Geräucherte Schweinshaxe

Mit Buchenrauch geräuchtere Haxe vom Spieß.

 


Zutaten
  • Für die Sauce
120 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Wir haben diese Haxe mit einem Rob von McComick mit Brandygeschmack zubereitet. Das Rub wurde in einer halben Tasse Öl (Olivenöl), 2 TL Wasser, 2 TL Apfelessig gewürzt. Es geht aber auch, einen anderen Rub nehmen, je nach Geschmack
  2. Die Haxe einen Tag in einem Gefäß oder unter Vakuum ziehen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Den Grill auf 150 Grad bringen. Bei unserem One-Touch gelingt das gut mit einem halben Anzündkamin Briketts.
  4. Eine Stahlschale zwischen den Kohlekörben plazieren, Zwiebel und Wasser dazugeben. Daraus wird nachher die Sauce.
  5. Die Haxe aufspiessen und bei Temperatur in die Rotisserie einsetzen. Die Buchenstücke (ungewässert) auf die Kohlen legen.
  6. Die Haxe auf 80 bis 85 Grad Kerntemperatur bringen.
  7. Wenn die Haxe fertig ist, diese auf einem Teller ruhen lassen; ggf. bei 50 Grad warmhalten.
  8. Sauce: Die Flüssigkeit mit der Zwiebel in einen Topf geben. Ggf nach Geschmack andicken, nachwürzen und dann servieren.
  9. Dazu passen Salzkartoffeln und dänischen Wurzelgemüse (anderes Rezept hier). Man kann auch Rosenkohl, angeschwitzt dazu servieren.
  10. Timing: Wir setzen das Gemüse auf, wenn das Fleisch so bei 50 Grad Kerntemperatur ist. Das passt dann vom Timing her ganz gut. Die Zeit darunter nutzen wir zum Schälen und putzen der Beilagen.