• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grandhall of Fame: Elite/Maxim GT3/GT4 Built-In/Stand-Alone Summary

T_D

Militanter Veganer
Hallo Liebe Mitgriller,

GH 4S ISO.jpg


da ich seit über einem Jahr auf der Suche nach einem Grill mit integriertem IR-Brenner (Sear/Sizzle Zone) war und es hier nicht allzu viele Alternativen gibt, war schon immer der Grandhall Elite GT4 ein heißer Kandidat.

Es ist sehr schwer Informationen über diesen Grill zu erhalten. Kaum ein Händler hat diesen im Showroom.
Dennoch gibt es hier im Forum ca. 7 Beiträge die immer wieder versucht haben Licht ins Dunkel zu bringen.
Leider sind diese Beiträge mittlerweile ziemlich tot. Auch Fragen werden nur noch seltenst beantwortet.
Dies liegt unter anderem auch daran dass es für jede Variante (Edelstahl / Stahl-emailliert, Stand-alone/Einbau, GT3/GT4, Maxim/Elite) separate Threads gab,
obwohl die meisten Merkmale des Grillaufsatzes identisch sind.
Eigentlich hat der Grill aufgrund seiner Bauweise (100% Edelstahl, Built-In fähig) und seiner Features (Sizzle, Backburner, Seitenbrenner) aber mehr aufmerksamkeit verdient.
Dies will ich nun ändern.
Wäre es nicht ein Versuch wert hier einen Thread für die Nutzer der o.g. Geräte zu eröffnen wo ein aufgrund der breiteren Gerätebasis vielleicht ein lebhafterer Erfahrungsaustausch stattfinden kann? Sowohl zu Problemen, als auch positive Rückmeldungen der Besitzer hätten mir in der Vergangenheit viel geholfen. Ich werde auch, sobald dies möglich ist, die mir bekannten Grandhall-Besitzer hier im Forum anschreiben und einladen.
 

Anhänge

OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
Hier eine Liste der hilfreichsten bisher gefundenen Threads zu den Grills, mit teilweise richtig guten Bildern:

Eine schöne Eigenbau Holz-Aussenküche mit dem GT4:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grandhall-gti-4-elite-gasgrill.260732/#post-3139008

Ein informativer Thread zur GT4 Stand-Alone-Version:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grandhall-elite-gt4-standversion-nicht-einbau.282235/

Ein paar Fragen zum Smoken mit dem Elite:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/smoken-mit-grandhall-gasgrill-elite.264854/

Verbogene Aussenbleche mit der Plancha über dem IR-Brenner:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grandhall-elite-built-in-rahmen-verbiegt-sich.262616/

Maxim und Rost-Anffälligkeit:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grandhall-erfahrungen-mit-rost.253602/#post-2605073

GT4 mit den geschlossenen Integrill-Grillrosten:
https://www.grillsportverein.de/for...gti-4-ueberwiegend-geschlossene-roste.231244/

Zwei kurze (positive) User-Erfahrungen mit dem Elite:
https://www.grillsportverein.de/for...uilt-was-spricht-dagegen.266556/#post-2849978

gibt es noch mehr (außer Kaufberatungs-Voschläge?)
 
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
Mich hat zum Beispiel gestern die Ungeduld gepackt und ich habe beim GT4 Stand-Alone zugeschlagen, da es sagenhafte 27% Rabatt gab (=962€ mit Unterschrank). Aus diesem Grund das gesteigerte Interesse seit gestern ;)
Da der Grill teilweise ungeschützt draussen stehen wird, würde mich folgendes sehr interessieren:

Sind die mitgelieferten und verbauten Schrauben ebenfalls aus Edelstahl oder sind die verzinkt/verchromt?

Wenn nicht würde ich mir da nämlich noch schnell die passenden aus V2A holen (Gewindegrößen stehen ja in der Aufbauanleitung, müsste ja UNC-Gewinde sein).
 
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
So, jetzt machen wir hier mal ein wenig Programm.
Wie oben beschrieben habe ich mir jetzt den Grandhall Elite GT4 geholt.
Mittlerweile habe ich einen guten Monat Grillerfahrung damit, und die Frage oben kann ich mir inzwischen selbst beantworten. Ja auch die Schrauben sind aus Edelstahl. Eigentlich alles, bis auf die Tür-Innenbleche, die Werkzeughaken und die Innere Wanne vom Seitentisch.

