 KB · Aufrufe: 3.060
  • 2018-03-09 16.14.59.jpg
    2018-03-09 16.14.59.jpg
    507 KB · Aufrufe: 3.066
  • 2018-03-09 16.15.17.jpg
    2018-03-09 16.15.17.jpg
    410,8 KB · Aufrufe: 3.063
  • 2018-03-09 16.19.45.jpg
    2018-03-09 16.19.45.jpg
    421,9 KB · Aufrufe: 3.063
  • 2018-03-09 16.20.09.jpg
    2018-03-09 16.20.09.jpg
    416,8 KB · Aufrufe: 3.052
  • 2018-03-09 16.20.22.jpg
    2018-03-09 16.20.22.jpg
    435,5 KB · Aufrufe: 3.070
  • 2018-03-09 16.38.22.jpg
    2018-03-09 16.38.22.jpg
    509,8 KB · Aufrufe: 3.078

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Moin Peter schöner Bericht, aber wo ist der Testtortillia :-)
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Moin Peter schöner Bericht, aber wo ist der Testtortillia :-)

Der Thread dazu folgt noch.
Ich habe leider keine Fotos von den Erstversuchen gemacht.
War mir die Kamera dann zu schade bei den verklebten Fingern.
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr kreativ - Hut ab!!! Cool ist auch der Axt-Stil :D
Live-Bericht wäre cool ;)
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Sehr schöne Arbeit, tolle Anleitung, vielen Dank.

Ich besitze eine Tortilla-Presse mit integrierter Backfunktion, sonst hätte ich die hier direkt nachgebaut.
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Arbeit, tolle Anleitung, vielen Dank.

Ich besitze eine Tortilla-Presse mit integrierter Backfunktion, sonst hätte ich die hier direkt nachgebaut.

Damit gehen sogar Weizentortillas sehr gut - erzähl ruhig mehr davon.
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Sachen gibt es Peter... Hab mir noch nie Gedanken dazu gemacht wie die Dinger hergestellt werden. Ich bleibe dran.
Gruß
Daniel
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
@Utti:

Du darfst gerne in Wülmersen fleißig damit üben ...

Werden wir Freitag abends machen, damit das Stehvermögen oder die Ausdauer erhöht wird.
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Peter,
da Du leider einseitigen Druck hast ( "Mist, ich muss die Tortillas immer noch einmal drehen")...:D
Zwei Vorschläge zum gleichmäßigen Druck.... nur mal so....

Alte Wäschemangel
upload_2018-4-23_12-0-4.png


Alte Buchpresse
upload_2018-4-23_12-2-54.png
 

Anhänge

  • upload_2018-4-23_12-0-4.png
    upload_2018-4-23_12-0-4.png
    259,8 KB · Aufrufe: 2.346
  • upload_2018-4-23_12-2-54.png
    upload_2018-4-23_12-2-54.png
    59,2 KB · Aufrufe: 2.298
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
@Broilermanny:

Danke für den Tipp.

Die Wäschemangel scheidet leider aus - die Tortillas werden da nicht rund.

Aber ich werde eine neue bauen als Stempelpresse ähnlich wie beim Buchdruck, dann entfällt auch das zusätzliche Aufklappen des Deckels und durch einen geringfügig größeren Hebel ergibt sich auch mehr Anpressdruck.
Die Mechanik baue ich aber gleich in Stahl.
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Eikn Nachtrag zu den Maismehlsorten:

Ich hatte oben das Biomaismehl getestet. Beim OT in Wülmersen war dann das PAN Maismehl dran.

Mein Fazit:
Das Biomaismehl hat eine sehr starken Eigengeschmack, den manche als muffig bezeichnen, der aber eigentlich typisch für Maistortillas ist.
Das PAN Mehl ist im Geschmack deutlich milder, lässt sich aber genauso gut zu Tortillas verarbeiten.

Daher empfehle ich das PAN Mehl.


@essengehen:
Ihr habt ja einen Beutel von mir bekommen.
Schreibt doch hier einmal eure Erfahrung damit bei den Corn Dogs rein.
 
Oben Unten