Katalanischer Fischeintopf

Wer einmal in Katalanien war, will immer wieder zurück - dieses Gerücht steigert die Sehnsucht.

 


Zutaten
  • Beilage
Normal

Anweisungen
  1. Die Safranfäden im fast kochenden Wasser einweichen.
  2. Das Öl in einer großen, gusseisernen Kasserolle mittelstark erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel zugeben und 10 Minuten goldbraun braten. Knoblauch, Thymian, Lorbeerblätter und Paprika unterrühren und weitere 5 Minuten braten, bis Paprika und Zwiebel weich sind.
  3. Tomaten und Paprikapulver zugeben und unter häufigem Rühren 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Fischfond, Safranwasser und Mandeln unterrühren. Unter häufigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und alles 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In der Zwischenzeit die Muscheln sorgfältig abbürsten und die Barte entfernen. Alle beschädigten oder geöffneten Exemplare, die sich auch bei leichtem Klopfen nicht schließen, wegwerfen. Den Rest unter fließend kaltem Wasser abspülen.
  6. Die Seehecht- oder Kabeljaustücke in den Dutch-Oven geben und vorsichtig unterrühren, damit sie nicht zerfallen. Garnelen und Muscheln zufügen. Den Dutch Oven abdecken und alles bei geringster Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. die Garnelen sich rosa färben und die Muscheln geöffnet sind. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen. Den Eintopf sofort mit Brot servieren.