Advertisement
Show sidebar
Hide sidebar
Die verschiedenen Hammelsteaks

20 ÔÇô Die verschiedenen Hammelsteaks

Beim Zerlegen des geschlachteten Hammels kommt es auf den sachgem├Ą├čen Schnitt an. Nur dann schmeckt das Steak! Die Irl├Ąnder, die Schotten, die Waliser, sie alle haben ihre verschiedene Schnittf├╝hrung. Die Amerikaner sprechen sogar vom ÔÇťindividual cutÔÇŁ.

Hammelkeulensteaks
Sie m├╝ssen dick geschnitten werden. Die Engl├Ąnder nehmen sie gern von der Spitze der Keule (top of leg). Andere schneiden ein Steak rund um die Keule, mit dem saftigen Knochen als Zentrum (round steak). Die Kenner lassen das Fett am Fleisch, nur dann hat das Ganze Geschmack und Saft.

Chump Steaks
Bei uns sind sie weitgehend unbekannt, aber die Hirten Schottlands und Irlands preisen sie als Delikatesse. Dieses Steak wird dort geschnitten, wo die Keule in die Lende ├╝berl├Ąuft. Es muss dick ÔÇťwie ein KlotzÔÇŁ geschnitten werden, denn chump bedeutet Klotz.

Hammelrippensteaks
Sie werden auch Hammelkoteletts genannt. Das Fleisch ist am R├╝cken so schmal, dass pro Person oft zwei Rippen geschnitten werden m├╝ssen. Viele trennen das Fett ab, was auch wir in diesem Fall empfehlen.

Loin Steaks
Auch sie sind bei uns kaum bekannt. Es sind Hammelrippensteaks mit der Lende daran.

Hammelfiletsteaks
Sie sind wegen ihrer Zartheit besonders beliebt. Man schneidet sie am besten ├╝berhaupt nicht, sondern klopft sie nur etwas, wodurch sie l├Ąnger und flacher werden,.