Paella mit Garnelen und Huhn

Eine der bekanntesten spanischen Gerichte.

 


Zutaten
Normal

Anweisungen
  1. Die Safranfäden mit dem heißen Wasser in einer kleinen Schale einweichen.
  2. In einem Dutch Oven 3 Esslöffel Öl mittelstark erhitzen. Die Hähnchenschenkel mit der Haut nach unten hineinlegen und 5 Minuten knusprig braten. In eine Schüssel geben.
  3. Die Wurst braten, bis sie beginnt, knusprig zu werden, dann zum Hähnchenfleisch in die Schüssel geben.
  4. Das restliche Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin 2 Minuten braten, dann Knoblauch und Paprikapulver zugeben und weitere 3 Minuten braten, bis die Zwiebeln glasig, aber nicht gebräunt sind.
  5. Reis, Bohnen und Erbsen zufügen und gut unterrühren. Hähnchenschenkel, Wurst, den Saft aus der Schüssel, Brühe, Safran samt Flüssigkeit sowie Salz und Pfeffer zugeben und unter Rühren aufkochen.
  6. Dann bei niedrigster Hitze ohne Rühren 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis fast gar ist und die Flüssigkeit größtenteils aufgenommen hat.
  7. In der Zwischenzeit die Muscheln sorgfältig abbürsten und die Barte entfernen. Alle beschädigten oder geöffneten Exemplare, die sich auch bei leichtem Klopfen nicht schließen, wegwerfen. Den Rest unter fließend kaltem Wasser abspülen.
  8. Muscheln, Garnelen und Paprikastreifen auf der Paella verteilen, diese abdecken und ohne Rühren 5 Minuten köcheln lassen, bis sich die Garnelen rosa färben und die Muscheln sich öffnen. Alle geschlossenen Muscheln wegwerfen.
  9. Das Gericht abschmecken, mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.