Kalbsnierenbraten

Eine wunderbare Alternative zu einem Kalbsbraten.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Der Kalbsnierenbraten wird im Wesentlichen genauso wie Kalbsrollbraten behandelt. Gekauft werden hierfür entweder ein Kalbsnierenstück oder ein Bruststück, in das Kalbsnieren eingewickelt werden. Der Metzger erfüllt sicher jeden Wunsch und würzt das Fleisch gleich innen mit Pfeffer und Salz.
  2. Den Braten auf den Drehspieß stecken und je Pfund ca. 30 Minuten grillen. Sehr nützlich ist, speziell für diesen Braten, ein Grillthermometer.
  3. Kalbfleisch wird schnell trocken, muss aber andererseits auch völlig durchgebraten sein. Ein Thermometer gibt genau an, wann es soweit ist. Wenn es 75 Grad zeigt, ist der Braten gut.
  4. Das Fleisch muss vor dem Anschneiden noch etwa 10 Minuten ruhen, damit sich die Fleischsäfte sammeln und nicht sofort beim Schneiden auslaufen können.
  5. Wie wäre es mit Kartoffeln und gemischtem Salat als Beilagen. Saucenfreunde mögen sicher dazu noch eine Kalbfleischsamtsauce. Das ist Béchamelsauce bei der die Milch je zur Hälfte durch 1/2 Kalbfleischbrühe und 1/2 Sahne ersetzt wurde.