• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger Buns nach okraschote

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Hi Okraschote, ich vermute mal das es eine Kombination der o.g. Punkte ist.
Ich werd meine Göga mal drauf ansetzen die Teiglinge besser zu "schleifen".
Die Ausrede : " Mir tun die Daumen weh...." zählt nicht ;-)

Das wird ahrscheinlich der springende Punkt sein, denn die fertigen Brötchen sind innen fast nicht luftig.
Ich bleib mal dran und halt dich auf dem laufenden.

Gruß
Deacon

Also so richtig schleifen tue ich auch nicht (bin grobmotorisch nicht so gut veranlagt). Ich nehme die Teiglinge immer in die Hand und ziehe den Teig von außen und drücke ihn nach innen. Immer wieder ein Stück weiterdrehen, Teig vom äußeren Rand nehmen und nach innen drücken. Damit kriegst Du Spannung in den Teigling und er geht beim Backen nach oben statt zur Seite auf.

Hier mal gucken, Ketex hat davon ein Video gemacht, ab ca. 2:16 Brötchen backen mit Ketex - Der Hobbybrotbäcker - YouTube

Seit ich die Brötchen so mache, gehen sie alle wunderbar auf.
 

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Du schreibst, dass du mit 180 Grad bäckst.

Ober/Unterhitze, oder Umluft?
 

DeaconF

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wie schon geschrieben, die Temperatur und das Schleifen waren das Problem.
Jetzt funktioniert es.

Andererseits hat es mir auch die Bosch Mum eingebracht. Die konnte ich meiner Göga aus der Tasche leiern.m:thumb2:
 

thle

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Ich muss sagen - die Buns schmecken fantastisch :) Beim ersten mal hat es sehr gut geklappt - beim letzten mal hat der Teig an den Händen geklebt trotz dem ich die mit Mehl eingerieben hatte, als ich die in 10 gleichgroße Teile teilen wollte - was hab ich da nur falsch gemacht? Zu kurz geknetet? Hab ja leider nur nen 450W Handmixer... sollte ich doch mal nach einer Küchenmaschine Ausschau halten?
 

Brobald

Militanter Veganer
Hallo,

hab die Buns nach dem Okrarezept gestern gebacken.
Zwei Probleme:
1) Beim ersten Mal ging der Teig nicht auf. Ich gehe davon aus, dass es daran lag, dass ich die Trockenhefe mit allen anderen Zutaten vermischt hatte, ich aber besser zuerst die Trockenhefe und das Mehl gemischt hätte.
2) Beim zweiten Versuch ging der Teig auf und ich konnte schöne Buns formen, die auch gut aufgegangen ist. Da es schon spät am Abend war, habe ich das eigentliche Backen auf morgens verschoben. Dabei stellte ich fest, dass die Teiglinge stark zusammengefallen waren. Sie lagen platt auf dem Backblech. Beim Backen sind sie zwar etwas hochgegangen, aber nicht so stark, wie ich gehofft hatte.

Für das nächste Mal: Liegt das Zusammenfallen der Teiglinge am zeitlichen Abstand zwischen Formen und Backen (ca. 8 Stunden), oder kann es dafür andere Gründe geben?

Geschmacklich sind die Brötchen toll, nur eben in meinem Falle flach wie eine Flunder.

Grüße
Brobald
 

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Brötchen formen und dann 8 Stunden gehen lassen - das würde ich wirklich nicht empfehlen, da verliert die Hefe dann einfach die Kraft (Brötchen formt man ja erst nach dem ersten Gehen). Wenn man den Teig über Nacht aufbewahren möchte, dann den Teig kneten, gleich in den Kühlschrank und dort über Nacht gehen lassen. Am nächsten Morgen rausstellen, Brötchen formen und noch mal aufgehen lassen, dann backen. Bringt aber meiner Ansicht nach nicht so viele Vorteile. Man kann die Brötchen auch gut aufbewahren, die schmecken auch am nächsten Morgen noch gut.
 

BaconBrother

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Am Wochenende haben wir auch endlich mal die Buns gemacht. Unfassbar geil! Burger mit den Brötchen werden, ja das geht, aufgewertet! Auch kalte Hühnerbrust (einen Tag vorher gegrillt) passt super. Oder Marmelade - geile Brötchen - danke für das Rezept! :prost:
 

Draven

Militanter Veganer
moinsens zusammen,

wir haben gestern auch zum ersten mal die "Okraschote Buns" gemacht und sie waren grandios. Jetzt gibt's keinen weg mehr zurück zu den gekauften buns. :thumb1:

gruss heiko
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich hab gestern zum ersten mal Buns nach Okraschote gegessen. Bei unserem
OT-in Selters (Limburg). Ich dachte immer, so ein Aufwand und ob die so viel besser sind als gekaufte...... Fazit, bei mir kommen nur noch selbst gemacht
auf den Tisch. Super lecker!!! Und gar nicht schwer!!!

Danke Okraschote:clap2:

Gruß Auster2301:sonne:
 

Smokin´Anderl

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Einfrier-frage

Hallo!

Mnjo, die Buns werd ich auch diese Woche mal machen.

Ganz toll wäre es, wenn man die Teile auch irgendwie einfrieren könnte.

Hat das schonmal jemand gemacht, oder sind die Buns nach dem auftauen nur noch scheußliche Teigbrocken?

servus derweil,

andi
 

rodnoc

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo!

Mnjo, die Buns werd ich auch diese Woche mal machen.

Ganz toll wäre es, wenn man die Teile auch irgendwie einfrieren könnte.

Hat das schonmal jemand gemacht, oder sind die Buns nach dem auftauen nur noch scheußliche Teigbrocken?

servus derweil,

andi

Hallo Andi,

ich habe vergangenen Donnerstag die Buns eingefroren und am Samstag aufgetaut. Sie waren SUPER lecker! Also ich sehe da überhaupt kein Problem.

Gruß
Thomas
 

Siewie

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Muss mich doch jetzt auch mal für dieses super einfache und leckere Rezept bedanken!

Echt easy!

Einzig, ich hab die Menge auf 6 Portionen aufgeteilt (je ca. 150g) da meine Burger etwas grösser werden sollten.

20120913_142544.jpg


20120913_142942.jpg
 

Anhänge

  • 20120913_142544.jpg
    20120913_142544.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 2.463
  • 20120913_142942.jpg
    20120913_142942.jpg
    240 KB · Aufrufe: 2.456

Polyamid

Militanter Veganer
Hab grad nen Ofen Pulled Pork mit Cole Slaw fertig und mache grad zum ersten mal diese Buns dafür. Der Teig wird genau nach Anweisung schonmal super.

Edit: Bin absolut begeistert, die Buns mit dem Sesam sind eine Wucht. Vielen Dank.

IMG_0466.jpg
 

Anhänge

  • IMG_0466.jpg
    IMG_0466.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 2.239
Zuletzt bearbeitet:

weisnix

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich habe sie auch schon öfters gemacht und finde sie perfekt. Allerdings mache ich immer nur 6 Stück aus der Menge und streue noch gerösteten Sesam drüber. Vielen Dank für das Rezept.

buns.JPG
 

Anhänge

  • buns.JPG
    buns.JPG
    131,9 KB · Aufrufe: 2.300
Oben Unten