• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anderl-DerWelzemer

Metzgermeister
Oh :patsch: gerade gesehen, das @Markus den Sizzle Test ja schon gemacht hat
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
...mein 3. Test: Dr.Zhangs V2A vision App vom @grillmeister becker meets pfannendocs vermeintliche Iron pan Nostalgie ...Vertical pan...Monster pan.:-)

Restliche Röstaromen kamen etwas später, wir mussten zwischendurch grillunbeaufsichtigt noch einen Wasserabsperrhahn tauschen, war sehr undicht...Männer sind halt multifunktional...multitasking und so....

...auch das war wieder sehr stressfrei und lecker, auch für das Auge..both systems, with different ideologys are running very well.:v:

20180819_170433.jpg
20180819_170600.jpg
20180819_170910.jpg
20180819_192616.jpg
20180819_193004.jpg
20180819_193127.jpg
20180819_195458.jpg
20180819_195627.jpg
20180819_202129.jpg
20180819_202135.jpg
20180819_202137.jpg
 

Anhänge

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Gestern Abend noch ein paar Schweinebäuche weggesnacked.

A3172047-3929-4624-BA01-213691905A6F.jpeg
F613E27C-23A8-4993-B656-974C9E3E4D3D.jpeg
572FF69E-9E60-477F-A8A4-74C83EC6A747.jpeg
B6D06BF9-76D7-47EB-997F-FD59245835B2.jpeg
 

Anhänge

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe mir das Ding auch mal bestellt, da ich auch öfter mal Hühnerflügel oder Schenkel mache, die haben den Grill immer gut eingesaut. Wie entsorgt ihr das Fett?, in den Abfluss geht ja nicht.

Gruß Funky
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Hallo,

habe mir das Ding auch mal bestellt, da ich auch öfter mal Hühnerflügel oder Schenkel mache, die haben den Grill immer gut eingesaut. Wie entsorgt ihr das Fett?, in den Abfluss geht ja nicht.

Gruß Funky
...mit Zewa aufsaugen, danach Restmüll, so mache ich das.
 
Hallo,

habe mir das Ding auch mal bestellt, da ich auch öfter mal Hühnerflügel oder Schenkel mache, die haben den Grill immer gut eingesaut. Wie entsorgt ihr das Fett?, in den Abfluss geht ja nicht.

Gruß Funky
Ich nehme ein leeres Schraubglas und fülle es rein. Das steht dann mehrere Wochen und wird bei Bedarf gefüllt. Wenn es voll ist oder im Weg, kommt es in den Hausmüll.
 

Dr. Zhangs GreenBBQ

Hobbyerfinder
5+ Jahre im GSV
@pfannendoc @Admin vielen für die neuen Tests! Ich freue mich immer sehr, wenn der Aufsatz sich wieder bewährt hat:-).
@Funky Bei kleiner Fettmenge ist Abwischen mit Papier ist eine gute Methode. Bei größerer Menge ist Sammeln am besten, entweder mit Kunststoffflaschen für Restmüll oder mit einem Eimer (z.B. "Öli" von Wertstoffhof in Österreich) für Wertstoffhof.
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
...gibts bei den geneigten Mitlesern noch was, was wir testen sollen?
Aber bitte nicht Elefant, Krokodil und so Sachen.:D

...ich mach das nächste Mal sehr fetten Speck.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Ebent :)

Hab ich leider nix daheim. Muss morgen eh in die Stadt...
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ich für das Teil einen Sinn.. sehe dann im wasserlosen WSM...
? Kannst du mal erklären was du testen willst, einen WSM habe ich da. Da benutze ich aber schon länger kein Wasser mehr sondern nur noch Sand.

Gruß Funky
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Ich bin ja kein großer Flachgriller vor dem Herrn, aber da der Filio und ich am kommende Wochenende unsere "Geburtstagsgrillparty" haben, bei der es - vor Ripperl und PP - auch Flachgegrilltes geben wird, hab ich mir so einen Aufsatz gekauft. Weil ich kein Freund von rauchendem oder gar brennendem Fett bin, war die Hoffnung, daß die Flachgrillerei mit dem Aufsatz etwas - sagen wir - "entspannter" vor sich gehen kann. Heute ist das Ding angekommen, also hab ich gleich einen ersten kurzen Test gestartet: Bratwürste, Chorizo und Schweinebauch (mariniert).

Vorausschicken muß ich noch, daß ich mir den Aufsatz in einem Online Shop für ca. 20,- gekauft habe und dabei handelt es sich offenbar um ein anderes (älteres?) Modell, bei dem der Rost verchromt ist und die Auffangschalen schwarz (lackiert?). Das habe ich bei der Bestellung übersehen...

