• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Würziges Rindfleisch & süße Pilze

jakap

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

wir haben am WE mal wieder gewokkt. Es gab Rindfleisch, frei nach https://www.grillsportverein.de/forum/threads/scharfes-zwiebel-rindfleisch.160993/ und Champigons mit süßer Sojasauce + Pak Choi.

Rindfleisch​

Zutaten​

  • 550 g Rib-eye vom Neuland Rind. Leider etwas schief gewachsen ;)
  • 1 Gemüsezwiebeln
  • 4 Pak Choi (nur das weiße)
  • 1 rote Paprika
  • 1 paar eingweichte, vorher getrocknete Chilis
  • 1-2 EL Ingwer, ebenso viel Knoblauch, fein gehackt (hätte feiner sein sollen!)
  • 2-3 Frühlingszwiebeln

Marinade​

  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Kartoffelstärke
  • 1 EL Shaoxing Reiswein
  • 1 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL frisch geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz habe ich weg gelassen, weil lange mariniert wurde

Sauce​

  • 3 EL Wasser
  • 3 EL Brühe
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1-2 TL Salz
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/2 TL weißer Pfeffer

  • 2 EL Stärke in 1 EL Wasser

Zubereitung​

  1. Alles schneiden. Knoblauch + Ingwer schön klein, Zwiebeln schön groß in viertel oder achtel "Kugelschalen", es soll als Gemüse gegessen werden und nicht untergehen. Pak Choi ebenfalls mundgerecht schneiden, nur das weiße verwenden (das Grüne kam ins andere Gericht). Paprika ebenso. Weil sie weg musste, hab' ich noch ne milde türkische Paprike mit reingeschnitten. Frühlingszwieblen ebenfalls aufteilen, das Grün für die Deko und das weiße zum Ingwer+Knoblauch.
  2. Fleisch parieren und möglichst gegen die Faser in flache Streifen schneiden. Sieht man nicht gut und ist auch nicht so einfach. Marinieren. Hab's über Nacht im KS stehen lassen müssen, daher kein Salz in der Marinade. Dafür aber ordentlich frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer und der kam richtig lecker!
  3. Fleisch volle pulle anbraten, rausnehmen
  4. Frisches Öl, Ingwer, Knoblauch, Chilli anbraten
  5. Pak Choi Weiß, Zwiebeln, Paprika hinzugeben und ordentlich power machen für Röstaromen
  6. Fleisch zurück und Sauce angießen, Spritzer Sesamöl dazu
  7. 3x abbinden mit Stärkelösung (habe insgesamt etwas zu wenig Stärke in zu viel Wasser aufgelöst glaube ich)
  8. Auf Reis servieren und etwas Sesam + Chilli drüber geben

Süße Pilze​

Zutaten​

  • ein Paket Champignons
  • 1 EL Ingwer + Knoblauch, 1-2 Chillis
  • Pak Choi grün
  • 2 EL brauner Zucker
  • 4 EL süße Sojasauce
  • Spritzer dunkle Sojasauce
  • ? EL helle Sojacause zum Abschmecken
  • 1 Limette
  • etwas Brühe/Wasser

Zubereitung​

  • Pilze ordentlich anbraten
  • Etwas Zucker drüber streuen, leicht karamelisieren
  • Ingwer, Knoblauch und ne Chilli dazu, nicht anbrennen lassen
  • Pak Choi dazu
  • Etwas Brühe angießen, zusammen mit dem restlichen Zucker und den Sojasaucen
  • Mit Stärke etwas binden, fertig

Bilders:​


IMG_20201108_150952.jpg
IMG_20201108_151827.jpg
IMG_20201108_160415.jpg
IMG_20201108_161358.jpg

IMG_20201108_163659.jpg
IMG_20201108_162152.jpg

IMG_20201108_164718.jpg

IMG_20201108_164724.jpg
IMG_20201108_170000.jpg


IMG_20201108_164757.jpg


Die Pilze waren so lala, da fehlte irgendwas. Das Rindfleisch war geil, hätte aber etwas mehr abgebunden werden können. Die Fotos sind leider mal wieder scheiße, es tut mit Leid. Brauche mehr Licht, sonst wird das nix.
Das Ribeye kam richtig gut (war aus Mangel an Alternativen), aber war schwierig zu schneiden.

Schöne Woche! :)

IMG_20201108_160401.jpg


IMG_20201108_160401.jpg


IMG_20201108_160407.jpg


IMG_20201108_164935.jpg
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Lecker :thumb1:.
 

Steinramme

Grillkaiser
Darauf hätte ich jetzt Lust. :messer:
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Toll gemacht, das Tellerbild ist auch klasse!
 
Oben Unten