• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auch der Bruco hat wieder geräuchert ...

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
... und zwar hab ich mal Schwarzwälder Schinken nach Martin @masi probiert :-)
Hier der Original Fred :
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/masi-s-schwarzwaelder-schinken.225211/

Ich hab folgende Gewürze je kg Fleisch genommen
35 g Pökelsalz
3 g Pfeffer
2 g braunen Zucker
2 g Koriander Körner
2 Zehen frischen Knoblauch
1 Lorbeerblatt
8 Stück Wacholderbeeren
2 kleine Rosmarinzweige

Achja ... ein Schweinebauch wollte auch mitmachen :D

DSC_0875.JPG
DSC_0877.JPG
DSC_0878.JPG
DSC_0879.JPG
DSC_0880.JPG
DSC_0881.JPG
DSC_0882.JPG
DSC_0885.JPG
DSC_0886.JPG
DSC_0888.JPG

Nach 3 Wochen pökeln gings weiter

DSC_0203.JPG
DSC_0204.JPG
DSC_0205.JPG
DSC_0206.JPG

gute Musik hilft :mosh:

DSC_0207.JPG

3 Tage zum trocknen aufgehängt

DSC_0208.JPG

Räucherspäne mit Wacholder und Tannenreisig

DSC_0231.JPG
DSC_0233.JPG
DSC_0236.JPG

Das anzünden mit dem Teelicht hab ich dann aber sehr schnell wieder bleiben lassen.
Das funktioniert nicht wirklich gut ...
Kleiner Bunsenbrenner und gut ist es :thumb2:

DSC_0244.JPG
DSC_0249.JPG
DSC_0250.JPG

Nach insgesamt etwa 50 Stunden räuchern kamen die Teile nochmal für ein paar Tage in den Keller

DSC_0259.JPG
DSC_0261.JPG
DSC_0262.JPG
DSC_0266.JPG

Schaut doch gar nicht mal so schlecht aus :-)

DSC_0269.JPG
DSC_0271.JPG
DSC_0272.JPG
DSC_0274.JPG

Anschnitt musste natürlich sein ...

DSC_0275.JPG


Probiert hab ich natürlich auch ... :D:D ... geil :woot:
 

Anhänge

Plumber

Grillkaiser
Geile Sache... Bei der Musik muss das ja klappen.. :D
 

Luke Footwalker

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Schön vorgelegt :respekt:. Was für eine Farbe vom Endprodukt.

Und ein perfekter Zeitpunkt. Da habe ich gleich die Vorlage für den Sparbrand und das Ergebnis. Ich habe gestern 2,3 kg Bauch auch als Schwarzwälder Version mit leicht anderer Würzung vakuumiert. Drei Wochen plus 5-6 Räuchergänge, das kostet Nerven.
 

Hualan

Mr. Caveman
Und der Bruco KANN das ......... und wie er das kann. Ganz klasse gemacht, Bernd. Das sieht sowas von lecker aus :respekt:
Gruß, Norbert :prost:
 

Alex W.

Schlachthofbesitzer
Super :thumb2:

Wenns um Geräuchertes geht, und dann noch "schwarz" im Untertitel auftaucht bin ich schon begeistert :D Fichte, Tanne und Wacholder geben einen super Geschmack. War das Räuchermehl auch Fichte? Mit dem Reisig warst ja eher sparsam, schmeckt man schon das typisch "herbe" Nadelholzaroma?

Gruß,

Alex :-)
 
OP
OP
Bruco

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
War das Räuchermehl auch Fichte?
Ich hatte noch Buchenmehl übrig. Also von dem her leider nein ;)
Mit dem Reisig warst ja eher sparsam
Man muss sich ja langsam rantasten :D
schmeckt man schon das typisch "herbe" Nadelholzaroma?
So richtig eigentlich nicht. Was wahrscheinlich auch am Räuchermehl liegt ...
Was man extrem merkt ist der Unterschied von Knoblauchgranulat, das ich die letzte Jahre verwendet habe, zu frischen Knoblauch.
Das ist viel intensiver !
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
schmeckt man schon das typisch "herbe" Nadelholzaroma?
:_denken1:
ich glaub irgendwie nicht, daß das beim Kalträuchern soooo durchkommt .. zwenig Hitz ..
ist ja eher so ein Verglimmen .. .aber .. sind nur so meine Gedanken
;)
:weizen:
 

Lanzarolo

MC Gollum
5+ Jahre im GSV
Das gefällt mir sehr gut.
Tolle Schinken :thumb1:

:prost:
Tom
 

Alex W.

Schlachthofbesitzer
@Bruco @pefra In meiner Anfangszeit hat es immer geheißen, dass man nur mit Buchenholz räuchern soll. Das hab ich dann gemacht, aber irgendwie schwebte mir immer das gute Bauerngeräucherte vor, das der Direktvermarkter in der Nachbarortschaft verkauft. Das hat einen Geschmack, der Wahnsinn! Mit "reinen Buchenholzspänen mild geräuchert" kann ich im Supermarkt auch kaufen :D also hab ich angefangen richtig Nadelholzreisig dazu zu geben, vor allem nachdem ich Fernsehbeiträge wie diesen gesehen habe (vor allem ab Minute 6:20):


Ich habe das Fleisch ca. 80h in Intervallen geräuchert und noch einige Wochen abgewartet. Dann kam der Anschnitt, und glaubt es mir: da war er, dieser aromatisch würzige Geschmack, der mir so abging ;) Sogar sehr kritischen älteren Leuten, die das gute alte Kamingeräucherte noch kennen, schmeckt es. Ich habe beim ersten Mal auch reine Buchensägespäne mit Reisig, Wacholderbeeren und Fichtenzapfen kombiniert. Allerdings macht es auch die Rauchdichte aus, ich erzeuge meinen Rauch ja auch etwas anders als die meisten hier. Aber probiert es aus, am besten leicht angetrocknetes Reisig bzw. Tannennadeln (der Christbaum muss ja nach Weihnachten eh verwertet werden :P) verwenden, und dabei nicht sparen, auch ruhig unter die Späne mischen. Ich räuchere heute eigentlich nur noch so.

Was ich allerdings nicht bestätigen kann: dass das Fleisch rußig schwarz wird, so wie in den "Kaminselchen", die die Bauern früher bei uns hatten. Das passiert nur wenn man eine offene Flamme hat, was bei den meisten Räuchermöglichkeiten die wir haben nicht funktionieren wird. Aber wer auf intensiv geräucherte Waren steht wird mit der von mir geschilderten Methode seine Freude haben.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
hab ich angefangen richtig Nadelholzreisig dazu zu geben
kein Problem :D
aber ich denk mal, daß du da nicht das Kalträuchern mit einem Sparbrand machst :D
ansonsten .. geb ich dir uneingeschränkt recht :D
hatten auch Jahrzehnte eine Selch im Keller, aber das ist halt anders, kein Sparbrand :D
:weizen:
 
Oben Unten