• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

>>> Royal-Spice ~ Beta-Test >>> Rotierte Haxen aus der Grillhaxen-Würzlake [Monolith Classic]

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
*** Hinweis: Dieser Thread enthält Dauerwerbung durch Produktplatzierungen *** ;-)


Liebe Sportsfreunde,

Willkommen zu einem kleinen Beta-Test im Hause Quali-Fire - bevor sich nun dem ein oder anderen die Frage stellt, was es mit dem Thread-Topic im Detail auf sich hat, nachfolgend die Auflösung:

Vor gut 3 Wochen fand innerhalb der Produktvorstellung von Grillhaxen Gewürzlake zwischen @Spiccy und mir folgender Dialog statt.....

Moin Ralf, ist das Köcheln in Verbindung mit der Würzlake zwingend für das Ergebnis erforderlich oder funktioniert das Produkt auch nur mit kalter Lake?
Haxen vorkochen ist nicht so unser Ding, daher die Frage.

Ja das war am Anfang eine Überlegung das auch als Spritzlake zu machen.
Jedoch Gemüse, Kräuter und das Gedöns quillen so stark, dass spritzen unmöglich wird.
Ohne Kochen hab ich es nicht probiert.
Theoretisch sollte der Salzausgleich in der Pökelphase über Nacht stattfinden.
Ich wage also mal zu behaupten, ja müsste klappen, ohne Garantie
Magst testen? Produkt geht auf mich! (Inkl. kleiner Testausgleich ;-) )

Käme also auf einen Versuch an.
Klar, warum nicht? Stelle mich somit gern als Beta-Tester zur Verfügung ;-)
Würde dann ebenfalls eine Rotationshaxe auf dem Mono machen.

@Quali-Fire Schick mir mal kurz deine Adresse per PN. 😉


Somit fing alles an.
Und einige Tage später folgte dann ein Paket aus Igensdorf mit tollen Inhalten und nettem Anschreiben.....


Spiccy (1).JPG Spiccy (2).JPG Spiccy (2a).JPG Spiccy (3).JPG Spiccy (4).JPG Spiccy (5).JPG

Aufgrund der hohen Temperaturen während letzten Wochen vorschob sich dann die geplante Aktion.
Wir hatten bei 35 Grad auch nicht wirklich Appetit auf Haxe mit Kraut, zudem sollte so ein Test unter erträglichen Bedingungen stattfinden und nicht stressen, sonst kommt da meistens nichts Brauchbares bei raus.
Vor wenigen Tagen aber ging es dann entspannt und mit viel Vorfreude zur Sache.

Als erstes wurde die Würzlake hergestellt, für die Zubereitung hatte ich insgesamt 3 Liter eingeplant.
Zu 3 Liter Wasser kamen somit 75g Würze / pro Liter.
Vermutlich hätte das Kaltanmischen auch seinen Zweck erfüllt, ich versprach mir jedoch eine bessere Verbindung beider Komponenten durch ein kurzes Aufkochen.
Im heißen Zustand riecht die fertige Flüssigkeit sehr würzig.....die Zutaten spielen hier ihre volle Kraft aus.
Vom Geruch kann man es durchaus mit einer sehr starken Brühe vergleichen, mich erinnerte der Geruch etwas an "Maggi-Suppe", aber wer auf die Zutatenliste schaut weiß das dies kein Vergleich zum Industrieprodukt ist.

Anmischen und Aufkochen (1).JPG


Anmischen und Aufkochen (2).JPG


Anmischen und Aufkochen (3).JPG


Anmischen und Aufkochen (4).JPG


Anmischen und Aufkochen (5).JPG


Anmischen und Aufkochen (6).JPG


Anmischen und Aufkochen (7).JPG



Die Würzlake hatte nun Zeit zum abzukühlen - währenddessen wurden die Haxen vorbereitet.
Pro Haxe haben wir hier ein Gewicht von 1.2 Kg........die Marinierzeit in der Flüssigkeit war für gut 24 Std. angedacht.

Bevor die Haxen versenkt wurden, sollte die Schwarte präpariert werden.
Hierfür hatte ich mir extra ein Piercing-Gerät bestellt, welches ich in einem Thread von @TirolGrill erspäht hatte.

