• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mythos Pulled Pork

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
  • Man muss es nicht 1, 2, 3, x... h ruhen lassen (Schon gar nicht in einer Wärmebox mit heissen Wasserflaschen) kann man aber (Wobei ich einige Procedures mikrobiologisch als bedenklich ansehe.

Darf gerne erweitert werden :party:
Eine schöne (und amüsante) Liste! :sk_genauso:

Das mit dem Ruhen habe ich noch nie kapiert. Der Brocken liegt stundenlang rum und soll dann noch Mal bei konstanter Temperatur
entspannen....? :bash:

Ich tät sogar eher das Gegenteil behaupten: Das fertig gegarte PP sollte etwas abkühlen, damit beim Pullen nicht so viel Feuchtigkeit verdampft.

:prost:
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Und wie ist das jetzt mit dem "Pulld Beef".....


Nachtrag...


  • Es kann aus dem Nacken oder der Schulter sein.
  • Bei der Schulter, Schwarte runter
  • Knochen immer dran lassen...


(Ich pin das mal oben an)
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
...
Ich tät sogar eher das Gegenteil behaupten: Das fertig gegarte PP sollte etwas abkühlen, damit beim Pullen nicht so viel Feuchtigkeit verdampft.

:prost:
Vermutlich ist das so. In der berühmten Kühlbox mit ein paar Flaschen heissem Wasser gart es zumindest nicht mehr weiter, sondern geht mit der Temperatur wieder runter. Ich hab' mitterweile auch schon etliche PPs gemacht, direkt gezupft oder stundenlang ruhen lassen und bilde mir ein, ohne jemals den berühmten direkten Vergleich zu haben, daß die PP mit Ruhezeit besser zu pullen waren als die ohne. Und "saftiger" waren, sofern bei einem PP davon sprechen kann.
Und wie bereits mehrfach erwähnt ist das kein Hexenwerk. Aber sehr ungewohnt für jemanden, der es einfach nicht gewohnt ist, ein Stück Fleisch etliche Stunden lang zu garen. Ging mir ja damals auch nicht anders, als ich mein erstes gemacht habe. Nach dem zweiten bis dritten Mal ist es nur noch Routine und stressfreier, als für 10 Leute Steaks zu grillen.
 

Mr. Talisker

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
G

Gast-LDLiTp

Guest
Mann könnte noch die PP Pizza erwähnen....auch lecker!

Zum Thema aufwärmen: Wasserbad, Microwelle, etc möglich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Ich habe mein 1. PP aufgrund der unzähligen Threads die ich dazu im Vorfeld in diesem Forum gelesen habe, auch ohne Hilfeschrei an Forengemeinde erfolgreich gemeistert:pfeif:.

Jetzt hat "" alle Mythen nochmal komprimiert dargestellt und damit sollten alle Fragen rund um das Thema PP für immer beantwortet sein.
Für mich kam die Zusammenfassung leider etwas spät. Ich hatte mich noch quer durchs Forum zum Thema gelesen:suchet:. Bin aber dadurch nicht dümmer geworden und habe nebenbei noch etwas gelernt.

:ola: Danke => :thumb1:
 

Settler

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
[...]deshalb für alle Anfänger ein paar Key Facts:

[...]
Man kann die Garzeit nicht auf die Minute vorhersagen.
[...]
Ein Key Fact fehlt: ~ Dauer :)
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Punkt zuzm Ergänzen: Gewicht

Evtl. noch ein Punkt der in der Liste fehlt:

Das optimale Ausgangsgewicht eines nackens für Pulled Pork:

2-2,8 kg


Wobei ich das nicht sagen kann, ich habe nur hier aus vielen Threads herausgelesen, dass kleine Nackenstücke (ca 1 Kg) nicht so optimal sein sollen; ebenso auch nicht so übergroße (3-4-kg)!


Evtl kann man das mit aufnehmen!
:AufDich:
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich glaube, ich habe ihn gefunden.

Ab Seite 2.
Nö - das ist er (siehe ua Thread)::AufDich:



@Mods

Die Suche spuckt zum Wort "Feuchtkugeltemperatur" nichts aus, obwohl es mittlerweile einen weiteren Thread gib.
Das Thema hab ich über Google gefunden.
Doch - (siehe ua Thread): :AufDich:



.....

Das mit den Säften macht natürlich Sinn, manchmal sollte man (oder ich) einfach nen Schritt weiter Denken.

