Rezept - Wildente auf Butterwirsing

Wildente auf Butterwirsing

Ente und Wirsing, eine wunderbare Kombination.

 


Zutaten
120 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Die Wildenten gründlich waschen und trocknen. Restliche Kiele mit Pinzette herausziehen. Die Hälse mit einer Geflügelschere abschneiden, etwas zerkleinern und für die Sauce beiseite legen. Enteninnen und außen mit Salz und Pfeffer und 1 Eßlöffel zerdrückten Wacholderbeeren würzen. Brust mit Speck belegen.
  2. Zwiebeln pellen und würfeln. Zusammen mit den Halsstücken, den restlichen Wacholderbeeren und eventuell den Innereien in eine feuerfeste Form geben. Die Form auf das Kohlerost stellen, Grillrost auflegen und die Enten platzieren. In der Kugel bei 175 Grad 1 ½ bis 2 Stunden indirekt grillen. Rotwein, Brühe und Essig mischen. Nach und nach zugießen und dabei die Röststoffe lösen. Die Enten damit beschöpfen.
  3. Wirsing putzen, die dunklen Blätter entfernen. 8 große Blätter in Salzwasser blanchieren, abtropfen lassen und die Rippen flachschneiden. In Butter bei milder Hitze zugedeckt garschmoren.
  4. Enten nach der Bratzeit aus der Kugel holen und warm stellen. Halsstücke aus dem Bratfond nehmen, die Zwiebeln mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Die Enten längs halbieren und auf den Kohlblättern anrichten. Die Sauce nochmals mit dem Schneidstab aufrühren und extra dazu reichen.