Piercing (2).JPG


Piercing (3).JPG



Kurze Zwischenbemerkung:
Dieses Teil ist für's Haxenpiercing eine einzige Vollkatastrophe.
Zum Durchlöchern der Schwarte war es in keinster Weise hilfreich.... (mir ist natürlich klar das es eigentlich als manueller Steaker für Fleisch seine Verwendung finden soll) ;-)
Michael @TirolGrill mir ist es absolut rätselhaft wie du mit einem solchen Gerät gefühlt 500 Löcher in eine rohe, nicht vorgekochte Schwarte einer Haxe gedengelt hast ::???::
Das verdient meinen vollsten Respekt :thumb2:

Als Alternative habe ich dann den guten alten Dreizack aus unserem Fondue-Besteck benutzt und zusätzlich mit einem scharfen Messer die Schwarte geritzt.
Wie man sieht war das mehrminütige Massaker von Erfolg gekrönt....:grin:


Piercing (6).JPG



Mittlerweile war die Lake abgekühlt und die Schwarte tiefst möglich bis ins Fleisch eingestochen.
Das Vollbad im Beutel konnte beginnen....


Piercing (7).JPG


Piercing (8).JPG



24 Stunden später war es dann soweit.....die eingelegten Teilnehmer wurden der Pökellake entnommen um eine fröhliche Karussellfahrt zu unternehmen ;-)

130 Grad im Mono lagen an - heute war maximale Spießigkeit bei gemäßigten Temperaturen gewünscht.

Und somit nahm die wilde Fahrt ihren Verlauf ...... Phase1: Rotation bei ca. 130° für die kommenden 5 Stunden / Phase2: Hochheizen und Aufknuspern bei 250° für max. 45 Min


Roti Serie 1 (4).JPG


Roti Serie 1 (8).JPG


Roti Serie 1 (1).JPG


Roti Serie 1 (7).JPG



....irgendwann so nach guten 3 Stunden und einer Temperatur von 140 Grad.......


Roti Serie 2 (1).JPG


Roti Serie 2 (2).JPG


Roti Serie 2 (4).JPG


Roti Serie 2 (5).JPG


Roti Serie 2 (6).JPG



Zeit um die Temperatur auf 250° Grad zu steigern......es braucht schließlich krosse Schwarte :-)

Nach guten 30 Min. bei genannter Gradzahl war es dann auch schon Zeit für die Tellerbilder........


Final-Haxe (2).JPG


Final-Haxe (4).JPG


Final-Haxe (5).JPG


Final-Haxe (6).JPG



Total zart und weich, dazu noch eine pornöse Schwarte - so ein Grillergebnis hatten wir bei Haxen noch nie.
Ok, hier muss ich allerdings hinzufügen das dies unsere ersten Rotations-Haxen aus einem Keramikgrill waren....diese Zubereitungsart spielt m.E. in einer völlig anderen Liga.
Zur verwendeten Lake kommen wir gleich noch im Detail.

Die Knochen lassen sich locker und leicht aus dem Fleisch drehen und die Kruste ist der Oberknaller :love:
Eine passende Wortdefinition für das Ergebnis fällt hier wirklich schwer.....endgeil? ....pornös?....mega?..... ich weiß es ehrlich nicht.


Final-Haxe (9).JPG


Final-Haxe (12).JPG


Final-Haxe (13).JPG


Als Beilage gab es selbstgebautes BBQ-Kraut mit M-S-B Sauce, süßen Senf und etwas Laugengebäck.

:love::love::love:


So Leute, wer es bis hier hin geschafft hat sollte sich auch unbedingt noch den folgenden Text durchlesen.

Fazit:
Wir wussten nicht was uns geschmacklich erwartet, kannten nur den starken und würzigen Geruch nach dem Aufkochen der Würzlake.....das machte bereits Lust auf das Endergebnis.
Bei einem Gewicht pro Haxe von ca. 1,2 Kilo reicht eine Marinierzeit von max. 24 Stunden absolut aus.
Auf ein hinreichend tiefes Piercing der Haxe sollte geachtet werden, dadurch kann die Flüssigkeit noch besser ihre Wirkung im Rohmaterial entfalten.
Von den genannten 3 Litern haben wir pro Gefrierbeutel zwar nur je einen Liter benötigt, aber das ließ sich vorab nicht so gut abschätzen.

Nun zum Geschmack...... ;-)
Insgesamt eine total runde Sache, ich muss gestehen selten eine bessere Würze an und in der Haxe gegessen zu haben. Die einzelnen Gewürzkomponenten fanden sich im Fleisch dezent wieder. Grandios!
Selbst unter dem kritischen Gaumen meiner CDH (Chefin des Hauses) gab es die volle Punktzahl, mit der Bitte zukünftige Haxen genau wieder so zuzubereiten.
Ich denke ein besseres Kompliment kann man sich nicht wünschen.....😍

