Rezept - Wildschweingulasch

Wildschweingulasch

Aus dem 12er Dutch Oven

 


Zutaten
105 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. AZK (Anzündkamin) AZK App Holzkohlenbriketts (Weber-Brenndauer ca. 3 Std.) oder andere Briketts fester Stellplatz für den AZK (windgeschützt) Ich habe hier mein Schwenkgrill aufgebaut für den festen Stellplatz und den Zusatzring von der Weber-Rotisserie als Windschutz benutzt
  2. AZK bis zur Hälfte mit Briketts füllen und zündeln. Sind die Briketts einigermaßen durchgeglüht, AZK App auflegen, DO draufstellen. Etwas Öl in den DO, den Speck hinein und auslassen bis kurz vor braun werden. Nun Zwiebeln und Knofi hinzu. Durchmengen, bis Zwiebeln glasieren. Nun das Gulasch hinzugeben und durchmengen, so, dass es von allen Seiten einigermaßen angebraten ist. Jetzt die Gewürze hinzu und nochmals gut durchmengen.
  3. Ich hab jetzt keine Zeitangaben, wie lange man durchmengen muss. Das ging alles nach Augenmaß.
  4. Hat es eine schöne Farbe, das dauert nicht lange. Das Ganze mit Rinderbrühe und Rotwein ablöschen. Deckel drauf und köcheln lassen für ca. 45 Min. Zwischendurch mal alles umrühren. Köchelt ganz schön im DO. Wer Bedenken hat, dass es zu viel köchelt, kann den DO ja zwischendurch mal beiseite stellen auf eine feste Unterlage. Die ersten 45 Min. sind um, nun die Preiselbeeren untermischen und gut durchmengen für weiter 45 Min.
  5. Sind auch diese 45 Min. um, den DO bei Seite stellen und jetzt den Schmand unterrühren. Ist der Schmand untergerührt, das Ganze jetzt mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Ist der gewünschte Geschmack erreicht, alles noch mal auf dem AZK aufkochen und sofort am Tisch mit festen Untersatz (hier dicke Schneidebrett-Rückseite) servieren. Beilagen nach Belieben. Spätzle, Kartoffeln, Klöße, Rotkohl wie auch immer.