• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischeslust84

Grillkönig
Bei der Durchsicht des Eisschranks sind mir ein paar Dorschfilets in die Hände gefallen. Ich habe mich gefragt, ob die geräuchert schmecken könnten und google sagt, dass es zumindest geht.

Ich habe die Fische über Nacht in Salzlake eingelegt. 50 g je Liter Wasser, keine weiteren Gewürze.
DSC_2928.JPG

Heute Morgen habe ich sie dann mit Küchenkrepp abgetupft. Vier Stück sind mit Dill und Pfeffer gewürzt,
DSC_2930.JPG

... drei Stück mit Fischgewürz und Senfkörnern
DSC_2931.JPG

... und drei Stück bleiben natur.
DSC_2929.JPG

Jetzt trocknen sie erst noch eine Zeit lang.
Ich möchte mit Buchenspänen räuchern, das war aber auch schon alles, was ich bis jetzt überlegt habe.

Hat jemand eine Idee für die Fahrweise? Ich habe noch nie selbst geräuchert.
 
OP
OP
Fleischeslust84

Fleischeslust84

Grillkönig
Die Filets sind sehr dünn. Ich dachte schon mal an 20 Minuten bei 120 Grad ( Fisch erst rein, wenn der Porti die Temperatur auch hat) und danach noch 40 Minuten bei 90 Grad. Eine Stunde sollte für die dünnen Teile reichen.
Hat jemand Einwände?
 
OP
OP
Fleischeslust84

Fleischeslust84

Grillkönig
Eine allgemeine Frage noch: wenn ich zuerst Aufwand betreibe, die Fische zu trocknen, dann ist die Wasserschale doch bestimmt diesmal auch falsch, oder?
Ich habe überlegt, Sand in die Schale zu packen, damit ich die Temperatur niedriger bekomme. Aber dann dauert es sicher ewig, um von 120 Grad wieder runter zu kommen.
 

2fachQ

Kleinanzeigenbeauftragter
5+ Jahre im GSV
Eine Stunde sollte für die dünnen Teile reichen.
Ich hätte bei einer Stunde Bedenken, dass die Teilchen schon alleine zerfallen :hmmmm:

Ich habe überlegt, Sand in die Schale zu packen
Den Sand kannst ja erst reinfüllen, wenn Du die Temperatur schnell runterbekommen möchtest. Quasi als "Kühlakku". Bis dahin einfach die leere Schale als Tropfschale hernehmen.
Aber auch hier nur reines Rumraten von mir, sorry.
 
OP
OP
Fleischeslust84

Fleischeslust84

Grillkönig
Das klingt aber irgendwie sinnvoll. Also Plan jetzt: Porti heizt auf 120 Grad vor, Späne schon drin, Schale leer. Der Sand wartet brav in einer alten Pfanne.
DSC_2932.JPG

20-40 könnte echt etwas viel sein. Ich gucke nach 20-20 einfach mal nach.
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
....ich würde die Teile in eine heiße Pfanne legen.
Ist meine Sicht... ;)
 
OP
OP
Fleischeslust84

Fleischeslust84

Grillkönig
Meine Frau macht grade Kakao-Nuss-Schnecken.
DSC_2937.JPG

Es duftet schon herrlich.
DSC_2938.JPG

Das sind die Fische nach 20 Minuten bei 120 Grad.
DSC_2939.JPG

DSC_2940.JPG

DSC_2941.JPG

Noch etwas blass für meinen Geschmack. Aber schon auf einem guten Weg. Die Späne sind bereits verglüht und ich habe zwei weitere Hände dazu gegeben. Der Sand ist mit drin. Mal gucken, wo sich das Ganze jetzt bei kleinster Einstellung einpendelt.
Screenshot_2020-03-29-14-00-05.jpg
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Das wird sicher sehr fein - zwei herrliche Düfte die sich treffen ... ich hab jetzt Gusto auf Fisch und danach Kaffee mit Schnecken :-)

Schönen Sonntag wünscht Silvia
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ein wunderschöner bunter Teller ... hätte ich wirklich gerne auch einen genommen. Ich mag Fisch total gerne.

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
 
Oben Unten