Search
Advertisement
Show sidebar
Hide sidebar

Der Umgang mit hochwertigem Rindfleisch

• Das Fleisch nicht in Frischhalte- oder Alufolie aufbewahren.
• Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem K├╝hlschrank nehmen, sonst wird es z├Ąh.
• Keinen im Netz gebundenen Rollbraten kauten. der meist aus mehreren, oft nicht den besten St├╝cken besteht und mit Speck umwickelt ist.
ÔÇó Stets einen Braten am St├╝ck verlangen.
ÔÇó Das Fleisch immer zuerst bei gro├čer Hitze auf alten Seiten anbraten, damit es saftig bleibt.
• Erst unmittelbar vor oder w├Ąhrend des Bratens salzen.
• Bratendes Fleisch nicht mit einer Gabel anstechen.
• Vor dem Servieren das Fleisch einen Moment ruhenlassen.
• Bratenscheiben nicht in Sauce servieren, da sie sich dadurch verf├Ąrben; die Sauce separat reichen.
ÔÇó Steaks in sehr hei├čem ├ľl anbraten.
• Steaks nur einmal wenden.
ÔÇó Wenn Blut an der Oberfl├Ąche austritt, ist das Steak a point (medium); f├╝r saignant (englisch) das Fleisch bis maximal zwei Minuten von jeder Seite braten.
• Hochwertiges Rindfleisch nie durchbraten.
• Auf fertiggebratene Steaks ein St├╝ck Butter geben.




© 1997-2016, Grillsportverein, Die Referenz zum Grillen.