Chicken Masala

Indisches Hünchen vom Hühnersitz mit indischem Chicken Masala.

 


Zutaten
  • Beilagen
180 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Das Huhn aus der Packung nehmen und die Haut quer einschneiden, so dass die Zitrone einwirken kann.
  2. Das Huhn salzen, pfeffern und mit Zitronensaft einer halben Zitrone einreiben. 15 Minuten stehen lassen.
  3. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in einen Universalzerkleinerer geben. Kleinschneiden.
  4. Jetzt den Joghurt (oder Quark) sowie das Masala Gewürz zugeben.
  5. Das Huhn mit der Masse rundherum einmassieren, auch die Kavität innen.
  6. Das Huhn jetzt drei Stunden ruhen lassen.
  7. Die andere Hälfte Zitronensaft in den Hühnerhalter geben, noch etwas Wasser dazu.
  8. Das Huhn auf auf den Sitz setzen und in den Grill bei ca. 160 Grad setzen. In die Schale von Grill eine Zwiebel schnibbeln.
  9. Ein Fleischthermometer in einen der Schenkel einstechen ohne den Knochen zu berühren, das ist gar nicht so simpel.
  10. Jetzt das Huhn ca. 90 Minuten schön in der Wärme sitzen lassen,
  11. Die Zwiebeln für die Beilage anschwitzen.
  12. Das Kurkuma, Chili und die Senfkörner zugeben. Verrühren.
  13. Die Karotten zugeben, leicht anschwitzen.
  14. Brühe zugeben, ca. 20 Minuten ziehen lassen
  15. Paralell den Reis kochen.
  16. Alles servieren. Guten Appetit.