Tournedos

Ein Hochgenuss ist zweifelsfrei das beste Stück vom Rind: das Filet. Hier nun die klassische Tournedos-Zubereitungsart.

 


Zutaten

Anweisungen
  1. Ein Hochgenuss ist zweifelsfrei das beste Stück vom Rind: das Filet. Hier nun die klassische Tournedos-Zubereitungsart. Man darf nur nicht den Fehler begehen, es mit der Dauer der Hitze zu übertreiben. Es wird sonst viel zu trocken und man hat es ruiniert.
  2. Man schneidet das Filet in 3 gleichgroße, nicht zu dünne Scheiben mit etwa der gleichen Breite wie den Speck.
  3. Nun 2 Scheiben Speck um das Filet wickeln und mit Grillgarn umschließen und verknoten. Damit es nicht verrutschen kann, sicherheitshalber gleich zwei Mal.
  4. Nun etwas ruhen lassen, damit es Zimmertemperatur bekommt und währenddessen die Kohlen anheizen.
  5. Nun pfeffern und auf den heißen Grill legen. Maximal 1-1,5 Minuten pro Seite bei scharfer Hitze anbraten und sofort salzen und in die Alufolie einhüllen.
  6. Noch 5 Minuten warm stellen und ruhen lassen.
  7. Mit Kräuterbutter servieren.
Kommentare

Genaus kenne ich es auch !