Lachs auf dem Rost englische Art

Lachs geht immer, ein schönes Rezept.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Lachs unter fließend kaltem Wasser kurz abspülen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Eine Schüssel mit einigen Zwiebelscheiben auslegen.
  2. Fisch drauflegen und mit den restlichen Zwiebelscheiben bedecken, Öl und Zitronensaft mischen und über den Fisch gießen. Zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Lachsscheiben rausnehmen und trockentupfen.
  3. Butter in einem Topf zerlassen. Den Lachs erst in Butter und dann in Semmelbröseln wenden. Auf den Grillrost legen und unter den vorgeheizten Grill schieben.
  4. Fettpfanne drunter. Grillzeit: 12 Minuten. Fisch nach 6 Minuten wenden. Lachs auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Zitrone warm abwaschen, abtrocknen und in Schnitze schneiden.
  5. Zitronenschnitze um den Lachs legen. Kresse abspülen. Mit einer Küchenschere abschneiden, die Platte damit garnieren. Unmittelbar vor dem Servieren Kräuterbutter in vier Scheiben schneiden. Auf jede Lachsscheibe ein Stück Butter geben. Als Dessert Früchte vom Grill oder einen Früchtebecher aus Melonen.
  6. Vorbereitung: Ohne Marinierzeit 10 Minuten. Zubereitung: 15 Minuten. Etwa: 695 Kalorien/2910 Joule.