Wie sich aber herausstellt ist der GT4 von der Garraumtemperatur nicht gerade der heißeste. Obendrauf noch sehr windanfällig, was sicherlich nicht an mangelnder Leistung liegt, sondern eher an der etwa 11cm hohen (und 80cm) breiten Abluftöffnung bei geschlossener Haube, welche quasi direkt oberhalb des Warmhalterostes entlüftet. Wurde bei anderen Grills ja schon unter dem Begriff "Scheunentor" thematisiert. Mit allen 3 Hauptbrennern und Sizzle auf Vollgas und geschlossener Haube komme ich am vorderen Ende des Warmhalterostes auf 325°C Garraumtemperatur, mit starken Schwankungen je nach Wind (rote Linie):

Grill-Garraum-Auswertung-20180530.png


Da mit einem Hauptbrenner auf minimum die Garraumtemperatur noch weit genug absinkt (unter 85°C), werde ich mir ein verstellbares Lüftungsgitter für die Abluftöffnung laserschneiden lassen (V2A 1,5mm und 1,0mm für den verstellbaren Teil).

Damit erhoffe ich mir folgende Vorteile:
- höhere Garraumtemperatur für Pizza/Flammkuchen
- geringere Windanfälligkeit / bessere Temperaturkonstanz
- Möglichkeit zur Regelung der Garraumtemperatur mit dem (nicht regelbaren) Backburner
- weniger Wärmeverlust / Gasverbrauch bei Low&Slow

Das ganze wird an die Rückwand an die vorhanden Schrauben angebracht:

grandhall-elite-built-in.jpg



Und sieht dann in etwa so aus:

GH4-LG_Opened.png

GH4-LG_HalfClosed.png
GH4-LG_Closed.png

Ich bin mal gespannt ob es den erhofften Erfolg bringt. Mehr Spaß am Grillsport wird es auf jeden Fall bringen. Ich werde weiter berichten.
Falls sich noch weitere Interessenten finden, das Teil könnte ich für 69€ inkl. Versand nach D mehrfach fertigen. Bei Interesse einfach melden. Mitte Juni wird bestellt. Anfang Juli sollte es fertig sein.

Gruß
Torsten
 

Anhänge

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Du solltest aber auch darauf hinweisen, dass bei einem solchen Umbau Garantie und Betriebserlaubnis flöten gehen.

Für mich ist diese Scheunentor Verschließerei nicht nachvollziehbar.

Schöne Grüße
Carsten
 

Tackel86

Militanter Veganer
Hallo,
Ich selber besitze auch einen Grandhall GT 4 und habe das Scheunentor teilweise geschlossen.
Vorteil bei Low and Slow ist, das man nur 1 Brenner braucht auf niedrigster Stufe.
Bei mir ist es ein Provisorium und würde gerne mitbestellen bei der Aktion.

Gruß

Jörn
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und wieder geht die Bastelstunde los, da die Hersteller offenbar nicht in der Lage sind, direkt ab Werk 100% zufriedenstellende Geräte zu liefern.
 

Koppl

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich hätte auch Interesse an einem Lüftungsgitter.
 

chriss83

Militanter Veganer
Konnte schon jemand Langzeit Erfahrungen auftreiben? Der grill ist auch bei mir ein heißer Kandidat aber wenn er nach 5 Jahren durchgegammelt ist, ist es denn Aufwand nicht wert....
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und wieder geht die Bastelstunde los, da die Hersteller offenbar nicht in der Lage sind, direkt ab Werk 100% zufriedenstellende Geräte zu liefern.
...doch das sind sie durchaus.
Nur heissen sie dann eben nicht „Grandhall“ oder vergleichbar....
Wenn ich ein wenig spare beim Kauf nur um hinterher unzufrieden zu sein und zum Basteln mehr oder weniger gezwungen werde, um einigermassen gute Ergebnisse zu bekommen ... WO IST DA DER SINN??

