Show sidebar
Hide sidebar
Problembeschreibung

Problembeschreibung:

Es wird immer beliebter, bei Sommerfesten und ähnlichen Veranstaltungen Spanferkel statt normalem Grillfleisch anzubieten. Da aber die Spanferkelgrills, die es derzeit auf dem Markt zu kaufen gibt, entweder sehr schwer zu montieren sind (zumeist durch Fehlen einer Aufbauanleitung) oder aber die Bedienung nur „Grillprofis“ gelingt, bleibt meist der Wunsch, sich selbst ein Spanferkel zu grillen, Vater des Gedankens. Bei Spanferkelgrills, die Bekannte von mir schon gebaut haben und die zwar leicht zu bedienen sind, kommt das Transportproblem hinzu. Denn nicht jeder hat eine Anhängerkupplung, geschweige denn einen Autoanhänger zur Verfügung. Desweiteren ist es viel zu teuer, sich ein Spanferkel in dieser Art und Weise vom Profi zubereiten zu lassen, da dieser natürlich auch die ganze Zeit vom Aufbau des Grills bis zum Zerlegen und evtl. Servieren der Mahlzeit in Rechnung stellt. Somit bleibt meist nur, wieder auf das herkömmliche Grillfleisch zurückzugreifen, da die bezahlbare Lösung (ein Spanferkel aus dem Backofen) die Freude an einer Feier im Freien doch sehr schmälern würde.