• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Tutorial] - ENDLICH mal wieder Moinkballs. Schritt für Schritt.

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo lieber Grillfreund...

Weißt Du, was wir ewig nicht hatten? Richtig - Moinkballs! ...wie Du aber auch immer gleich weißt, worum es geht... - VERRÜCKT!

Neulich wurde der Plan gefasst und gestern danach eingekauft. Also was tut man am besten am 1. Mai?
Wieder richtig - nur das nötigste.

Und dass die Balls mal wieder nötig waren, hast Du ja jetzt mitbekommen.
Ribs vakuumiere ich immer und friere sie auf Vorrat ein. Dann - bei Bedarf - geb ich den Vakuumbeutel direkt aus dem Frost ins kochende Wasser und nach 15min sind die Ribs wie frisch vom Grill.

Ich wollte mal probieren, ob das mit Moinkballs auch klappt und werde diese ebenfalls vakuumieren und einfrieren.

Ach ja - ich hab ja noch was zum Anschauen.

Also - kuckst Du:

Ausgangsmaterial:
1kg Rinderhack + 500g gemischtes Hack
31 Minitomaten
31 Käsewürfel (vier dicke Scheiben Havarti aufeinandergelegt und gewürfelt)
1,5% / 23g Salz (ich habe knapp 2% genommen (also 28g und das war recht kräftig))
Drei Hände voll Trockengewürze ("Chimichurri" von Dudel)
Grillzeit indirekt: 45min bei ca. 180°C (40min ist sicher auch ok...)

Das ergibt 31 Balls á 50g Fleisch. kuckst Du - zählst Du - glaubst Du!

IMG_20180501_114639_L800px.jpg



Schlau erschien es mir, den Tomaten sie Kappe mit dem Strunk abzuschneiden, sie auszudrücken und dann - quasi im Schmetterlingsschnitt - aufzuschneiden. So lässt sich der Käse am Besten in die Tomate bringen.
IMG_20180501_114646_L800px.jpg


Dann geht die Produktion erst richtig los. Du nimmst zuerst mal ein "Floisch" (wie mir Schwoba saget...)
IMG_20180501_114953_L800px.jpg



Dann erstmal das Bällchen zum Scheibchen umformen.
IMG_20180501_114958_L800px.jpg



Wenn das bei Dir dann auch so ausschaut, bist Du auf einem guten Weg.
IMG_20180501_115005_L800px.jpg



Danach legst Du die Tomate auf das Ufo. Nur zum Zwecke...
IMG_20180501_115016_L800px.jpg




IMG_20180501_115020_L800px.jpg



...ein Stück Käse auf die Tomate auf dem Ufo aufzubringen.
IMG_20180501_115028_L800px.jpg



Das Ganze drückst Du nun einigermaßen tief in das Hackfleisch und ziehst es oben um die Füllung herum.
IMG_20180501_115038_L800px.jpg



Jetzt kannst Du das Hackfleisch kräftig zu einer Kugel formen und diese danach schön rund drehen.
IMG_20180501_115101_L800px.jpg



Weil der Metzger hier keinen Bacon kann, hat der Supermarkt eben auch was verdient...
IMG_20180501_120509_L800px.jpg



Aus zwei Streifen Bacon formst Du das Kreuz des guten Geschmacks. Das muss UNBEDINGT rechtwinklig liegen - so wie hier gut zu sehen ist...
IMG_20180501_120634_L800px.jpg



Rundboulette drauf und dann...
IMG_20180501_120646_L800px.jpg




einschlagen. Ich bilde mir ein, dass dass Speckmäntelchen besser zu bleibt, wenn man nicht die gegenüberliegenden Enden zusammenlegt, sondern einen nach dem anderen im Uhrzeigersinn...
IMG_20180501_120721_L800px.jpg




Zappzerapp - wenn Du das alles jetzt 31mal gemacht hast, könnte es auch bei Dir SO aussehen.
IMG_20180501_122442_L800px.jpg




Eine schöne Ladung Leckereien!
IMG_20180501_125416_L800px.jpg



Dann bereitest Du Deine Kugel so vor, dass nur im linken Viertel(max. Drittel) Kohlen zu liegen kommen.
IMG_20180501_125427_L800px.jpg




Natürlich möchtest Du keine kalten Kohlen verwenden. Also im Kamin gezündet und nach ca. einer halben Stunde in den Grill gekippt.
IMG_20180501_125439_L800px.jpg



Jetzt die Moinkballs aufgelegt. Ich habe eine 57er Kugel und habe mir aus einem kleineren Edelstahlrost und vier langen Edelstahlschrauben eine zweite Ebene gebaut.
IMG_20180501_130249_L800px.jpg




Heute hatten wir Lust auf etwas Rauch. Dazu kannst Du prima Äste von Obstbäumen nehmen. Ich habe hier zwei Kirschäste (ca. 25 und 30 cm lang) genommen. Das schnorre ich mir immer von Freunden mit Gärten zusammen oder frage auch mal beim Obstbauer nach...
IMG_20180501_130319_L800px.jpg




