• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ab - die Füße - CampChef 10" - Einweihung mit Bolognese

snipy

Grillkaiser
liebe Grillsportler,

irgendwann hatte ich mal mit dem 4,5QT BBQ angefangen - ohne Füße. Mittlerweile sind einige kleine DÖpfe hinzugekommen und auch ein Petromax FT9.

Nun war mir der 4,5QT BBQ meistens zu klein und der FT9 manchmal zu groß. Auf der Suche nach einer geeigneten Zwischengrößen mit hohem Rand bin ich auf den 10" Camp Chef delux gestoßen. Der hat sogar einen Deckel mit Rand.

Allerdings hat er auch Füße. Aber das Problem läßt sich ja beheben:

Die Flex geholt
20170804_152528.jpg


und die Füße abgeschnitten
20170804_153343.jpg


mit der Fächerscheibe die Reste verschliffen und mit den Schwingschleifer noch die letzten Unebenheiten geglättet
20170804_160757.jpg



Und weil ich ja sowieso eingrennen muß und die Oberfläche des Original USA mad in China nicht besonders glatt ist, habe ich mit dem Excenterschleifer gleich noch die Innenflächen geglättet.
20170804_161652.jpg


20170804_162136.jpg


Danach durften die Elemente wirken und die Büchse auf knapp 400°C erwärmen - eingebrannt wurde einfach mit reichlich Öl



20170804_181057.jpg


Das Schleifen hat sich gelohnt - die Innenflöchen sind A***sch glatt und auch tief schwarz geworden

20170804_185146.jpg


Außen hat sich etwas zu viel Öl verkrustet - stört aber nicht
20170804_190250.jpg


Ich bin zufrieden.

eingeweiht wird traditionell mit Gulasch - nicht mit Schichtfleisch.
 

Anhänge

  • 20170804_152528.jpg
    20170804_152528.jpg
    427,8 KB · Aufrufe: 3.277
  • 20170804_153343.jpg
    20170804_153343.jpg
    488,2 KB · Aufrufe: 3.385
  • 20170804_160757.jpg
    20170804_160757.jpg
    383,1 KB · Aufrufe: 3.266
  • 20170804_161652.jpg
    20170804_161652.jpg
    406,5 KB · Aufrufe: 3.230
  • 20170804_162136.jpg
    20170804_162136.jpg
    412,7 KB · Aufrufe: 3.292
  • 20170804_181057.jpg
    20170804_181057.jpg
    684,6 KB · Aufrufe: 3.250
  • 20170804_185146.jpg
    20170804_185146.jpg
    495,6 KB · Aufrufe: 3.224
  • 20170804_190250.jpg
    20170804_190250.jpg
    516,9 KB · Aufrufe: 3.324

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Müsste dein Thema nicht verschoben werden?
z.B. In

"eigenmächtige Umbauten"

:D
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Aber warum einen Dopf mit Füßen kaufen und anschließend dieselbigen abflexen anstatt direkt zum (günstigeren) Dopf ohne Füße zu greifen? :hmmmm:
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser

Jaibie

Grillkönig
Ich hab mir direkt einen ohne Füße geholt, wollte mir die Arbeit sparen. :-)
Aber wenn denn nur die eine Größe funktioniert, dann hast du alles richtig gemacht und dir deinen eigenen Topf geschnitzt.:cool:
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser
Liebe Grillsportler,

Heute war die Einweihung des neuen DOpfes. Schließlich will ich ihn ja mit in den Urlaub nehmen. Deshalb habe ich auch direkt in meinen Campinggrill geDOpft:
Hier weitere Infos zum Grill:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/krabben-un-lachs-spiesse-auf-die-schnelle.154954/
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/rollbraten-im-ga-nachfolger.155092/
Der DOpf paßt schonmal hervorragend in den Grill.

Nachdem mein MDV kein brauchbares Fleisch für Gulasch hatte und mich @Dodge erst Kürzlich mit seiner Bolognese inspiriert hatte
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/ragu-alla-bolognese-wirklich-authentisch.283784/
- vielen Dank für den schönen Beitrag - hatte ich Hackfleisch und Gemüse eingekauft.
Allerdings habe ich das Rezept hinsichtlich der Anzahl der Zutaten und des Aufwand minimiert.

