• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Sous vide: Vakuum-Spinat-Salat mit Rinder-Filet-Steak => lecker Tütenfraß

Master-Peter

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Im Kühlschrank fanden sich noch ein halber Beutel frischer Spinat, sowie 2 kleine Angus Filet Steaks. Das gibt lecker Tütenfutter!

Wie ich die Steaks mache lest ihr hier. Das erspare ich euch, an dieser Stelle.

Auf die Idee Salat in der Tüte zu machen brachte mich ein Beitrag aus dem Rational Sendestudio.

Also Spinat etwas aussortieren, dicke Stängel abknipsen (kann man sich auch sparen), abwaschen und in eine Tüte stopfen...
IMG_20231101_194927.jpg


Danach ein Dressing basteln. Dazu habe ich eine Zwiebel in feine Ringe geschnitten, dazu (viel) frischen Knofi und ein Daumengroßes Stück Ingwer fein geschnippelt, mit Soya Sauce, Balsamiko, etwas Zucker, Pfeffer und Siracha angerührt und abgeschmeckt...

IMG_20231101_202331.jpg


und ab für 30-60 Minuten in die Tüte.

IMG_20231101_205825.jpg


Dann ab auf eine Platte, Steaks drauf und los ... Einfach aber lecker!

IMG_20231101_211444.jpg


Wird so wiederholt. Selbst das Muttertier (87) war begeistert.

Wer hat noch Ideen, was an Grünzeug sich für diese Zubereitung eignen könnte?
Spagel hab ich schon probiert - hat mich nicht so gerockt...
 
Verstehe ich das richtig, du hast ihn also nicht Sous-Vide gegart, sondern nur das Vakuum gezogen um das Dressing besser in den Salat zu bekommen.
 
Ja, genau. Funktioniert astrein!

Das glaube ich dir. Ich kenne das Vakuuminfundieren eher von größeren Obst und Gemüsestücken, Erdbeeren, Gurkensalat etc.

An Salat habe ich dabei noch nie gedacht. Klingt jedenfalls interessant. Wie war denn der Biss? Auf dem Tellerbild sieht es genau nach einer Mischung aus frischem und gegartem Spinat aus.
 
Coole Idee. Muss ich auch ausprobieren.
Fenchel könnt ich mir noch gut vorstellen.
 
Das glaube ich dir. Ich kenne das Vakuuminfundieren eher von größeren Obst und Gemüsestücken, Erdbeeren, Gurkensalat etc.

An Salat habe ich dabei noch nie gedacht. Klingt jedenfalls interessant. Wie war denn der Biss? Auf dem Tellerbild sieht es genau nach einer Mischung aus frischem und gegartem Spinat aus.
Vom Biss her vielleicht am ehesten an ganz kurz blanchiert dran. Aber ohne Verlust von Ficktaminen oder Geschmack, mangels Hitzeeinwirkung und Auslaugung.
 
Hatte heute etwas Fenchel übrig und habs gleich getestet
Vorher
1000063242.jpg


Nachher
1000063270.jpg

Mariniert mit Orangenpfeffer, Gewürzsalz, Mandarinensaft und Stücke, etwas weisen Balsamico.

Kommt geschmacklich sehr schön rüber. Man merkt deutlich das der Fenchel nicht mehr roh bzw natur ist. Aber trotzdem ist er knackig.
Schön abgerundet durch die Gewürze.
1000063277.jpg


Bin begeistert von der Art Salat zu marinieren 👍
 
Der Spieltrieb ist geweckt. Ich habe mich zwar nicht an die Spitze der Futterkette gekämpft um meinem Essen das Futter weg zu fressen, aber was soll's. Ein paar Ficktamine sollen der Fleischeslust ja nicht abträglich sein!

Versuch 1: Rotkraut und Marinade vakuumiert. Nach 2 Stunden getestet. Bäh!
Versuch 2: Rotkraut und Marinade vakuumiert. 2 Stunden bei 65° (mit-)gebadet, abgekühlt ... dann passt das als Salat!
Versuch 3: Chikoree halbiert und mit Marinade vakuumiert. Nach 2 Stunden probiert & serviert ... Lecker!

Hier die heimische Verköstigungsplatte mit etwas Fleischeslust ( Billig-Entrecote vom Aldi 24 Stunden bei 54° Sous vide und dann kurz mit dem Sievert Brenner angeröstet)
IMG_20231111_205946.jpg



Fazit: Chikoree ist so genial! Krautsalat nach dem Wärmebad auch. Billig Kuh muss länger oder wärmer baden - ich gebe dem Rest noch einmal mindestens 12 Stunden.
 
Rucola geht auch sous vide... ;-)
1699968107163.jpg
 
Zurück
Oben Unten