Unterm Strich hatte ich eine Menge Spaß bei dieser Nummer (und bin mit @Spiccy weder verwandt noch verschwägert oder wurde finanziell sowie materiell bestochen) und kann eine Kaltmarinade mit der Grillhaxen Gewürzlake durchaus empfehlen.
Für alle Sportfreunde, die vorgekochtes Schweinefleisch aus diversen Gründen nicht mögen, ist dies eine hervorragende Alternative.
Wir werden's somit wieder tun....garantiert :sun:

Danke für euer Interesse an diesem "Haxomania-Beta-Test" .... :anstoޥn:
 

dreckschueppe

BÄRBEL & Mr.PizzaBanana
Alternder schwedischer Headbanger! Was eine Granate! 😍
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Das hast du ja prima hinbekommen , Frank... toller Bericht....
Eine Frage... hast du nur in die Schwarte gestochen oder auch tief ins Fleisch ?... kam kein weiterer Rub dazu?
 

OWLer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich finde es gut, dass Dich die beigefügte "Aufwandsentschädigung" nicht beeinflusst hat :D :D

Aber im Ernst: Geiles Ergebnis, toll beschrieben :thumb2:
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse rotiert mit hervorragendem Ergebnis!

Das sieht absolut super aus, toll gemacht.

Gruß,

Hellboy76
 

Selbergriller

Keramik-Seelsorger mit Soßen-Fetisch
Frank, :respekt: !
Rechtzeitig zur HaxenSaison habt ihr beide, du und @Spiccy hier ordentlich einen rausgehauen!
Deine ausführliche Beschreibung von einer Verständnisfrage bis zum Tellerbild ist sehr eingängig. Ich sozusagen Unterhaxt! 😂
Das Ding gehört nachgebaut!
Geiler Scheiss...
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wenn ich mich nicht irre, dann war die Lake auch am Moritzburg OT für eine Haxe von Tina im Einsatz... saftig, leckere Würze... und gutes Fleisch ist halt durch nix zu übertreffen :)

Ja, da hat Ralf was gutes gemacht :D
 

15.8

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Toller Bericht und zur richtigen Zeit (3 Haxen warten im Kühli).
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Was für ein klasse Bericht und was für ein geiles Ergebnis :thumb1:
Die Haxn schauen sowas von genial aus... Hammer :woot:
Gefällt mir extrem gut :thumb2::thumb2:
 

TirolGrill

Haxn-Rotateur
5+ Jahre im GSV
Hallo Frank,
Ich seh schon wir zwei haben den gleichen Schweinefuß Fetisch :thumb1:

Ich habe diesen Fetisch in allen erdenklichen Möglichkeiten probiert.......nana nix FSK 18:lach:

Einlegen in eine Lake habe ich noch nicht probiert, ob das für die Schwarte ein Vorteil ist,? bezweifle ich.
Aber für das Fleisch allemal:-)

Vielleicht kann man das irgendwie verbinden......
Hab da schon eine Idee:D

Über ein paar Dinge müssen wir noch sprechen:P
nicht wirklich Appetit auf Haxe mit Kraut,
Bei mir daheim gibs koane 35 Grad, deswegen gibt es die auch im Sommer:P

Michael @TirolGrill mir ist es absolut rätselhaft wie du mit einem solchen Gerät gefühlt 500 Löcher in eine rohe, nicht vorgekochte Schwarte einer Haxe gedengelt hast ::???::
Ganz ehrlich, Tiroler Bluat isch koa Nudlsupn(hilf mir Mal Silvia (@Cladonia )
Aber hau drauf mit dem Teil, des funktioniert einwandfrei.
Du hast eine super Kruste gezaubert:respekt:, aber teste nochmals den Schwartomat:anstoޥn:

(Chefin des Hauses)
Ich glaub die haben wir alle:hammer:

Liebe Grüße Michael
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ganz ehrlich, Tiroler Bluat isch koa Nudlsupn(hilf mir Mal Silvia (@Cladonia )
Aber hau drauf mit dem Teil, des funktioniert einwandfrei.
Du hast eine super Kruste gezaubert:respekt:, aber teste nochmals den Schwartomat:anstoޥn:

A stark's Land mit starke Mandaleit - so ist es Michael :-)

 

5E8A5T14N

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Supporter
Salve Frank El rotatore monolitore :)

P - O - R - N - O:humpy:
Aber wem sag ich das?!
So schöne Haxn sieht man selten.:wiegeil:
Das Ding hast du gerockt :metal:
Sport in der Chamionsleague nennt man das. :worthy:

:prost:
 
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
Guten Montag allerseits,

und euch allen erstmal einen dicken Dank für die bislang geposteten Kommentare .....

Alternder schwedischer Headbanger! Was eine Granate! 😍
:o Moi ??? Niemals....nicht in meinem Alter :grin: Danke Hendrik.