Es wurden 750g Speck ausgelassen.
Das Schleifen des Bodens von innen hat sich wirklich gelohnt. A***sch glatt und tiefschwarz und nichts haftet an .... ich glaube ich muß den Excenderschleifer auch nochmal in die anderen DOepfe halten



20170813_150657.jpg



Möhren, Sellerie und Zwiebeln hinzugeben - alles wurde fein gewürfelt.
20170813_152128.jpg


.... und anbraten
20170813_153644.jpg



1500g Hackfleisch hinzugeben
20170813_154104.jpg


und alles durchgaren und anbraten
20170813_161049.jpg


... durchbraten .. und zum Schluß noch etwas fein gehackten Knoblauch hinzugeben.
20170813_163449.jpg


vier Dosen gehackte Tomaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen
20170813_163939.jpg


... kräftig umrühren ...
20170813_164340.jpg


und den Deckel auflegen .... zwei Stunden - oder länger - schmoren lassen
20170813_164920.jpg


.... fertig. Ich habe aber mit Tüchern von der Küchenrolle noch etwas Fett abgesaugt.
20170813_190018.jpg


Spaghetti kochen, Parmesan reiben und servieren
20170813_192550.jpg


Die Mühe hat sich gelohnt.
20170813_192612.jpg
 

Anhänge

  • 20170813_150657.jpg
    20170813_150657.jpg
    570,3 KB · Aufrufe: 2.860
  • 20170813_152128.jpg
    20170813_152128.jpg
    433,2 KB · Aufrufe: 2.841
  • 20170813_153644.jpg
    20170813_153644.jpg
    445,5 KB · Aufrufe: 2.842
  • 20170813_154104.jpg
    20170813_154104.jpg
    417,2 KB · Aufrufe: 2.823
  • 20170813_161049.jpg
    20170813_161049.jpg
    371,6 KB · Aufrufe: 2.803
  • 20170813_163449.jpg
    20170813_163449.jpg
    489,9 KB · Aufrufe: 2.833
  • 20170813_163939.jpg
    20170813_163939.jpg
    483,2 KB · Aufrufe: 2.819
  • 20170813_164340.jpg
    20170813_164340.jpg
    476,1 KB · Aufrufe: 2.817
  • 20170813_164920.jpg
    20170813_164920.jpg
    611,4 KB · Aufrufe: 2.818
  • 20170813_190018.jpg
    20170813_190018.jpg
    566,6 KB · Aufrufe: 2.827
  • 20170813_192550.jpg
    20170813_192550.jpg
    373,2 KB · Aufrufe: 5.525
  • 20170813_192612.jpg
    20170813_192612.jpg
    261,7 KB · Aufrufe: 5.554
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser
Schön schön, wo ist meine Portion? Sieht Klasse aus..
Hier:

20170813_203314.jpg


Ich habe mir noch vier Portionen für schlechte Zeiten vorbereitet - nein, ich brauche immer mal ein schnelles Essen unter der Woche.
 

Anhänge

  • 20170813_203314.jpg
    20170813_203314.jpg
    321,5 KB · Aufrufe: 2.765
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser
Ich hatte ja eigentlich eine Einweihung mit Gulasch geplant .... das habe ich heute nachgeholt.
Allerdings wollte ich einen Gulasch ohne jegliche rote Tomatenpampe und natürlich auch wieder mit einen Minimum an Zutaten auskommen.

Das Rezept ist einfach - Zutaten
1,5kg Rindergulasch
100g weißen Speck
ca. 10 große Zwiebeln
500g Champignons
eine halbe Knolle Knoblauch
Salz, Pfeffer und drei Lorbeerblätter


Schreiten wir zur Tat:

den Speck auslassen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten

20170818_140718.jpg


Stück für Stück ... nicht zu viel auf einmal
20170818_141050.jpg


das fertig gebratene Fleisch wird auf dem Deckel zwischengelagert - das ist auch ein Grund, warum ich diesen DOpf ausgesucht hatte: Ein Deckel mit "Pfannenrand" ist für mich sehr wichtig.
20170818_144436.jpg


nachdem das Fleisch durch ist, kommen die gewürfelten Zwiebeln in den DOpf und werden nagebraten.
20170818_144557.jpg


die Champignons kommen hinzu
20170818_145729.jpg


und alles wir weiter angebraten
20170818_151238.jpg


der Knoblauch wird hinzugegeben
20170818_151648.jpg



und alles zusammen weiter anbraten
20170818_152353.jpg


dann wird mit Wasser abgelöscht und das Fleisch hinzugegeben. Alles kräftig umrühren
20170818_153115.jpg