Aber das wird ewig so weitergehen bis auch der Letzte begreift (woran ich nicht glaube) dass nicht alle „Markenhersteller“ teurer sind, nur weil sie sich den Namen bezahlen lassen - sondern weil sie einfach bessere Geräte bauen!
 

Helge470

Grillkaiser
@Jeverschluck
ich denke, Michas Post war eher ironisch gemeint, weil sich hier so viele "Experten" es besser wissen, als der Hersteller und aus Ihrem Grill lieber einen Heißluftofen machen.

Deinem Post gibt es nichts mehr hinzuzufügen, vollkommen einverstanden!
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
So, nachdem hier ja kräftig nicht-konstruktiv kritisiert wird, back to topic:
Bestellung ist raus. Wir werden sehen. Eins wäre noch abzugeben.

Und zur Lästerrunde:
Man muss auch das Gesamtbild betrachten:
Es gibt Leute, so wie ich, die können eh kein technisches Gerät unangetastet lassen. Insofern wird optimiert - es ist nicht die Frage ob, sondern wann.
Wenn man den Markt anschaut gibt es nicht viele Gasgrills mit innenliegender Sizzle-Zone. Bei meiner maximalen Breite von 122cm kam der Nap. LEX605 mit einem Seitentisch nicht in Frage, vor allem wegen der riesiegen Endstücke am Seitentisch.
Und dann wäre da noch das Design. Weber passt mir überhaupt nicht mit dem Chrom-Schwarz-Grau-Edelstahl-Mix. Napoleon ist schon schlichter,
aber so kantig und schlicht wie der Grandhall Elite ist kaum einer der Konkurenten.

Konnte schon jemand Langzeit Erfahrungen auftreiben? Der grill ist auch bei mir ein heißer Kandidat aber wenn er nach 5 Jahren durchgegammelt ist, ist es denn Aufwand nicht wert....
Also für Langzeit-Erfahrungen bin ich der Falsche, aber vor durchgammeln und Rost hätte ich am wenigsten Angst bei diesem Grill.
Oft wird die Ersatzteilversorgung angesprochen, aber ich habe schon ein Teil angefragt (Hauptgasrohr) und innerhalb von 3 Tagen ein Angebot bekommen. Erstaunlicherweise kostet es aber das Doppelte wie ein LEX605 Hauptgasrohr. Naja.
Ich würde sagen, ein Defizit des Elite ist eventuell die
- relativ große Abluftöffnung
- Sizzle Zone mit 2.5kW unterdimensioniert
- Digitaler Backburner und Sizzle (Gas nur On/Off, nicht regelbar)
- Es läuft Regenwasser in die Auffangwanne/Schrank wenn er ohne Abdeckung im Regen steht.

Anonsten ist der Grill wirklich sein Geld wert.
 

Helge470

Grillkaiser
Das ist weder Polemik nich eine Lästerrunde, auch wenn Du es gerne gerade so hättest :hmmmm:

Das Gerät ist ein Grill und kein Heißluftofen, d.h., es geht nicht darum die Luft im Innenraum auf das Maximum zu erwärmen, sondern vor allem darum Grillgut durch große Strahlungswärme zu garen.

An deren Leistung ändern aber die vielen Basteleien wenig bis nix, sie können es nur verschlechtern.
Zudem hat der Hersteller das Gerät schon optimiert, es gibt überhaupt keinen Grund für ihn, das Gerät mit weniger Leistung als möglich auszuliefern, dafür hat er seine Experten.

Aber bastel nur ....
 
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
Naja, es gibt halt immer Leute die zweifel und vermuten lieber, und Leute die machen lieber.

Das Lüftungsgitter ist jetzt zusammengebaut, verschweisst, eingebaut und getestet.
Bei mir hat es plug&play in die vorhandenen Verschraubungen der Rückwand gepasst.

IMG_20180701_170821_422.jpg

IMGP5207.JPG


IMGP5208.JPG



Danke auch an Carsten für den Hinweis wegen Garantie und Betriebserlaubnis.
Meines erachtens sollte man sich auch über Abgasstau und Sauerstoffzufuhr gedanken machen (Stichwort Kohlenmonoxid) - Flammbild war aber unverändert sauerstoffreich-blau, scheint also auch bei 4 Brennern auf vollgas zu funktionieren - aber jeder ist selber groß und erwachsen.