Wäre Klasse wenn du den Feuchtkugeltemperatur Threat findest, die SuFu spuckt leider nichts aus......
Bitte sehr: :AufDich:



http://www.grillsportverein.de/foru...e-kollagenumwandlung-bei-plateauphase.175637/
 

Zipp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Klasse Thread, endlich wird mal ausdrücklich gesagt, dass man sich nicht 100%ig an irgendwelche Regeln halten muss und dass die Toleranzen deutlich höher sind, als viele hier denken. Man bekommt ja teilweise den Eindruck dass wenn die GT kurz auf 122°C gestiegen war man am besten das ganze Teil in die Tonne tritt und neu anfängt. Einfach machen, viele Fehler sind garnicht sooo schlimm (gilt beim Grillen nicht nur für PP).

Ich werde demnächst auch mal versuchen ein PP möglichst schnell fertig zu bekommen, also GT von 130°C und ab 70°C KT in Folie. Wenn man weiß dass man ein PP morgens starten und abends Essen kann wäre doch viel Praktischer als stressige Nachtjobs, mancher hat ja noch anderes zu als nur zu grillen.
 

Dirk_da_Oberbayer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Evtl. noch ein Punkt der in der Liste fehlt:

Das optimale Ausgangsgewicht eines nackens für Pulled Pork:

2-2,8 kg


Wobei ich das nicht sagen kann, ich habe nur hier aus vielen Threads herausgelesen, dass kleine Nackenstücke (ca 1 Kg) nicht so optimal sein sollen; ebenso auch nicht so übergroße (3-4-kg)!


Evtl kann man das mit aufnehmen!
:AufDich:


Findest du? Also ich habe eigentlich immer deutlich mehr als 3kg-Batzen in meine Kugeln gejagt und die waren ausnahmslos gut! Allerdings stimme ich bei den Kleinen zu: hatte mal ein "Reststück" mit ca 1,5kg und das war nicht so toll. Aber essbar:-)

Wobei mich Michas Liste schon königlich amüsiert hat, Kompliment!

:weizen:

LG Dirk
 

GanzJahresSmoke´nGrill

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Findest du? Also ich habe eigentlich immer deutlich mehr als 3kg-Batzen in meine Kugeln gejagt und die waren ausnahmslos gut! Allerdings stimme ich bei den Kleinen zu: hatte mal ein "Reststück" mit ca 1,5kg und das war nicht so toll. Aber essbar:-)

Wobei mich Michas Liste schon königlich amüsiert hat, Kompliment!

:weizen:

LG Dirk
Na Bravo! da bin ich einmal gespannt. Voll motiviert von diesem Thread habe ich mir nämlich gerade einen Nacken mit 1,5kg bestellt.....hoffe der wird trotzdem gut...man sollte halt zuerst Themen fertig lesen bevor man kauft :bash:
 

Dirk_da_Oberbayer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na Bravo! da bin ich einmal gespannt. Voll motiviert von diesem Thread habe ich mir nämlich gerade einen Nacken mit 1,5kg bestellt.....hoffe der wird trotzdem gut...man sollte halt zuerst Themen fertig lesen bevor man kauft :bash:
Des werd scho!

Ich habe halt so einen kleinen Batzen zwischen die Großen geschoben und der ist mir etwas trocken geworden, da ich pro Kugel nur 1 Maverick am Start habe.

Viel Erfolg und guten Hunger!

:weizen:

Gruß Dirk
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Ich füge auch mal was dazu:







Mavervick und High-Tech-Gedöhns braucht man nicht, ist überflüssig......kann man aber nutzen......piepegal ! Meine Funkthermos liegen seit 2 Jahren ungenutzt rum.....
 

X.Rudd

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
ein Hightec Gedöhns ala Mavervick ist sicher nicht zwingend notwendig aber schon sehr beruhigend als Anfänger.

Ansonsten reicht sicher ein analoges einstecktermo für paar euro
 

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Ich füge auch mal was dazu:







Mavervick und High-Tech-Gedöhns braucht man nicht, ist überflüssig......kann man aber nutzen......piepegal ! Meine Funkthermos liegen seit 2 Jahren ungenutzt rum.....
Wobei hier ja manchmal der gegenteilige Eindruck vermittelt wird. Als Unbedarfter, wie ich einer bin, könnte man meinen, dass es ohne Maverick nicht geht.
 
Oben Unten