• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstgemachte Räucherofen

combatmiles

Grillkaiser
mit "lassen" mein ich "nicht machen"..
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
nach langem Überlegen, stelle ich Euch meinen Baufred hier ein. Es ist nicht das allerbeste, was es hier zum lesen gibt, aber schon mal ein Anfang, den man gerne verbessern kann.
Sollten noch Fragen da sein, bitte nur zu.
 

Harija

Militanter Veganer
Hallo Leute,

mir hat die Geschichte mit dem Kühlschrank als Räucherofen so gefallen, dass ich mir jetzt auch einen gebaut habe.

Schaut euch bitte mal die Bilder an und gebt mir ggf. einen Tipp oder Kommentar ab.

Wo ich mir z.B nicht sicher bin, ob die Löcher für die Zuluft ausreichend sind.

Viele Grüße
Harald
jhg.jpeg
jj.jpeg
jjo.jpeg
oo.jpeg
püo.jpeg
WhatsApp Image 2018-12-22 at 15.47.53.jpeg
 

Anhänge

Andreas H.

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo @Harija
sind die Löcher mit Fliegengitter abgedeckt?
Die Schale unter dem Abzug kann ruhig noch höher. Dann bleibt der Rauch länger im Schrank. Mittels der Schrauben ausprobieren.
Das Klebeband: OH MEIN GOTT !!! Besser du holst dir Epoxyd-Harz und etwas Glasfaser aus dem Kfz-Zubehör oder aus dem Netz.
Der Kleber von dem Band dürfte bei den normalen Temperaturen weich werden und ausgasen. :puke:Stell ich mir als äußerst interessante Geschmacksnote vor. :klo:
Auch unten an der Tür das Isomaterial verdecken.

Andreas
 

Harija

Militanter Veganer
Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort.

Nein, die Löcher sind mit keinem Fliegengitter ausgestattet, kann ich aber noch machen. Hatte eigentlich gedacht, dass bei der Affenkälte das Fliegenproblem eher nicht besteht.

Die Schale höher setzen kann ich natürlich machen...………………. werde ich auch machen.

Das Klebeband...…..hmm.
Also, ich habe ja die mit der Stichsäge die vorherigen Kammern ausgesägt, da hatte ich dann die offenen Stellen mit PU Schaum.
Ich dachte eigentlich, dass gerade der PU Schaum ausgast!
Meinst Du wirklich, dass das Panzerband bei Temperaturen von 5 -15 Grad ein Problem ist?
Glasfaser könnte ich natürlich versuchen, oder vielleicht mit einem Lebensmittel tauglichen Kleber, so wie er bei Kühlzellen verwendet wird.

Naja, hatte mit dem Klebeband eigentlich von Beginn an kein gutes Gefühl, werde ich ändern.

Viele Grüße
Harald
 

combatmiles

Grillkaiser
ganz ehrlich gesagt hab ich bei den ganzen Plastikkisten geschmackstechnisch für mich persönlich kein gutes Gefühl...
 

Harija

Militanter Veganer
Das mit dem Klebeband werde ich ändern, warum aber die ganze Kiste für den Geschmack schlecht sein soll leuchtet mir eigentlich nicht ein, wir lagern schließlich alle unsere Lebensmittel darin.
Ich denke ich versuche es jetzt einfach mal und werde euch dann das Ergebnis berichten
 

combatmiles

Grillkaiser
ich mein ja auch ICH PERSÖNLICH...
Meine Lebensmittel die ich im Kühli lagere, sind immer sehr gut verpackt.
du räucherst da drin, das heißt es lagert nicht nur da drin sondern es passiert auch etwas...
Des wegen wäre mir das Aufschneiden der Isolierung auch nicht suspekt, Gase die in der Füllung sind lassen sich von Klebeband nicht wirklich aufhalten. Das ist halt nur meine
Meinung, es gibt sicher viele die das entspannter sehen..
 

Brutz-Lee

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Oh Mann, 2008 habe ich meine Räucherofen so gebaut:
Hier die Anleitung...

