Gefüllte Bockwurst

Eine leckere schnelle Vorspeise oder auch gern als Hauptgericht beim Picknick.

 


Zutaten
Leicht

Anweisungen
  1. Halbieren Sie die Bockwurst der Lange nach. Schneiden Sie aus der Käsescheibe einen Streifen.
  2. Er soll ungefähr so lang und auch so breit sein wie die Bockwurst. Legen Sie diesen Streifen auf die Schnittfläche einer Wursthälfte und decken Sie die zweite darüber.
  3. Wickeln Sie die Räucherspeckscheiben über Kreuz um die Bockwurst. Stecken Sie Anfang und Ende mit Zahnstochern fest. So kann sich der Speck nicht abrollen und Wurst und Käse fallen auch nicht auseinander.
  4. Legen Sie die gefüllte Bockwurst auf den heißen Rost. Beachten Sie dabei bitte, dass die Wurst jeweils genau auf der unteren, beziehungsweise oberen Hälfte zu liegen kommt. Sie soll auf jeder Seite vier Minuten grillen. Liegt die Wurst schräg, so tropft der durch die Hitze schmelzende Käse ins Feuer. Das bringt nicht nur die Wurst um ihren guten Geschmack, sondern verbreitet auch einen unangenehmen Geruch.
  5. Zur gefüllten Bockwurst servieren Sie in Folie gebackene Kartoffeln mit Sahnemeerrettich und als Getränk Bier oder Rotwein aus der Korbflasche.