Ich habe einmal die Lufttemperatur mittig am Warmhalterost mit Lüftungsgitter ganz geschlossen vermessen, Sizzle Zone und alle 3 Hauptbrenner vollgas und Deckel zu (grüne Linie) im Vergleich zum gleichen Test ohne das Gitter (rote Linie):

Grill-Garraum-Auswertung-20180704.png


Sicherlich nicht der sinnvollste Betrieb mit Vollgas und Gitter ganz zu, und man sieht auch dass es dann schon eher zu warm wird da drin, aber einer musste es ja mal testen. :D
Der starke Temperaturanstieg ab 390° kommt von etlichen kleinen Fettbränden am Grillrost - hätte ich wohl doch mal putzen müssen davor.
Nach 10 Minuten habe ich den Test beendet da es zufriedenstellend funktonierte und mir schnell ein Burgerpatty gesizzelt. :braten: Ab Sekunde 1050 dann nur der rechte Hauptbrenner auf Minimum und Deckel zu - pendelt sich knapp über 170° ein, also mit ganz geschlossenem Gitter für Low&Slow zu heiss. Muss man dann eben seine Einstellung finden.

Ein Gitter wäre noch abzugeben, wenn jemand eins braucht.

Happy grilling...
 

Anhänge

matzekatze

Militanter Veganer
Ich überlege mir einen GT4 Einbaugrill zu kaufen. Würdest Du den Grill nach wie vor weiterempfehlen? Wie happy bist Du mit dem thermacore Rost?
 
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
Ich überlege mir einen GT4 Einbaugrill zu kaufen. Würdest Du den Grill nach wie vor weiterempfehlen? Wie happy bist Du mit dem thermacore Rost?
Hallo Matze
Willkommen bei den Grillers!
Thermacore? Ich kenne nur Integrill, so Flammschutzbleche flächig direkt unter dem Grillrost, welche Grandhall früher mal eingebaut hatte.
Ich bezweifle aber dass Du die heutzutage noch verkauft bekommst.

Ich habe die Edelstahlgrillroste mit separatem (5cm drunter) V-förmigen Flammschutzblech über jedem Brenner, also so wie fast jeder aktuelle Gasgrill.
Das funktioniert, und ich möchte es nicht gegen das Integrill System eintauschen, weil mir das Integrill doch zu stark Richtung Plancha geht.
Erfahrungen mit Integrill habe ich selbst aber keine.

Über den Grill gibt es sicher sehr geteilte Meinungen.
Die die Ihn gekauft haben sind glaube ich im Großen und ganzen happy. Für das was man bezahlt bekommt man auch entsprechend funktionierende Technik.
Für diejenigen, die viel experimentieren wollen bietet der Grill alle Möglichkeiten (IR/Sizzle, Backburner, Spießaufnahmen vorhanden, etc.) und Platz hat man auch genügend.
Andere (meist die, die keinen Grandhall besitzen) meinen oft, man soll doch lieber die 2000€ für eine Nap LEX605 ausgeben.
Beides hat seine Wahrheiten.

Gruß
TD
 
OP
OP
T_D

T_D

Militanter Veganer
Wie oben erwähnt erfolgt der Praxistest des Abluftgitters nicht am Thermometer, sondern auf dem Pizzastein :essen::

Ich muß sagen, die Ergebnisse sind Überzeugend. Mit geschlossenem Gitter und dem linken (IR) und rechten Brenner auf Vollgas, der Rest aus, Pizzastein in der Mitte wird die Pizza endlich wie gewünscht: Der Käse wird schön kross bevor der Boden zu dunkel wird. Genug Oberhitze ist damit vorhanden.
Lasst es euch schmecken!

TD

IMG_20180811_185324_356.jpg


IMG_20180811_185324_356.jpg
 

Anhänge

Tackel86

Militanter Veganer
Sieht gut aus deine Pizza.
Ja das Gitter ist echt eine super Gadget für den Grill.

Ich bin seit einigen Jahren sehr zufrieden mit dem Grill.

Gruß

Jörn
 
Oben Unten