Gefüllte Burger vom Hirschkalb

Mit Ziegenkäse und Datteln gefüllte Burger aus der Nuss vom Hirschkalb und Speck vom Iberico-Schwein mit eigener Wildgewürzmischung

 


Zutaten
60 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Schwarze Pfefferkörner, Pimentkörner, Anis, Wacholderbeeren, Koriander, Kümmel, Muskatblüte, Kaffeebohnen in der Pfanne anrösten.
  2. Danach die Gewürze in der Gewürzmühle mahlen.
  3. Gemahlene Gewürze mit feinem Meersalz, Paprika edelsüß, scharfem geräucherten Chilipulver, getrocknetem Thymian und getrocknetem Rosmarin vermischen. Diese selbst hergestellte Wildgewürzmischung kann auch für anderes Wild gut verwendet werden.
  4. Rote Zwiebeln fein würfeln, Knoblauchzehen und getrocknete, gesalzene Tomaten fein hacken.
  5. Zwiebeln und Knoblauch werden in der Pfanne in etwas Rapsöl angeschwitzt und mit 2 EL Chartreuse abgelöscht. Hinterher alles abkühlen lassen.
  6. Hirschkalbsfleisch und den geräucherten Rückenspeck vom freilaufenden spanischen Iberico-Schwein in Streifen schneiden und mit den Gewürzen und anderen oben genannten Zutaten gründlich vermengen.
  7. Das Fleisch nun durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs schicken und danach nochmals mit den Händen gut vermengen.
  8. Ziegenkäse in kleine Stücke und die Datteln in Streifen schneiden.
  9. Für das Burgerunterteil werden ca. 115g Fleisch pro Burger verwendet. Praktisch ist hier eine spezielle Burgerpresse für gefüllte Burger, mit der man gleich die passende Vertiefung für die Füllung in das Burgerunterteil pressen kann, aber es geht natürlich auch von Hand oder mit einer anderen Burgerpresse. In die Vertiefung in der Mitte des Unterteils werden Ziegenkäse (ca. 33 g pro Burger) und außen herum die in Streifen geschnittene Datteln (ca. 21g pro Burger) gepresst.
  10. Auf das Burgerunterteil wird nun das Oberteil (ca. 60g Fleisch pro Burger) aufgepresst und rundum gut abgedichtet. Letztendlich können so ca. 9 Burger zubereitet werden.
  11. Die Burger können nun auf einer Feuerplatte, auf einem Grillrost bei direkter mittlerer Hitze und natürlich auch in einer Pfanne zubereitet werden. Auch ohne Füllung schmecken die so gewürzten Burger sehr gut, dann jedoch ca. 200 g Fleisch pro Burger nehmen.