Maishähnchenschenkel mit Zitronengeschmack

Ein Gericht, dass an den Sommer erinnert. Wir haben es im Februar auf unserem GoAnywhere zubereitet.

 


Zutaten
  • Reisgemüse
  • Optionen
70 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Die Hühnerschenkel waschen und mit der Gewürzmischung schön einreiben.
  2. Optional gern mit etwas Rapsöl einreiben und dann eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Am nächsten Tag den Grill anfeuern und nach Geschmack ein paar Kirschholzchips einweichen (Apfel geht auch).
  4. Die Schenkel auf den heißen Grill legen. Dabei muss der Rauch sofort da sein. So bringt er das meiste Aroma
  5. Das Gemüse kleinschneiden, während der Reis kocht.
  6. Dann das Reiswasser weggeben und das Gemüse im Reis mitziehen lassen.
  7. Der Grill sollte so um und bei 200 Grad arbeiten. Wir haben unseren GoAnywhere zur Hälfte mit Holzkohle befüllt und einen Zwei-Zonengrill konfiguriert.
  8. Die Beine auf der direkten Hitze so alle 5-6 Minuten wenden. Nach 20 Minuten auf beiden auf der indirekten Zone auf das direkte Feuer geben.
  9. Nach 40 Minuten die Schenkel auf der indirekten Zone parken und weitere 30 Minuten ziehen lassen. (Unsere Schenkel waren recht groß und die Zeiten können individuell abreichen)
  10. Zum Ende den Gargrad bestimmen und den größten Schenkel zum Test an der dicksten Stelle einschneiden. Kommt nur klare Flüssigkeit sind sie fertig und es ist nichts rotes mehr zu sehen, kann man servieren.
  11. Timing: Man setzt für die Schenkel so 1 h 10 Minuten an, für das Gemüse 50 Minuten. Dann bekommt man beides gleichzeitig auf den Tisch.