Rindercuvette mit Whiskeygeschmack und Kartoffel-Pastinakenmus und Wurzelgenmüse

Ein wunderbares Sommergericht. Es geht wunderbar im GoAnywhere.

 


Zutaten
  • Zum Andicken
  • Für die Sauce
  • Für das Whiskeyaroma
90 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Das Fleisch ca. 3 Stunden vor dem Grillen gründlich salzen und Pfeffern. Dann wieder im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Das Kartoffelpüree mit Pastinaken gemäß Rezept (hier in der Datenbank) vorbereiten.
  3. Das Gemüse für das Gemüse schälen.
  4. In eine Edelstahlschale ca. 300 ml Wasser geben. Die gehackte Zwiebel zugeben.
  5. Den Grill (bei uns war es ein Weber GoAnywhere) auf ca. 160 Grad bringen. Wir haben dazu 15 Briketts durchgeglüht und dann 10 Frische auf die heißen gelegt. Dann hält der Grill die Wärme über die gesamte Zeit ohne Probleme.
  6. Die Schale unter den Rost in den Grill stellen.
  7. Das Fleisch über der Schale ablegen.
  8. Die abgegossenen Woodchips auf die Kohlen geben und den Deckel schließen.
  9. Wenn das Fleisch 56 Grad Kerntemperatur erreicht hat ist es fertig. Dann bei 50 Grad im Backofen parken.
  10. Das Gemüse parallel weich kochen und in etwas Wasser mit dem Curry und Salz abschmecken. Mit dem Mehl andicken.
  11. Anmerkung: Da GöGa keinen Alkohol trinken darf, haben wir Whiskey Woodchips genommen. Das passte sehr gut und das Fleisch wurde sehr aromatisch.
  12. Zum Cuvette: Cuvette: Cuvetten sidder under culotten på oksens lår, og er ikke nær så mørt som culotten. Det kan være et udmærket stykke kød - og andre gange ikke. Helsteges i ovnen. Das Cuvette sitzt unter der Culotte beim Ochsenschinken und ist nicht so zart wie die Culotte. Es kann ein wunderbares Stück Fleisch sein - und das andere Mal nicht. Wird im Ofen gebraten. (aus dem dänischen) Quelle: http://politiken.dk/mad/madnyt/ECE1773144/kend-dit-koed-saadan-bruger-du-oksens-udskaeringer-optimalt/