Türkische Köfte mit Lamm

Ein türkischer Klassiker, muss man mal selber machen.

 


Zutaten
180 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Hackfleisch mit Feta, zerdrücktem Knofel und superfein geschnittenen Paprika, Zwiebel, Chili und Oliven, den Käutern, Gewürzen, Eiern und Semmelbrösel zu einem geschmeidigen aber auch festen Teig verkneten, etwa Tennisball große Kugeln formen und mit etwas Abstand in eien Bräter setzen.
  2. Nun die Brühe mit Tomatenmark mischen und ca 1,5 cm hoch angiessen. Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und zwieschen die Köfte legen.....nun das Ganze ca. 1 Stunde bei etwa 140-160 Grad in der Kugel oder im Smoker garen, nach 1 h die Tomaten, Zuccini und Aubergine in groben Stücken zwischen den Köfte verteilen und eine weitere Stunde garen.
  3. Das Gericht erfordert zwar einiges an Vorbereitung, macht aber dann kaum noch viel Arbeit......es schmeckt zudem auch noch recht "türkisch" Viel Spaß dabei..... PS: Funktioniert auch im Backofen, schmeckt aber net so gut !
Kommentare

Habe es probiert, der Geschmack ist unbeschreiblich gut!!! Nur meine Kartoffeln waren noch hart. Probier es aber wieder, koche dann Reis dazu.