Anticuchos oder auch Herzspieße

Anticuchos gehören in Peru zu den Nationalgerichten und werden oft in den Garküchen am Straßenrand angeboten.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Das Herz sorgfältig von Adern und Haut befreien und in 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Die Chilischoten putzen, längs aufschneiden, entkernen und fein hacken, den Knoblauch pellen.
  3. Chilischoten, Knoblauch, Essig, Salz und Kreuzkümmel im Mixer oder im Blitzhacker pürieren und die Herzstücke damit einreiben.
  4. Zugedeckt für 12 Stunden kalt stellen. Einen Holzkohlegrill oder einen Elektrogrill vorheizen.
  5. Die Fleischwürfel auf ein Sieb geben, die Marinade auffangen.
  6. Das Fleisch mit Achioteöl bepinseln und die Stücke auf Spieße stecken (doppelte Anzahl wie oben angegeben).
  7. Die Spieße etwa 8 bis 10 Minuten von der Glut entfernt grillen, dabei immer wieder mit der Marinade bepinseln.
  8. Man kann die Mariande auch in einem Topf etwas einkochen lassen und getrennt zu den Spießen servieren.
  9. Genauso gut schmecken Anticuchos übrigens, wenn man dafür statt Herz- beispielsweise Schweinefiletstücke nimmt. Dazu Reis und Salat.
Kommentare

Das letzte mal habe ich es in cusco bei einer alten Oma gegessen, die sie auf einer halben öltonne gegrillt hat. Super lecker. Werde ich schnellst möglich ausprobieren.

QUE RICO!!!!!!!

ich werd das direkt mal ausprobierien, habe das letzte mal Anticuchos 1981 in Peru gegessen und irgendwie ganz vergessendas es das gibt! ich freu mich total!!!