Hähnchenrouladen

Roularden mal anders.

 


Zutaten
  • Für die Füllung
  • Für die Sauce

Anweisungen
  1. Die Hühnerfilets in dünne Scheiben schneiden.
  2. Nun mit einem Steakplätter die Scheiben etwas in die Breite ziehen und salzen und pfeffern.
  3. Die Kapern, den Knoblauch, die Artischocken, die Tomaten und die Zwiebeln fein hacken und vermischen.
  4. Dann die Schinkenstreifen auf die Größe der Filetstreifen zuschneiden und belegen. Die kleinen Würfelchen daraufgeben und den Käse auflegen.
  5. Nun die Rouladen zusammenrollen und mit Fleischgarn fixieren.
  6. Mit einer Mischung aus Öl, Paprika, Chilipulver und granuliertem Knoblauch einpinseln und in die heiße Pfanne mit Olivenöl geben.
  7. 5 Minuten scharf von allen Seiten anbraten und dann in eine Gusspfanne geben. Nun bei 160 Grad noch 10 Minuten im Ofen bis zur Kerntemperatur von 75 Grad weitergaren.
  8. Die Sauce kann man schon im Voraus zubereiten. Alle Zutaten außer die Sahne in einen Topf geben, 30 Minuten oder länger zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Wer mehr Schärfe will, einfach die Pfefferkörner zerdrücken.
  9. Kurz vor dem Servieren die Sahne dazugeben und nochmals aufkochen.
  10. Dazu passen Tomaten- oder Knoblauchspaghetti.