Doraden

Gegrillte Dorden schmecken nicht nur im Sommer

 


Zutaten

Anweisungen
  1. Die Doraden schuppen, vorausgesetzt der Fischhändler hat es nicht schon erledigt.
  2. Den Fisch unter fließendem Wasser innen und außen säubern, aufpassen die Rückenflosse hat sehr schmerzhafte Stacheln, am besten mit der Schere gleich entfernen.
  3. Danach die Dorade gut trocken reiben, innen und außen mit Meersalz, Pfeffer und etwas Thymian einreiben. In den Bauch kommt zusätzlich etwas frische Petersilie.
  4. Der Fisch kommt dann in einen Fischhalter und wird nur ganz leicht von beiden Seiten mit etwas Olivenöl eingepinselt.
  5. Direkt wird er ca. 7-8 Minuten ja Seite gegrillt.
  6. Indirekt ca. 15-22 Minuten, das hängt auch von der Größe des Fisches ab.
  7. Die Dorade hat ein weißes festes sehr schmackhaftes Fleisch.
Kommentare

Dorade...