Das hast du ja prima hinbekommen , Frank... toller Bericht....
Eine Frage... hast du nur in die Schwarte gestochen oder auch tief ins Fleisch ?... kam kein weiterer Rub dazu?
Merci Holly. Durch die Schwarte durch und tief ins Fleisch....die Teile sollen ja auch innen Geschmack annehmen. Und keinen weiteren Rub, die Mischung ist bereits rund und perfekt abgestimmt.

Ich finde es gut, dass Dich die beigefügte "Aufwandsentschädigung" nicht beeinflusst hat :D :D
Aber im Ernst: Geiles Ergebnis, toll beschrieben :thumb2:
:grin: ...niemals nicht.....soviel hätte man mir gar nicht bezahlen können ;-)
Vielen Dank, die Nummer hat wirklich Spaß gemacht und Roti-Haxen wollte ich eh schon lang mal machen.

Einfach nur GEIL !!!
Bedankt :sun:

Klasse rotiert mit hervorragendem Ergebnis!
Das sieht absolut super aus, toll gemacht.
Das Einritzen und Piercen der Haxe hat's gebracht. Freut mich wenn es gefallen hat :-)

End Geil und Pornös :sabber:
Jetzt brauch ich nur noch Haxen und eine Rotisserie :hmmmm:
Besten Dank :-) Haxen sollten ja kein Problem sein und eine Roti ist sicherlich nicht unbedingt erforderlich, allerdings erleichtert sie die Zubereitung ungemein ;)

So a Haxe wär auch wieder mal angesagt.
Super rotiert. :thumb2:
Na denn mal los, und bitte die Bilder nicht vergessen ;-)

Frank, :respekt: !
Rechtzeitig zur HaxenSaison habt ihr beide, du und @Spiccy hier ordentlich einen rausgehauen!
Deine ausführliche Beschreibung von einer Verständnisfrage bis zum Tellerbild ist sehr eingängig. Ich sozusagen Unterhaxt! 😂
Das Ding gehört nachgebaut!
Geiler Scheiss...
Ach Uwe, was soll ich dir sagen...hier wird man ja dauerhaft angefixt, also konnte ich gar nicht anders :pfeif:
Schön das es gefallen hat. Hau rein und kämpfe gegen die Unterhaxung....und das bitte mit Bildern ;-)

Wenn ich mich nicht irre, dann war die Lake auch am Moritzburg OT für eine Haxe von Tina im Einsatz... saftig, leckere Würze... und gutes Fleisch ist halt durch nix zu übertreffen :)

Ja, da hat Ralf was gutes gemacht :D
Mag sein das die da sowas dabei hatten, allerdings vermisse ich den passenden Bericht.
Der Ralf macht andauernd was gutes....und genau das ist eigentlich (m)ein (Schrank-) Problem :grin:

Und wieder was für die Nachbauliste.
Das Zeugs ist in der nächsten Bestellung mit drin.
Es fehlt nur noch das Bier auf dem Bild, dann kommt Biergartenatmosphäre auf.
Gutes Gelingen :thumb2: .....hoffe auf zeitnahe Bilder.
Bier zur Haxe kann, muss aber nicht......ein kühler Weißwein ist auch nicht zu verachten ;-)

Toller Bericht und zur richtigen Zeit (3 Haxen warten im Kühli).
Tja, was hält dich da noch ab? Auf geht's.... ;-)

Was für ein klasse Bericht und was für ein geiles Ergebnis :thumb1:
Die Haxn schauen sowas von genial aus... Hammer :woot:
Gefällt mir extrem gut :thumb2::thumb2:
Bernd, einen dicken Dank dafür. Für solche Teile muss man echt nicht mehr in die Wirtschaft :rolleyes:

Boah, sieht das Mega aus. Ich beiß gleich in den Computer :o :sabber:
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert :D Danke.

Richtig geil sieht das aus. Top :sabber:
Ahoi Nils, ich danke fein :-)
 
OP
OP
Quali-Fire

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
Salve Frank El rotatore monolitore :)

P - O - R - N - O:humpy:
Aber wem sag ich das?!
So schöne Haxn sieht man selten.:wiegeil:
Das Ding hast du gerockt :metal:
Sport in der Chamionsleague nennt man das. :worthy:

:prost:

Muchas Granatas Compadre :-)

Man Seb, bitte keinen Personenkult, ich bin's doch nur.....der Haxenbräter aus Niedersachsen......hab' einfach nur intuitiv losrotiert und am Fleisch rumgeorgelt :D

Also nix wildes, dennoch bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden ;-)

Danke mein Lieber 🤩
 
Oben Unten