Rezept - Harissa

Harissa

Nordafrikanische Gewürzpaste, sehr geschmackvoll, Pikant, nicht zu scharf. Kein Vergleich mit der Tube. Grundrezept 4 Pers. ungefähr 200 ml

 


Zutaten
120 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Die Chillies einweichen: Handschuhe anziehen! Die Chillies am Besten in einen Behälter geben, der mit Deckel verschließbar ist. Am besten geht es mit heißem Wasser. Am Besten draußen machen, da es scharf riecht.
  2. Während die Chillis weichen, das kann dauern, schält man die Knoblauchzehen
  3. Cilantro oder Korianderblätter von den Stielen rupfen
  4. Koriander mahlen oder mörsern
  5. Kümmel mahlen oder mörsern
  6. Salz mahlen oder mörsern
  7. Getrocknete Minze wenn nötig in kleine Stücke zerkleinern
  8. Die Zitronen pressen. Wir brauchen den Saft.
  9. Sobald die Chillis weich sind, müssen diese entkernt werden. Unbedingt Handschuhe tragen!
  10. Jetzt können wir alle gemahlenen Gewürze, die Chillis und etwas Olivenöl in eine Schüssel geben und das ganze mit dem Stabmixer pürieren. Hier kann man selbst entscheiden, ob man lieber etwas mehr Stücke haben möchte, oder eher eine homogene Masse. Je mehr Olivenöl man hinzugibt, desto flüssiger wird die Masse. Somit kann man auch die Geschmacksintensität verändern.
  11. Wer, das ganze nicht so oft machen möchte, macht das in großen Quantitäten und füllt Gläser ab. Oben als "Schutz" eine Schicht Olivenöl und Deckel drauf. Ich bewahre diese Gläser dann im Kühlschrank auf. Auch nach einem halben Jahr noch lecker wie am ersten Tag.