Holzkohle ordentlich vorgeglüht, dann den gereinigten Aufsatz auf den Grill und es hat zunächst einmal ordentlich gestunken. Ca. eine halbe Stunde lang hat es gedauert, dann war der unangenehme Geruch weg. Offenbar irgendwelche Produktionsrückstände...

Dann die Bratwürste und den Bauch aufgelegt...
IMG_5153.jpg


IMG_5154.jpg


Wie man auf den beiden Bildern erkennen kann, bleiben weder Bratwürste noch Chorizos liegen, sie rutschen recht flott schräg nach unten Richtung Auffangschale. Egal ob ich sie längs oder quer zu den Streben auflege. Erst als ein bißchen Fett auf den Streben angekokelt war blieben sie liegen.

Ein Teil des Fettes rinnt planmäßig in die Auffangschalen, ein anderer Teil tropft in die Glut. Und entzündet sich dort:
IMG_5160.jpg
IMG_5160.jpg


Würste und Bauch schmecken wie sonst auch, wenn sie flachgegrillt sind, anders als auf der Griddle-plate.

Die Reinigung danach ist erst einmal problemlos, ein bißchen Frosch Soda-Reiniger, heißes Wasser und der Rost ist wie neu. In meinem Fall stellt sich allerdings die Frage wie lange das so bleibt, Chrom-beschichtete Roste haben erfahrungsgemäß keine sehr hohe Lebenserwartung.

Mein erstes Fazit: Für "Low&Slow" und indirektes Grillen brauche ich so etwas nicht, da habe ich andere - bessere - Setups. Für heißes und direktes Flachgrillen gibt es zwar einen Vorteil gegenüber dem "normalen" Flachgrillen, nämlich: Ein Teil des Fettes rinnt in die Schalen. Aber ein anderer - vermutlich kleinerer Teil - tropft auch hier in die Glut, entzündet sich und raucht. Acrylamid und Nitrosamine lassen wir einmal außen vor, der Anteil an HCA und PAK (PAH) reduziert sich zwar, aber um wieviel ist unklar...

Die Werbebotschaft "Nie wieder verrußtes und verbranntes Fleisch, Nie wieder Grillrost putzen" ist natürlich als "Prospektwahrheit" einzustufen, die Realität schaut - logischerweise - anders aus.

Ob ich das Teil bei der Grillparty am Samstag tatsächlich einsetzen werde, weiß ich jetzt noch nicht, es ist kleiner als erwartet und ich bräuchte mindestens zwei (oder drei) Stück davon. Die Vorteile sind nach dem ersten Test ja eher "überschaubar"... :hmmmm:
 

Anhänge

OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Vorausschicken muß ich noch, daß ich mir den Aufsatz in einem Online Shop für ca. 20,- gekauft habe und dabei handelt es sich offenbar um ein anderes (älteres?) Modell, bei dem der Rost verchromt ist und die Auffangschalen schwarz (lackiert?). Das habe ich bei der Bestellung übersehen...
..ja, gibt 2 Versionen, war aber alles bekannt und nachzulesen.

Wie man auf den beiden Bildern erkennen kann, bleiben weder Bratwürste noch Chorizos liegen, sie rutschen recht flott nach unten Richtung Auffangschale. Egal ob ich sie längs oder quer zu den Streben auflege. Erst als ein Bißchen Fett auf den Streben angekokelt war blieben sie liegen.
..kann ich auf einem Edelstahlrost nicht bestätigen.

Ein Teil des Fettes rinnt planmäßig in die Auffangschalen, ein anderer Teil tropft in die Glut. Und entzündet sich dort:
..können weder meine Tests noch die anderer bestätigen.

Chrom-beschichtete Roste haben erfahrungsgemäß keine sehr hohe Lebenserwartung.
..gibt V2A.

Aber ein anderer - vermutlich kleinerer Teil - tropft auch hier in die Glut, entzündet sich und raucht. Acrylamid und Nitrosamine lassen wir einmal außen vor, der Anteil an HCA und PAK (PAH) reduziert sich zwar, aber um wieviel ist unklar...
...unsere Tests zeigen, dass ein sehr großer Teil in die Auffangschalen tropft, der Anteil potentieller Schadstoffe wird drastisch reduziert.

Die Werbebotschaft "Nie wieder verrußtes und verbranntes Fleisch, Nie wieder Grillrost putzen" ist natürlich als "Prospektwahrheit" einzustufen, die Realität schaut - logischerweise - anders aus.
...nachträglich nachzukarten finde ich albern. Ja, der Slogan war unglücklich gewählt.
Um die Wahrheit rauszufinden, wurde dieser Thread hier von mir gestartet.
...soll ich dir mal erste Einschätzungen zu der App von einigen von euch hier reinkopieren?;)
..entschuldigt hat sich bisher nur einer, zwei...
 
Oben Unten