Krustenbraten

Wer knabbert nicht gerne das Knusprige vom Schwein.

 


Zutaten
85 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Die Schwarte mit einem scharfen Messer in parallele Streifen schneiden. Nur die Fettschicht eischneiden!
  2. Eine Schüssel, Teller oder Platte mit ca. 2 cm Wasser füllen, den Braten mit der Schwarte nach unten in das Wasser legen und so 2 Stunden liegen lassen. Nur die Schwarte darf im Wasser liegen.
  3. Den Braten leicht salzen, aber kräftig Salz zwischen die Schwartenstreifen reiben. Den Braten leicht pfeffern, etwas Kümmel dazu geben.
  4. Den Braten auf ein Rost setzen, etwas Wasser in die Reine geben.
  5. Eineinhalb Stunden bei 180 Grad, dann noch einmal 10 Minuten bei hoher Temperatur braten. Den Braten 15 Minuten ruhen lassen, ohne dabei die Schwarte abzudecken, damit sie knusprig bleibt.....und die ist krrrrrroosssss!!
Kommentare

Sieht sehr lecker aus. Eine Frage: Wäre auf dem Drehspieß auch möglich oder? - Jacksonlfc

Werde Samstag testen auf eine Gasgrill bin gespannt - andy-albrecht

Hört sich geil an Samstag test auf gas

Hab letzte woche einen Krustenbraten 4 Stunden bei 90° im Grill überm Wasser-Cidre-Bad gemacht. War eingerieben mit Pfeffer, Salz, Thymian, Majoran, Paprika und etwas Rohrzucker. Hab ihn einmal Pro Stunde mit Bier-Zucker-Salz-Lake eingesprüht. Die Schwarte Lag immer unten. Auf dem Grill hab ich Buchenholz mitschwelen lassen. In der Letzten Stunde hab ich die Temperatur auf 105 Grad angehoben, in den letzten 15 Minuten den Braten Halb über die Kohlen gelegt und nachdem die Kruste auf einer seite Kross war gedreht. Die Kertemperatur lag bei 65° als ich ihn runter genommen hab. An Saftigkeit nicht mehr zu Übertreffen mit extrem Krosser Kruste. War Geil.

Werde es morgen aus probieren. Mal sehen ob es was wird.

Werde es morgen ausprobieren. hoffe es klapp.

Wie viel kg hatte Dein Schweinebraten? Wegen der Zeit und Temperatur, wollten ein ca.3,8 kg Stück machen.

Absolute Spitze. 3500gr geilstes Fleisch mit ner Kruste zum reinsetzen

Einfach Genial. Hab ihn heute auf meinem Weber gemacht. Sau lecker ;-)

Ganz einfaches Rezept,...aber lecker ! Nur zu empfehlen. - DeaMasda