Also hier meine „Bauanleitung“

Hintergrund war:
- Räucherofen nur fürs Kalträuchern
- Gut isoliert (Gegen Kälte und Hitze)  kein Kondensat
- Fest auf Terrasse integriert
- Nutzung mit Sparbrand und später mit abgesetztem Raucherzeuger
- sollte selbst zu bauen sein
- Innen Maße wie ich sie brauche
- Relativ kostengünstig

Bestandteile:
1 – Leimholz Fichte 40x30 (2x) Decke und Unterseite
2 – Leimholz Fichte 40x120 (2x) Rückseite und Front
3 – Leimholz Fichte 30x120 (2x) beide Seitenteile
4 – Konstruktionsholz für das Grundgerüst 4x 270x25x25
5 – Rohr aus dem Sanitärbereich – Passend zur Bohrung ( 30 x 45) mit Muffe (Gaze dazwischen geklemmt)
6 – insgesamt 8 Abdeckungen für Klimaschächte (Messing)
7 – 4 Bänder für die Tür (nach oben zu entnehmen)
8 – 2 Scharniere für die Klappe zur Rauchquelle
9 – offen (zu spät gemerkt)
10 – Sperrholzplatten zum Verschließen der Lüftungsöffnung nach dem Räuchern und zum Verkleiden des Leimholzes von Innen (3x A4)
11 – Dachlatte um Rahmen für das Styropor zu bilden
12 – Styropor zur Isolation (Stärke nach Dachlatten) 2Stk
13 – Rauspund zur Verkleidung (nach Abdeckbreite der Packungen)
14 – Rauchverteilungsblech. Passend ausgeschnitten mit der Blechschere und gebohrt
15 – Blech für Aufnahme Sparbrand / Funken und Glutschutz
16 – Sparbrand
17 – Schrauben

Außerdem Akkuschrauber, Holzleim(wasserfest), Holzkitt, Schleifpapier, eventuell Lasur, Blechschere, Zollstock, Metall und Holzbohrer

Die Beschreibung:

1- Übersicht


Was soll ich da für ein Bild nehmen? Das hier...?



2- Einzelteile



3- Lüftung


Innen - siehe Verkleidung...

Außen siehe hier...


Der Schornstein...



4- Verkleidung


schlecht zu zeigen, hier der Blick aus dem Fenster...



5- Metallteile...


hier in Echt...


Teil vom Sparbrand + Schutzblech...


Der Sparbrand in echt...



6- Tür


hier in Echt... (Rest nach unten wird nach der Saison fertigt gestellt)


So weit die Bilder. Ich hoffe das sagt schon eine Menge. Ansonsten Grundgerüst bauen (am besten gleich mit dem Leimholz verschrauben und verkleben. Dann nach und nach die nächste Schicht drumrum bauen. Sperrholz im Innern ist gut gegen Feuchtigkeit und kommt erst bei der "Inneneinrichtung" dran. Versenkte Schrauben mit Holzspachtel zuspachteln damit diese Stellen nicht anlaufen (bei mir nur begrenzt erfolgreich). Ansonsten fragen, wenn was fehlt.

Ach ja so ist er fertig für die Nacht. (Solange es keine Fliegen o.ä. gibt)


Das war´s dann wirklich
Steht noch immer auf der Terrasse.
:-)
 

Aaalfred

Dauergriller
Wow, ich bin auch auf der Suche nach einem Räucherofen. Kaufen oder bauen ist jetzt nur noch die Frage. Werde das hier alles mal in ruhe durchlesen.
 

Bernd aus Bremen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe da einmal eine Frage wer nutzt den Borniak Rauchgenerator in einem Großen Räucherofen?
Ich möchte aus einem Gastronomie Tiefkühlschrank aus Edelstahl einen Räucherofen bauen mit PID Regelung und Borniak Rauchgenerator. Der Räucherofen wird aber 400 Liter Fassungsvermögen haben, auf der Borniak Internetseite steht er reicht aus für 200 Liter Fassungsvermögen. Bevor ich jetzt das Geld dafür ausgebe hoffe ich auf eure Erfahrungen zu greifen zu können.

Gruß

Bernd
 

DK2019

Militanter Veganer
Hallo,
habe mir voriges Jahr auch einen Räucherschrank gebaut.
Da ich mir die Anregung hier bei euch geholt habe, anbei ein paar Fotos.

2018-11-02 09.50.26.jpg


2018-11-02 10.02.28.jpg


2018-11-02 10.08.15.jpg


2018-11-02 11.14.48.jpg


2018-11-02 11.18.18.jpg


2018-11-02 11.50.32.jpg


2018-11-02 13.26.02.jpg


2018-11-02 14.26.52.jpg


2018-11-02 14.43.35.jpg


2018-11-02 14.43.39.jpg


2018-11-02 15.41.14.jpg


2018-11-02 16.15.16.jpg


2018-11-03 16.39.02.jpg


2018-11-03 16.39.07.jpg


2018-11-03 16.39.15.jpg


2018-11-03 16.39.20.jpg


2018-11-03 16.39.33.jpg


2018-11-03 17.04.25.jpg


2018-11-03 17.09.13.jpg


2018-11-09 15.04.00.jpg


2018-11-09 15.22.10.jpg
 

Anhänge

edü

Grillkönig
saubere arbeit! :thumb2:
 
Oben Unten