Bärlauchsalz

Ein leckeres Gewürzsalz, das sich sehr leicht selber machen läst. Für Grillfleisch, gemüse oder Salat.

 


Zutaten
20 Min.
Sehr leicht

Anweisungen
  1. Die frischen Bärlauchblätter waschen und trocken tupfen. Mit einem Stabmixer oder Zauberstab in einem geeignetem Behälter zu einer Paste verarbeiten.
  2. Ein Viertel vom Salz dazu und noch einmal durchmixen. Dann den Rest vom Salz dazu geben und gut vermischen. Das Salz sollte schön grün sein.
  3. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben und gleichmäßig dünn verteilen. Das Salz ist sehr feucht und muss jetzt noch einen Tag, am Besten an einem sonnigen Tag draußen trocknen.
  4. Wenn das Salz richtig trocken ist, kann man es in eine Salzmühle geben oder in Gläser füllen. Sehr lecker für Grillfleisch, Gemüse oder Salate.
Kommentare

hmm hört sich einfach an... bin dann mal weg um es auszuprobieren... danke für das Rezept.. gruß aus Hamburg

Das hört sich sehr gut an! Werde das mal im nächsten Jahr probieren. - Lotharius