Deckel auflegen und mindestens zwei Stunden schmoren lassen
20170818_154316.jpg


Ich hatte noch einen halben Sack Original Weber Löschkohle- Brekkies rumliegen, die ich heute endlich mal loswerden wollte. So wie alles von Weber ist diese Kohle der letzte Sch***. zum DOpfen hatte es gerade noch so getaugt. Also Finger weg von der Weber Löschkohle.
Ich hatte noch ein paar Stück nachgeglüht und bin so über die Runden gekommen.
20170818_173441.jpg


nach ca. zweieinhalb Stunden sah es im DOpf sehr vielversprechend aus - der leckere Duft hatte mich schon die ganze Zeit gequält.
20170818_175138.jpg


Serviert wurde mit rustikalen Steinofenbrot.

20170818_181232.jpg


Mehr Zutaten braucht es nicht. Das Fleisch war weich und zart und der Geschmack kraftvoll und ich wurde für das leckere Essen gelobt.

So langsam wird dieser DOpf mein Favorit.
 

Anhänge

  • 20170818_140718.jpg
    20170818_140718.jpg
    432,8 KB · Aufrufe: 2.628
  • 20170818_141050.jpg
    20170818_141050.jpg
    442,5 KB · Aufrufe: 2.642
  • 20170818_144436.jpg
    20170818_144436.jpg
    531,1 KB · Aufrufe: 2.660
  • 20170818_144557.jpg
    20170818_144557.jpg
    257,1 KB · Aufrufe: 2.620
  • 20170818_145729.jpg
    20170818_145729.jpg
    384,9 KB · Aufrufe: 2.649
  • 20170818_151238.jpg
    20170818_151238.jpg
    232,9 KB · Aufrufe: 2.652
  • 20170818_151648.jpg
    20170818_151648.jpg
    183,5 KB · Aufrufe: 2.672
  • 20170818_152353.jpg
    20170818_152353.jpg
    427,1 KB · Aufrufe: 2.647
  • 20170818_153115.jpg
    20170818_153115.jpg
    231 KB · Aufrufe: 2.628
  • 20170818_154316.jpg
    20170818_154316.jpg
    637,8 KB · Aufrufe: 2.632
  • 20170818_173441.jpg
    20170818_173441.jpg
    615 KB · Aufrufe: 2.610
  • 20170818_175138.jpg
    20170818_175138.jpg
    438 KB · Aufrufe: 2.630
  • 20170818_181232.jpg
    20170818_181232.jpg
    401,1 KB · Aufrufe: 5.353

chev

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
...das Schleifen des Bodens von innen hat sich wirklich gelohnt. A***sch glatt und tiefschwarz und nichts haftet an .... ich glaube ich muß den Excenderschleifer auch nochmal in die anderen DOepfe halten...
Hey! Ich habe auch einen China - Dopf mit sehr sehr seeeehr rauher Oberfläche. Kannst du mir sagen welches Schleifpapier du verwendest hast?
Dachte jetzt an 80, 120, 180, 240? Mehrere Durchgänge oder "Knallhart" nur eine Sorte? :)
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser
irgend eine mittlere Körnung. 80er war es nicht und 240er auch nicht.
Das Schleifpapier wird ja beim schleifen von selbst etwas feiner wenn es sich abnutzt.
 

combatmiles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@snipy aber Fächerscheiben oder?welches Öl hast genommen zum Einbrennen und wie genau? Möchte meine Döpfe auch glatt UND schwarz haben..
 
OP
OP
snipy

snipy

Grillkaiser
Außen habe ich die Stümpfe der Füße mit der Fächerscheibe geglättet. die Innenseite habe ich mit einem Excenderschleifer geschliffen.
Zum einbrennen habe ich ganz normales Speiseöl verwendet. Dabei kommt es nach meinen bisherigen Erfahrungen auf die Temperatur an. Besser wenig Öl verwenden und mit höherer Temperatur einbrennen. Die schwarze Schicht darf nicht zu dick werden, sonst löst sie sich wieder.
Nicht zu viel Aufwand mit dem einbrennen machen - den DOpf hinterher öfters benutzen!
 

combatmiles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok, vielen Dank! ;)
 
Oben Unten