Wenn Dein Grill dann endlich fertig eingerichtet ist, geht der Deckel drauf und die Burschen dürfen saunieren... Diese Menge Holz gibt ca. für 15min Rauch ab. Nicht zuviel, Du willst ja auch noch das Fleisch und den Käse schmecken.
IMG_20180501_130323_L800px.jpg



Hoffentlich können die Nachbarn keine Rauchzeichen lesen.
IMG_20180501_130830_L800px.jpg



SO schreibt man übrigens die oben erwähnten 180°C...
IMG_20180501_135940_L800px.jpg




Und das ist das durchaus freudvolle Ergebnis. Allerdings waren es keine 45 Minuten sondern glatte 55. keine Ahnung, wie das passieren konnte. Nun - kräftig gefärbt (das kommt auch ein wenig vom Rauch) - aber irgendwie doch ein leckererererer Anblick...
IMG_20180501_135959_L800px.jpg




Weil ich ja auf Vorrat grillen wollte gab es für jeden nur zwei Bällala als Beilage zu Spaghetti Bolognese.

Saugeil!
IMG_20180501_140413_L800px.jpg




Natürlich noch ein Gabelbild.
IMG_20180501_140504_L800px.jpg



Fazit: Die Kugeln waren sehr gut. Nicht trocken oder gar verbrannt. Würde ich jederzeit auch meinem Besuch servieren.

Dennoch: beim nächsten Mal etwas weniger Salz (siehe Rezept) und etwas weniger Zeit bei etwas weniger Hitze.

Etwas, Etwas, Etwas... Dann isses halt perfekt. SO war's nur sehr gut.

Ich hoffe, Dir hat dieser elendslange Beitrag gefallen und Du konntest mit dieser Anleitung auch etwas anfangen. Wenn Du selbst MoinkBallKing/Queen bist und trotzdem bis hier unten gelesen hast - Danke sehr!


Viele Grüße,
Axolis - der jetzt vakuumieren geht.


PS - wenn ich die Teile dann im Wasserbad aufwärme, lass ich es Dich wieder wissen...

PPS - Wenn Dir dieser Bericht gefallen hat - hier <klick> geht's zum Auftauen...
 

Anhänge

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr gut!!! Und klasse dokumentiert
 

Braggs

Militanter Veganer
Hmm schaut richtig lecker aus.
Und du hast recht, die hatten wir wirklich schon ewig nicht mehr!
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne und ausführliche Schritt-für Schritt-Anleitung. :thumb2:

Ich pinsel die Klöten noch ein- bis zweimal mit meiner BBQ-Sauce ein.

Ach ja, die Variante für Nicht-Weicheier ist die mit Jalapenos oder Habaneros statt Tomaten und die nennen sich dann Armadillo Eggs. :devil:
 

Widar

Grillkönig
Sehr schöne Anleitung, Dankeschön.:thumb2:
Auf die Idee mit der Tomate bin ich noch nicht gekommen,
muss ich mal probieren.:messer:
 

KonnersRider

Veganer
Toller Bericht und hammer Ergebnis!
Werd ich demnächst mal nachbauen :sabber:
 

HerbT

Grillkönig
Schön Umschrieben, hat Spaß gemacht zu lesen
 

Jokomoto

Grillkönig
Schöne kleine Eier. Ich bevorzuge etwas mehr Masse und wie der Horst auch BBQ Soße nach zwei Drittel der Zeit, ansonsten kann man so machen :thumb1:
 
OP
OP
Axolis

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hey - vielen Dank Euch allen für die netten Worte.
Da hab ich direkt wieder Lust, mir noch was Schönes zurecht zu machen für Euch.

Ich hatte (wie Du vielleicht gesehen hast) einige Zeit keine Threads mehr gestartet, weil mir in den letzten zwei/drei Jahren die Liebe zu meinen Hobbies etwas abhanden gekommen war. Aber die flammt gerade in allen Bereichen wieder auf und Eure Kommentare sind in diesem Fall Nahrung für's Feuer.

In diesem Sinne - Danke!

VG
Axolis - der seinen nächsten Bericht wohl über das
Zubereiten von fleischumhüllten Tomaten aus dem Permafrost
schreibt...
 

marspi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sehr schön
 
OP
OP
Axolis

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab's getan!

Hier: <klick>
findest Du den Schnelle-Küche-Auftau-Zack-Bums-Fertig Thread...

VG,
Axolis - der sechsteilige Monster-semantische-Super--Lindwurm-Sprach-Konstrukte irgendwie mag...
 

xzlimo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
:thumb1:boggschdark:thumb1: ........
Mit so ra Aleitong ka ja niggs me schiaf gau :clap2:
 
Oben Unten