Rezept - Gegrillter Tintenfisch

Gegrillter Tintenfisch

Was für ein Sommergericht - Tintenfisch vom Spieß. Frisch und leicht mit einem trockenen Weißen.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Die Tintenfische gruendlich säubern und putzen. Je nach Groesse nur längs halbieren oder die Körperbeutel in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Diese an der Außenseite jeweils mit einem scharfen Messer mit eng nebeneinander gesetzten parallelen Schnitten einkerben, genau solche Schnitte um 90 Grad versetzt anbringen, so dass sich die Schnitte kreuzen - dadurch entsteht nicht nur ein hübsches Muster, es wird dadurch auch die Textur der oft ganz bissfesten Tintenfische aufgeschlossen - die Stücke werden zart und lassen sich jetzt wunderbar kauen und mit Genuss verspeisen..
  3. Fuer die Marinade die entkernten Chilischoten, Knoblauch, Schalotten, Ingwer, Galgant und Zitronengras sehr fein hacken. Mit dem Zucker, der Fischsauce, Sojasauce und Zitronensaft aufkochen, bis der Zucker geschmolzen ist. Abgekühlt über die vorbereiteten Tintenfische gießen. Sie sollten mindestens einen halben Tag darin ziehen, in dieser Zeit immer wieder gedreht und gewendet werden. Schließlich auf Bambusspießchen (Schaschlick-Spießchen) stecken und über Holzkohle grillen.
  4. Tipp: Statt Kalamre geht auch Sepia.
Kommentare

Sehr lecker!!

hallo, "tb" ich habe nun auch in meinem bekanntenkreis gefragt und darunter sind auch zwei köche aber keiner konnte mir beantworten was "tb" für eine einheit ist ??? wäre richtig nett wenn das beantwortet wird 15.07.09 --- Heute ist der 16. das heißt "tablespoon". i.e. Esslöffel

was ist denn bitte tb?????wäre schön wenn sowas auch beschrieben wird tb 5 Köche und keiner kann sich was darunter vorstellen.

schmeckt super, klasse marinade und der tipp mit dem kreuzweisen einschneiden war gold wert!! SUPI!