• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Elternzeit ist Grillzeit...

MrEDER

Vegetarier
Tach zusammen,
nachdem mir im Sommer etwas die Muse gefehlt hat, starte ich jetzt wieder mit einer kleinen Serie. Da ich seit März stolzer Papa eines Wukis bin, ist es jetzt an der Zeit mal die Vorzüge einer Elternzeit zu nutzen und die Göga etwas zu entlasten. Das Gute dabei ist, dass so ein kleiner Wirbelwind ja auch viel schläft und so genug Zeit bleibt um das ein oder andere Stück Fleisch in eine Köstlichkeit zu verwandeln.

Los geht's heute mit zwei kleinen Rindskottleten, die wohl ein paar Tage länger als gewöhnlich abgehangen sind.
20180916_130849.jpg


Schon der Geruch des rohen Fleisches nach luftgetrockneter Salami ist ein Gedicht :D.
Die beiden Happen baden jetzt erst mal bei 50°C im Wasser und gehen dann ins Turbosolarium. Dazu gibt's klassisch Salz und Pfeffer und auf Wunsch der Göga Salat und Pommes... von wegen man könne ja nicht nur Fleisch essen...:lach:
Weiters geplant sind bisher warm geräucherte Forellen, Schweinebauch, ne Großportion Pulled Pork, Wildburger und was, das man in Holland am Meer in nem DO machen kann. Wenn dazu jemand ne Idee oder weitere Vorschläge hat, bitte einfach melden.
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Die waren butterzart... da hätte man auch nen Hammer zum Schneiden nehmen können. :v:
Stimmt, Anschnitt fehlt... sah Medium aus...:P
 
OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Und weiter geht's, eine neue Runde eine neue Wahnsinnsfahrt...
Heute Hähnchengyros aus dem OHG:

20180924_143451.jpg

20180924_144727.jpg

20180924_144941.jpg

20180924_145149.jpg

Zuerst die Hähnchenbrust mittels Schmetterlingsschnitt auf ca. 1cm dicke Scheiben herunter geschnitten. Diese mit Öl, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Paprika, Cayenne und natürlich Knoblauch und Zwiebeln mariniert. Dann bei voller Hitze ca. 60sec von jeder Seite angegrillt und danach klein geschnitten. Dann alles in eine Wanne, die Zwiebeln aus der Marinade anbrutzeln und dann mit dem Fleisch noch ca 2 Minuten bei mittlerer Hitze fertig ziehen. Dazu gab's griechischen und Rotkrautslalt und Pita mit Zaziki.
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Heute mal wieder italienisch: Tortellini al forno

20180925_135855.jpg


20180925_141207.jpg


20180925_140447.jpg


Und weil die Chilisaison beendet ist, geht noch eine Ladung zum Räuchern in den Smoker. Nochmal Danke an @DerTeufel für die Aufzucht der Pflänzchen!

20180925_124556.jpg


Zusammen soll das Ganze dann grob geschnitten in den Gewürzstreuer.
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Der heutige Tag steht im Zeichen des Wildes. Heute morgen hab ich erst mal neun Salmonellen... ähhh... Salmoniden auf die Schuppen gelegt, damit sollte dem geplanten Räuchern nichts mehr im Wege stehen. :fish:
20180927_064824.jpg


Und zur Stillung des durch den Aufenthalt an der frischen Luft gewaltig gestiegenen Appetits gab's dann mal wieder Rehburger mit lecker Rosmarin Mayonnaise aus der Kugel. So könnte es ruhig weitergehen...

20180927_162731.jpg

20180927_163256.jpg


20180927_163723.jpg
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
8EL Mayonnaise
2TL Olivenöl
2TL Zitronensaft
1,5TL fein gehackter Rosmarin
1 große Knoblauchzehe
1/4TL schwarzer Pfeffer
1 kräftige Prise Meersalz

Das Rezept stammt aus Webers Burger Buch.
 
OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Nachdem die letzten Tage wenig gegrillt, dafür aber mehr geschuftet wurde...
IMG-20181011-WA0004.jpeg


Gingen heute die Vorbereitungen für das morgige Whiskytasting los. Es gibt Rippchen :D
Knapp 7 Kilo mit zwei unterschiedlichen Rubs und Soßen. Als Nachttisch dann noch ne Creme Brulee aus dem OHG.

20181011_224208.jpg


Und damit es gut flutscht noch eine kleine Auswahl schottischer Lebenswässer.

20180926_130446.jpg
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Gestern gab's dann die volle Ladung Rips. 15 Stränge, davon 9 mit MD und 6 mit Sweet P's Rub. Bei den Sweet P's hab ich mal den Apfelsaft in der Mopsoße und zum Dämpfen durch Ananassaft ersetzt. In der Soße hat's echt gut geschmeckt, beim Dämpfen hat man keinen Unterschied bemerkt. Gegart wurde a la 3-2-1 allerdings nur 3-2,5-0,75. Auch hier ein gutes Ergebnis, wobei eine halbe Stunde mehr im Dampf dem ein oder anderen Stück sicher gut getan hätte.

20181012_161244.jpg


20181012_211400.jpg



Zum Abschluss gab's dann noch ne Creme Brulee aus dem OHG mit einem 18 jährigen Auchentochan. Sehr lecker!

20181012_222459.jpg

Vielen Dank noch an meine Mittaster für den sehr gelungen Abend in geselliger Runde.
 

Anhänge

OP
OP
MrEDER

MrEDER

Vegetarier
Alles geht einmal zu Ende, auch die Elternzeit. Das Gute dabei ist, dass in nur 6 Monaten noch ein Monat kommt :D
Zum Abschluss noch ne kleine Sammlung weiterer zubereiteter Gerichte.
20181111_151526.jpg

20181111_174209.jpg
20181111_174350.jpg
20181027_185605.jpg
20181027_191154.jpg
20181027_182536.jpg
20181018_161028.jpg
20181109_081119.jpg
20181111_122200.jpg
20181028_174649.jpg
20181103_175726.jpg
20181111_184152.jpg


20181017_203223.jpg


20181027_182405.jpg
 

Anhänge

728_90 Bratwurstultra
Oben Unten